Die Anzahl der Toten wegen Coronavirus in USA ist sehr hoch. Hat es mit Trump zu tun?

Das Testen der Nukleinsäure des Coronavirus in den USA kosten zu viel. Viele Menschen können sich nicht leisten. Das Virus wird weiter verbreiten ohne den Impfstoff. Viele Experte behaupten, dass die Prävention des Virus enorme soziale Kosten erfordert. Daher sollte sich das Virus nach ihren Angaben so schnell wie möglich verbreiten dürfen, damit die Menschen infiziert werden können. Manche sterben, manche überleben. Es geht um Sozialdarwinismus. Es ist unmenschlich. Viele Amerikaner vertrauen Donald Trump sehr. Es ist sehr lächerlich. 

18 Antworten

Bewertung
  • vor 5 Tagen
    Beste Antwort

    Nun, sogar mehr als die Hälfte hat dieses Riesenaaaschloch nicht gewählt. Und zwar bewußt. Die sind zwar unschuldig, aber dennoch die Leidtragenden. Aber bei dem dämlichen Honoratioren-Wahlsystem dort wird man eben auch mit weniger Stimmen Präsident.

    Und um diesen Anteil der Bevölkerung geht es nicht zuletzt. Trump ist ein Faschist durch und durch. Er verachtet und/oder haßt Arme, "minderwertige Rassen", Demokraten, Linke, Frauen, Intellektuelle etc. Und er hofft, daß möglichst viele seiner Gegner dem Virus zum Opfer fallen. Ist ja kein Zufall, daß das amerikanische Gesundheitssystem zwar in erster Linie für Weiße und Reiche gut ist, aber die anderen in die Röhre schauen dürfen... 

    Damit ist wohl auch klar, welche Sorte Amerikaner so einen durch und durch narzißtischen und kapitalistischen Kriminellen wählt. Und auch wofür! Und auch gegen wen!! 

  • Anonym
    vor 5 Tagen

    Nein                           

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Tagen

    @H

    "Es waere Aufgabe der Regierung ein vertretbares/fuer jeden zugaengliches/finanzierbares Gesundsheitssystem zu schaffen."

    Genau DAS hat schon Obama probiert und alle Wähler sind ihm aufs Dach gestiegen, weil sie das gar nicht wollen, die meisten jedenfalls nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Natuerlich hat die hohe und nicht enden wollende Infektionsrate in den USA mit Trump zu tun. Am Anfang der Pandemie wurde diese von Trump ein Hoax genannt. Ettliche Warnungen wurden schlicht und ergreifend ignoriert. Bzgl. Corona-Krisenmanagement klafft in Trump's Terminkalender ein grosses Loch. Bei einer Pressekonferenz danach gefragt, dreht er sich einfach um, geht, und bleibt eine Antwort schuldig. 

    Trump's ganzes Augenmerk liegt auf seiner Wiederwahl, dem Feuern von Leuten, die nicht seiner Meinung sind, dem Spalten der Nation und einer gebetsmuehlenartigen Selbstbeweihraeucherung. Hauptsache, sein Name erscheint auf den Stimulusschecks.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Willy
      Lv 6
      vor 5 TagenMelden

      "Das dumme Volk wollte es so und hat einen Kasper an ihre Spitze gewählt. Jetzt braucht dort niemand jammern."

      DH !

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Woche

    Trump, wird in die GESCHICHTE eingehen, als einer der unfähigsten Präsidenten seit MENSCHENGEDENKEN.

    Was ich an dem ganzen nicht verstehen will, wie konnte es dieser Trump überhaupt ins "Weiße HAUS" schaffen?

    hat er es China oder den Russen zu verdanken?

    doch nun zu deiner FRAGE:

    ja, Trump hat Schuld und deswegen darf er nie nicht wieder gewählt werden.

    Trump, macht sich lustig über Covid 19 - er so:

    "warum 19 - wo kommt dieses 19 her?"

    Trump, tut er nur so naiv? da jeder MENSCH weiß es bedeutet 2019 und es ist in China auf dem Markt im November 2019 ausgebrochen - deswegen Covid 19.

  • Anonym
    vor 5 Tagen

    Natuerlich hat die hohe und nicht enden wollende Infektionsrate in den USA mit Trump zu tun. Am Anfang der Pandemie wurde diese von Trump ein Hoax genannt. Ettliche Warnungen wurden schlicht und ergreifend ignoriert. Bzgl. Corona-Krisenmanagement klafft in Trump's Terminkalender ein

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 5 Tagen
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Was für ein Unsinn!

    Dass in einem solch großen Land die Anzahl der Infizierten höher ist, als in einem so kleinen Land wie Deutschland, ist doch logisch; schliesslich ist die Bevölkerungsdichte in den Staaten auch entsprechend. 

    Um das mal deutlich zu machen: 

    Allein Texas ist fast zweimal so groß, wie die Bundesrepublik Deutschland - und das ist nur ein Staat von 50 Bundesstaaten."Richtige", Staaten; nicht Kleinstaaten, wie die deutschen Bundesländer. Jeder Vergleich mit der Covid-19-Situation in Deutschland ist allein schon deshalb absurd.

    Bei uns werden unzählige kostenlose Covid-19-Tests durchgeführt. Das ist allerdings nicht Trump's Verdienst, sondern der einer gut durchorganisierten Ärzte-Initiative.

    Trump hat mit der Verbreitung des Virus ebensowenig zu tun, wie Merkel damit, dass die Infektionsrate in Deutschland [noch] relativ gering ist.

    Ob sich, obwohl die Pandemie nun schon so lange anhält, immernoch   jemand infiziert oder nicht, hängt allein vom Verhalten der jeweiligen Person ab.

    Ich habe es bereits an anderer Stelle erwähnt: am 04. Juli wird in den Staaten Independence Day gefeiert. Danach wird die Infektionsrate wieder dramatisch ansteigen... ob mit oder ohne Mr. Orange.

    In Deutschland gibt's stattdessen Party, Demos and what the heck, nochwas, um endlich auch was Wirksames zur Verbreitung des Virus zu tun. Ihr schafft das schon - ob mit oder ohne Merkel.

    @Bernielein: weder "jammert" jemand, noch geht es in der Frage darum, dass jemand jammern würde... noch hat die Wahl Mr. Orange's etwas mit der Verbreitung des Coronavirus unter der Bevölkerung zu tun.

    Hast DU ein Glück, dass Dummheit nicht weh tut!

    @An die Userin hinter dem Schleier, welcher ihr offensichtlich nicht nur die Sicht, sondern auch das ohnehin schon so limitierte Denkvermögen vernebelt:

    Und was hat dieses, Trump's "Augenmerk", Selbstbrweihraeucherung etc. mit der hohen Infektionsrate zu tun? 

    Ist zwar alles zutreffend, was Du da aufzaehlst aber einen Einfluss auf die Ausbreitung des Virus hat das nicht. Wiedermal Deine ganz spezielle H-Logik.

    Sachlichkeit in der Corona-Chose ist hier nur minimal vertreten. DU gehörst jedenfalls nicht dazu.

    Deine Argumentation ist unterhalb Kindergarten-Niveau...und Mr. Orange's Argumentation einer Wiederwahl eher ab- als zuträglich. Dennoch benutzt Du seine Bestrebungen, wiedergewählt zu werden, als "Beweis" dafür, dass er an den hohen Fallzahlen in Sachen Covid-19 in den Staaten Schuld sei...

    Wie lächerlich ist das denn wieder? 

    UND: wen machst Du eigentlich für den Ausbruch des Virus in Deinem eigenen Land verantwortlich? Oder im Iran, in Brasilien, Russland, Italien, Spanien und dem Rest Europas? 

    Steht dort auch jeweils ein Name hinter der Pandemie oder ist das etwa "was ganz anderes"...? Oder, wie Bernielein so "klug" anmerkte, ist es etwa jeweils "das dumme Volk", welche seine Regierung gewählt hat??? 

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 1 WocheMelden

      Danke Dir, Astraea. Imbicilitaet, verbunden mit einem festen Feindbild [entweder Mr. Orange und/oder Putin], welches dann jeweils auf ein ganzes Volk übertragen wird, ist das typische Symptom absoluter Abwesenheit  sowohl geistiger und sozialer Kapazitäten, als auch derlei Kompetenzen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 7 Tagen

    Deutschland als Nummer 1. Herr Vogel wird bald das Buch schreiben. Kannst du bitter dies richtig aussprechen? “The land of the braves”.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Das dumme Volk wollte es so und hat einen Kasper an ihre Spitze gewählt. Jetzt braucht dort niemand jammern.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Willy
      Lv 6
      vor 5 TagenMelden

      "Das dumme Volk wollte es so und hat einen Kasper an ihre Spitze gewählt. Jetzt braucht dort niemand jammern."
      DH !

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.