Mark fragte in Schule & BildungSchule · vor 3 Monaten

Wie gehe ich mit Mobbing im Bus um?

Hallo,

Ich fahre nach der Schule immer mit dem Bus nach Hause. Die Fahrt dauert so ungefähr 20 Minuten bis ich zuhause bin. Doch seit 2 Monaten werde ich im Bus gemobbt und sogar von zwei anderen Schüler verletzt. Diese 2 Schüler sind 16-17 Jahre alt, und das Problem ist dass sie viel größer sind wie ich. Ich bin 14, und mich dagegen zu wehren ist fast unmöglich. Ich weiß wirklich nicht wie ich damit umgehen soll. Denn es wird fast jedes mal nur noch schlimmer.

Danke.

3 Antworten

Bewertung
  • Willy
    Lv 6
    vor 3 Monaten

    Wende Dich vertraulich an die Schulleitung oder den Klassenlehrer.

  • Wäre es machbar in den nächsten Bus zu steigen, wo die Beiden nicht sind?

    Lieber eine halbe Stunde später zuhause, aber seine Ruhe haben.

    Versuche es mal.

    Falls dies nicht machbar oder möglich ist wende dich bitte an deinen Lehrer oder gehe gleich zum Direktor.

    Und vor allem: Schalte deine Eltern ein.

    Denn was die Beiden machen geht mal gar nicht. Ausserdem haben sie in dieser Coronazeit 2 Meter Abstand zu dir zu halten und ihren Maulkorb (Mundschutz) aufzusetzen.

    In Ausnahmefällen helfen Busfahrer auch. Doch ist es nicht deren Aufgabe zwischen Schülern zu schlichten.

    Wenn´s dem Busfahrer zu bunt wird kann er euch Alle höchstens raus werfen aus dem Bus.

    Aber am besten wäre immer noch das Erste, was ich dir geraten habe.

    Viel Glück.

    Inanna

  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Wehre dich verbal und gehe dabei in die Offensive. Gehe nicht zimperlich mit Worten um. Sollten die beiden dann handgreiflich werden, fällst du um und machst einen auf bewusstlos.

    Und bleib dann liegen, egal, was passiert. Der Busfahrer ist dann verpflichtet, einen Krankenwagen zu rufen, was zweifellos die Polizei mit auf den Plan bringt.

    Wenn der Krankenwagen da ist und sich die Sanis um dich bemühen, kommst du wieder zu dir und klagst über Kopfschmerzen und Übelkeit...

    Zwei 16jährige gegen einen 14jährigen...da wird die Polizei Personalien feststellen und das wird dann so einiges nach sich ziehen.

    Und das WIRD sich herumsprechen !!!

    Du wirst an deiner Schule DER HELD sein !!! Als 14jähriger versucht haben, sich gegen ZWEI 16jährige zu behaupten. Die zwei 16jährigen werden voll DIE LOSER sein...sich an einem 14jährigen zu vergreifen...!!!

    Mach ja NICHT den Fehler, deinen Lehrer da einzuschalten. Selbst, WENN der da tätig werden würde, mehr als die Beiden zur Rede stellen, KANN er gar nicht. Die werden alles abstreiten, sind auch zu zweit... Und DANN bist du als PETZE verschrien, also lass da ja sein.

    Ich habe während meiner Studentenzeit als Minicarfahrer gejobbt und bin mal mit DREI Taxifahrern in Streit um Fahrgäste geraten. Drei so richtige Schränke. Ich hätte keine Chance gehabt...

    Aber ich lag dann neben meinem Auto mitten auf der Strasse. Und ich blieb liegen. Es ging nichts mehr. Verkehrsstau, Menschenauflauf, Krankenwagen, Bullen...das ganze Programm... Gerichtsverhandlung, Lizenzentzug für einen Taxifahrer, Geldstrafen für die anderen beiden und im Zivilprozess noch Schmerzensgeld für mich...weil ich im richtigen Moment zu Boden gegangen bin...

    Und ICH war dann mit meinem Veilchen der Held...

    Mein Chef hat damals richtig was springen lassen...denn das war DIE Werbung für ihn...

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.