Paul fragte in Politik & VerwaltungPolizei · vor 1 Monat

Krawalle/Randale in Stuttgart. Sollte man an wichtigen Punkten in den Städten, Gemeinden und Dörfern eine 24 Std. Videoüberwachung einsetzen?

10 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Ja, wenn man die Chaoten dann vor einen Schnellrichter stellt und es eine Haftstrafe von mindestens 1 Monat plus Schadensregulierung gibt. 

  • vor 1 Monat

    Ja, ich bin dafür. Ich würde mich damit sicherer fühlen, weil ich oft alleine mit Hund unterwegs bin und nicht jeder Angst vor ihm hat.;)

  • vor 1 Monat

    Neeeiin, nur weil ein paar Menschen ausgelassen feiern brauch man doch keine Überwachung! 🙈 

    https://youtu.be/qeynTmLRyy0

    Youtube thumbnail

  • kaelon
    Lv 6
    vor 1 Monat

    Was genau soll das bringen... ?

    London zum Beispiel ist eine der am besten Überwachten Stadt der Welt, trotzdem gibt es dort Krawalle, Morde auf offener Straße, Terroranschläge und Vergewaltigungen.

    Eine Kamera Überwachung ist nur dann sinnvoll wenn auch jemand am anderen Ende sitzt und zusieht, wenn ich allerdings in einer Großstadt flächendeckend überwache brauche ich viel Personal das deutlich effizienter wäre wenn es auf der Straße eingesetzt wäre usw...

    Irgendwie kann ich auch die Verhältnismäßigkeit nicht erkennen, das man nachdem einige Idioten randallieren sofort danach schreit die Grundrechte aller Bürger extrem zu beschneiden, den Rechtsstaat auszuhebeln, Unsummen von Euro für Kameras auszugeben und das Grundgesetzt zu brechen anstatt das man die Polizei besser ausrüstet, ausbildet und wieder aufstockt.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Monat

    Ich bin dafür,dass wir dagegen sind. Mich wundert allerdings, dass die Polizei nicht über Drohnen verfügt, die dann auch Beweise sichern künnten.

  • Willy
    Lv 6
    vor 1 Monat

    Nein                                   

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Bin ich dafür, aber was bringt es, wenn anschließend ermittelte

    Straftäter dann mit Samthandschuhen angefasst werden

    und in der nächten "Party- und Eventnacht" wieder dabei sind ?

  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Unbedingt und gleichzeitig die Demokratie abschaffen !

  • Daisy
    Lv 4
    vor 1 Monat

    Warum denn? Für das importierte  "Partyvolk" gelten ALLE Rechte und das wäre natürlich voll rassistisch, wenn die armen Migrationsfeierer von Kameras gefilmt würden.

    Die "Partyoufits" wechseln auch anscheinend. Im Moment sind Strumhaube, Baseballschläger (oder ähnliches) modern und das Partylied "Allahu Akbar" das natürlich von AUSSCHLIEßLICH Deutschen (lach) gesungen wurde, könnte in die Charts kommen.

    Vielleicht (das ist aber schlimm) sollte es noch viel schlimmer abgehen, damit das Teddywerf Gesockse mal aufwacht.

    In Partylaune? Bitteschön...

    https://www.youtube.com/watch?v=oek9lJ-AcqU

    Youtube thumbnail

  • Anonym
    vor 1 Monat

    vor 7 Stunden

    Ja, ich bin dafür. Ich würde mich damit sicherer fühlen, weil ich oft alleine mit Hund unterwegs bin und nicht jeder Angst vor ihm h

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.