Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungRecht & Ethik · vor 2 Monaten

Warum sagen Leute mit weiße privilege sie fühlen diskriminiert?

wenn wir bauen moschee beispiel - viele mehr kirchen in dem land. Wovor angst? Gott ist gross und wird euch beurteilen und gucken ob rechtgeleitet. kulturrassismus ist euer sünde - dann strafe verhängen wie 45 again..................?

Update:

remo, ich glauben viele meine brüder denken so!

Update 2:

astraea, deine meinung ist vom hass finalisiert, wache auf! gucke diese mutige frau, eine deutsche, wird sie vor gott bestehen können:

https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/15-ja...

Update 3:

karl, weil wir tolerant den islam hier leben wollen, botschaft vom licht in dunkelheit bringen. Guck mal, die jugend hat es verstanden...

https://noktara.de/moscheebesuch-komplette-schulkl...

Update 4:

@H Gute AW, aber vergessen bei alle berechtigte kritik an menschen nicht, dass gott mit muslimen beste gemeinschaft geschaffen. daher immer für das gute steht!!

Update 5:

@knarf wahrheit kannst du auch nicht stoppen, probiere es und verbrenne die hände dabei!

Update 7:

@jossip, sehe ich viel eifer und feuer bei dir, aber in falsche richtung. komme in umma, da besser aufgehoben. wäre eine gute muslim, aber dein kampf jetzt ist vergebens!

Attachment image

9 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Allein das Wort "Islam" loest bei einigen Usern hier Unbehagen aus. Sei es durch selbstgemachte schlechte Erfahrung, durch von militanten Islamisten vollfuehrte Terroranschlaege, Unkenntnis, oder einfach weil sonst "linksversifft" ist.

    Im Islam ist die Frau weniger wert als ein Tier, Hijab ist ein Zeichen der Unterdrueckung, Muslime schmeissen Schule von Daechern, der Islam gehoert nicht nach DE, Muslime sind rueckstaendig, leben im Mittelalter, etc., etc., ist hier die gaengige Meinung Vieler.

    Jeder einzelne Vorwurf mag berechtigt sein, aber hier werden sowohl eine Religion, als auch Muslime pauschal verurteilt, und das ist falsch. Wie man im Brigitte Bericht lesen kann, zwingt Niemand das Maedchen Kopftuch zu tragen. Genausowenig werden Millionen von Muslimas gezwungen sich zu bedecken. Was hier gerne vergessen wird ist, das vielerorts muslimische Maedchen anders aufwachsen und erzogen werden, als in z.B. DE. Genauso gerne wid vergessen, dass vieles von dem, was dem Islam vorgeworfen wird, nicht religioes, sondern kulturell bedingt ist. So leben z.B, Muslime in Afghanistan anders, als Muslime in den Golfstaaten, oder in westl. Laendern. 

    Bin weit davon entfernt alles gutzuheissen, was in muslimischen Laendern manchesmal so vor sicht geht, und verurteile sowohl Verfolgung von Andersglaeubigen und Homosexuellen, und vorallem die sog. Ehrenmorden. Aber - hat nicht jede Gesellschaft ihre Pros und Cons? Wenn man sich gegenseitig respektieren wuerde, ginge es der Gesellschaft als Ganzes besser.

    Womit ich auch nicht einverstanden bin, ist das Verhalten des Imans, der eine gesamte Schulklasse konvertieren liess. So etwas finde ich unverantwortlich, und da brauche ich mich ueber empoerte Eltern nicht zu wundern. 

    Wer sich in DE durch eine Moschee diskriminiert fuehlt, weiss nicht, was Diskriminierung bedeutet. Ich lebe in einem muslimischen Land mit 201 verschiedenen Nationen. Bei uns gibt es natuerlich ueberwiegend Moscheen, aber auch Kirchen, Tempel und eine Synagoge. Die Hauptstadt Abu Dhabi ist sogar Bischofssitz fuer den Mittleren Osten. Und trotzdem wird steif und fest behauptet, jeder Muslim haette den Auftrag Andersglaeubige zu toeten. Dabei duerfen muslimische Maenner Christinnen und Juedinnen heiraten, diese brauchen nicht zu konvertieren, und bleiben sogar am leben:)). 

  • vor 2 Monaten

    Hätte ich etwas zu sagen, würdet ihr keine weitere Moschee in Deutschland  bauen- und weißt du warum?

    Weil islamischer Glauben nicht einen liebenden Gott im Vordergrund hat, sondern weil der Islam eine durch und durch gewalttätige, "rassistische" Religion ist, und in den Religionsschulen- hier: Moscheen- das ungebildete Fußvolk zu Hass gegenüber Ungläubigen aufgestachelt wird.

    Diesem "Gott" wird unterstellt, dass er Menschen bestraft, weil sie nicht an "ihn" glauben wollen. Dafür haben sie den Tod verdient. D-A-S lehrt der Islam. Und diese Lehre wird seit Jahrhunderten mit psychischer Gewalt, auch mit körperlicher Gewalt den Muslimen konditioniert - solange, bis sie zu ausführenden Robottern geworden sind; zweineinigen Geschöpfen, die vor lauter Hass auf die anderen, die anderes glauben, überlaufen.

    Wir "Ungläubigen" wir "Andersgläubigen", wollen diesen Hass nicht in unserem Land.

     Schade, dass wir Islamar:schkriecher in Regierungspositionen haben. Es wir Zeit, dass die abgwählt werden und danach gehört Schluss gemacht mit weiterem Moscheenbau, mit weiterer Nachsicht, wenn Muslime meinen, sie könnten unsere Gesetze ändern, bzw. brauchten sie sich nicht an unsere Gesetze halten.

    Letztgenannte gehören stehenden Fußes aus unserem Land geworfen. Sie können in ihren muslimischen Ländern gern tun, was immer sie möchten- aber hier ist Deutschland, und hier gelten daher deutsche Gesetze.

    Wer hier bleiben will, akzeptiert unsere Kultur, unsere Gesetze, DEUTSCH als Landessprache. Wenn nicht - Abschiebung, Rückkehr untersagt, Einreiseverbot lebenslang!"

    Hast du das kapiert? Dann gib es an die Deinen weiter!

    Zu deinen Updates: Sprich nicht von Toleranz- DU NICHT! 

      Ihr bringt selbst eure eigenen Leute um, die sich aus dem Islam verabschieden. Beispiele? Tausende leben in Angst und mit Personenschutz, hier in Europa. Berechtigt! Ihr bringt in euren eigenen islamischen Ländern, gemäß den Vorgaben des Korans, Menschen um, weil sie nicht das Leben eines Mohammad nachleben wollen, weil sie schwul, sind, weil sie Frauen sind, die nicht spuren. 

    Und mit dem, was ihr Kultur nennt, was mit Kultur soviel zu tun hat, wie ein Affe mit einer Kuh, kommt ihr hierher und beginnt sie uns aufdrängen zu wollen. Ich könnte kotzen, wenn mir jemand wie du was von Kultur und Toleranz vorschwafelt. Bleibt doch einfach in euren Ländern. Was wollt ihr hier leben? War es nicht bein euch tausendmal besser, als hier bei den verhassten Deutschen? Hier ist weder eure Religion willkommen, noch eure boondock-Bräuche. 

    Und laberere du nicht von 1945, du Ar.schloch aus dem Sandhaufen. Denn zu dieser Zeit habt ihr mit Hitler paktiert. Du selbstverständlich nicht selbst, so wie wir hier alle nicht. Aber jemand wie du, soll sich zuerst einmal um die Millionen Menschen kümmern, die deine Vorfahren abgestochen haben- dein Mohammad in den 40 Kriegen, die er geführt hat, vorneweg. 

    Dort hat er die Einwohner ganzer Dörfer einfach köpfen lassen, die Frauen und Kinder versklavt- eben nur, weil sie sich nicht von diesem Lumpen einnehmen lassen wollten. 

    Deine LINKs von denen du behauptest, die Kinder/Jugendlichen hätten verstanden, hast du wohl selbst nicht gelesen, was? Die Eltern waren empört. Die Kinder haben überhaupt nichts begriffen, weil man um zu bergreifen Wissen braucht,, was man vor sich hat, und nicht ein bisschen dämliches Gelaber- von dem sie NULL-und-NICHTS kapieren. 

    Dieser Schulleiter gehört entlassen, denn hier in Deutschland hat kein Kind in eine Moschee geschleppt zu werden. Und das wird für ihn noch ein Nachspiel haben.

    Ich sag es nochmal: Eine Regierung, die hier nicht für Ordnung sorgt, und euch in euere Schranken weißt, gehört abgewählt.  

  • vor 2 Monaten

    Weil der Islam die Weltherrschaft anstrebt, und solche Absolutismen hasse ich. Wir dürfen weder in der Türkei noch Saudi Arabien Kirchen bauen, also sollten wir das bei uns genauso machen und es dem Islam nicht erlauben sich überallhin auszubreiten.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    "Wovor angst?"

    Vor dem Gebrüll vom Minarett.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Kannst Du das nochmal und -bitte!- auf Deutsch fragen? Dieses Gestammele ist eine Zumutung... und Dein Missionierung Versuch ebenso.

    Moscheen gehören in islamische Länder aber nicht nach Deutschland!

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Aha, Mario-Barth-Gesamtschule...

    Wenn es wenigstens die

    Heinz-Erhardt-Gesamtschule gewesen wäre:

    Es war einmal ein Muselmann

    der trank sich einen Dusel an

    und rief dabei sein Muselweib,

    wo sie denn mit dem Fusel bleibt......

  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Fast euch an eure eigene Nase. Wo bleibt die Erlaubnis, in muslimischen Ländern Kirchen zu errichten ? Ihr seid völlig intolerant.

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Was schwafelst du hier von Toleranz...

    Soll ich dir die Suren zitieren, in denen es heisst, dass die Kouffare, die "UN"gläubigen zu töten sind ???

    Was schwafelst du von "45" ???

    1945 war der Krieg zuende, in dem sich deine moslemischen Glaubenbrüder aus der Türkei wohlwollend neutral gegenüber dem faschistischen und aggressiven Deutschland verhielten.

    Und es waren deine moslemischen Glaubenbrüder aus Bosnien und Albanien, die sich dem deuschten und kroatischen Nazi- bzw. Ustascha-Faschismus als Kollabarateure andienten.

    Es gab eine albanisch-moslemische und eine bosnisch-moslemische SS-Division, Skanderbeg und Hanschar.

    Sie trugen deutsche SS-Uniformen und als Kopfbedeckung den FEZ.

    Sie gingen mit äusserster Brutalität gegen die christlichen Jugoslawen vor ( in erster Linie Serben ), die IHR Land, IHRE Heimat gegen die faschistischen deutschen Aggressoren verteidigten. Sie mordeten Zivilisten in bis dato nie  dagewesenem Ausmaß.

    Nach dem erhofften deutschen Sieg über die Briten bei El-Alamein sollte genau diese moslemischen SS-Divisionen nach Palästina verlegt werden, um dort einen ZWEITEN HOLOCAUST durchzuführen.

    Der Großmufti aus Jerusalem,Mohammed Amin al-Husseini, reiste freiwillig und bewreitwillig an, um diese SS-Divisionen zu ""segnen""...anschliessend reiste er nach Berlin, um Hitler zu treffen.

    Moslems und Faschisten sind von ihrer Ideologie fast deckungsgleich.

    Der SS-Oberscherge Himmler sagte dazu:"Die Weltanschauung der Mohamedaner ist der unsrigen sehr ähnlich."

    Erzähle du also hier nichts von 1945 und von ""friedlichem"" lslam.

    Ägypten, die Levante, das Byzantinische Reich waren alles christliche Länder. Afghanistan und Pakistan waren buddhisatisch, bzw. hinduistisch. 

    Nach den militärischen Eroberungen ging es zunächst ganz harmlos in diesen genannten Ländern an. Hier eine Moschee, da eine Moschee, hier Sonderrechte für Moslems, da Sonderrechte , und wieder hier ein paar und dort ein paar neue Moscheen...

    Der Libanon wurde bis Mitte der 70er Jahre als die "Schweiz des Orients" bezeichnet. Beirut war das "Paris des Morgenlandes". Je mehr der lslam dort erstarkte ( durch Sonderrechte, weil sonst einer auf <<Diskriminierung und Rassismus>> gemacht wurde ), desto intoleranter wurde das Klima gegenüber Juden und Christen.

    Wie es heute im Libanon aussieht, brauche ich dir wohl nicht weiter zu erzählen...

    Was ihr wollt, ist die lslamisierung Deutschlands und Europas.

    Was ihr mit militärischen Mitteln nicht geschafft habt, versucht ihr jetzt auf eine andere Tour.

    NOCH habt ihr fehlgeleitete willfährige Helfer und Helfershelfer, wie dieses dumme Teenie aus deinem link und linksgrün-faschistische Abendlandhasser.

    Aber der weiße Mann ist geduldig und redet sich eine zeitlang ein, das wäre doch alles nicht so schlimm. Der weiße Skandinavier,  der weiße Angelsachse und der weiße Romane wird sich eines Tages, wenn er die Schnauze voll hat, wehren und das dann richtig !!!

    Und dabei kann er sich der Unterstützung der weißen Slawen sicher sein.

    Ihr wähnt euch jetzt noch in einer trügerischen Sicherheit.

    Wartet ab, bis der Weiße die Faxen richtig dicke hat...

    Es gibt auf der ganzen Welt NICHT EIN EINZIGES moslemisches Land, das eine Demokratie ist.

    Es sind alles islamofaschistische Diktaturen und von faschistischen Diktaturen haben Spanien, Italien, Deutschland, die Slowakei, Kroatien aus eigener Erfahrung die Schnauze voll. Und andere europäische Länder, die von Deutschland bis 1944/45 besetzt waren, ebenso.

    Ein grünlinker oder ein islamistischer Faschismus hat in Europa keine Chance, KEINE...!!!

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Geh fort, du Muselmissionar. Sülze woanders. Sowas wie dich brauchen wir hier wie einen Pickel. 

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.