Astraea fragte in Politik & VerwaltungPolizei · vor 2 Monaten

Wer brüllt wenn in Deutschland Polizisten bespuckt, geprügelt oder sogar totgeschlagen werden, von eindeutig Deutschen hassendem Klientel?

Update:

s. Video in meiner Antwort

Update 2:

Ah, ich sehe, die geposteten Video´s haben einigen nicht gefallen. Kann ich verstehen! Sie waren Zeugnisse der verlogenen Moral- einiger hier.

Oder? Welchen Grund könnte es sonst noch zur euer Entschuldigung geben das Geschehen schnellstens  unsichtbar zu machen?

Was seid ihr für erbärmliche Zeitgenossen!

9 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Hab hier gestern noch irgendwo von John gelesen dass alle Polizisten Rassisten sind und alle Polizisten prügeln, bei solchen Aussagen muss man sich hier in D ja auch über nichts mehr wundern...

  • vor 2 Monaten

    können sich die meisten bei Frau MERKEL bedanken!

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    @Astraea

    Konsequenz: Gegen den Polizisten wird ermittelt ???

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pre...

  • Ich sag´s mal so eiskalt:

    Wer sich als Polizist bespucken, schlagen oder gar umbringen lässt, der hat wohl seine ganze Ausbildungszeit verpennt.

    In der Ausbildung lernt man mit solchen Situationen umzugehen und nicht, wie eine Vogelscheuche da zu stehen und sich Alles gefallen zu lassen.

    Ich zumindest kenn es von meinen Cousins her, die bis vor 10 Jahren im Dienst waren und nun pensionierte Beamte sind:

    Wurden sie bespuckt, haben sie zurück gespuckt, aber voller Kanne, und da war´s schnuppe, woher dieser Flegel war.

    Meine Cousins wurden nicht zu Rassismus ausgebildet, sondern zum Recht und Ordnung zeugen.

    Und meine Cousins traten auch nicht wie Ducksmäuschen auf, sondern hatten eine forsche und kräftige Stimme.

    So kam Gott sei Dank auch Niemand auf die Idee sich mit ihnen anzulegen.

    Und wenn doch: Derjenige hatte schneller die Handschellen dran als er die Hand auf sie fallen hätte lassen können.

    Wenn es Gruppierungen waren riefen sie Kollegen hinzu.

    Als Polizisten muss man wie Brüder zusammenhalten und nicht gegeneinander arbeiten.

    Und wenn Einer mal sogar eine Ohrfeige von einem Polizisten bekommen hat - begründet, dann war´s eben so.

    Heutzutage gibt es Kollegen, die den Kollegen kritisieren, weil er grob mit dem Klientel umgegangen ist.

    Wer nix anstellt oder keine Hilfe braucht, der benötigt keine Polizei. So einfach.

    Und der wird auch von der Polizei auch in Ruhe gelassen.

    Denn die nämlich ist auch froh ihre Ruhe zu haben und keinen Stress zu haben.

    Inanna

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Niemand.Und es gibt auch keine Demonstratrationen, via solcher sich auch nur irgendwer gegen das Geschehen seine empören würde.

      Das

    interessiert weiter nicht. Jedenfalls nicht

    wirklich: denn es passiert ja nicht in den Staaten und dafür kann man niemandem "Rassismus" unterstellen oder seinem primitiven Hass auf die gesamte amerikanische Bevölkerung loswerden.

    Ein Thema, welches für Individuen, die sich gerne als Beschützer des schwarzen Mobs in den USA aufspielen, jedoch gegen die Zustände im eigenen Land nicht anzugehen wagen, weil sie geborene Feiglinge und  Duckmaeuser sind, nicht genug hergibt. Ausserdem kann man sich da ja auch nicht profilieren, nicht wahr? Es steht höchstens Ärger mit dem Kadi ins Haus.

    Aber da, wo man im Schutz der Anonymität die Klappe soweit aufreißen kann, bis die [virtuelle]  Kinnlade aushakt, führt man sich gerne als Ankläger  und Möchtegern-Raecher auf. 😖

  • vor 2 Monaten

    So weit ich sehen kann, regen sich immer nur einzelne Menschen und kleine Gruppen darüber auf, wenn Polizisten angegriffen und bedroht werden.

    Über Polizeigewalt wird schon eher hergezogen. 

    Und über angebliche Rassisten, Nazis, Faschisten usw.

    Blogger bei Youtube, die es wagen, über Gewalt gegen Polizisten zu berichten, werden diffamiert, sie selbst, ihre Angehörigen und sogar Freunde werden bedroht und das "böse" Video wird ganz flott gelöscht!

    Was hier passiert, hat weder etwas mit dem Gesetz in Deutschland noch mit der Wahrheit zu tun. Mit Achtung vor seinen Mitmenschen schon mal gar nicht. Polizisten sind schließlich auch Menschen. Und sie setzen sich fast alle für bedrohte Mitmenschen ein, auch, wenn sie dafür nur Ärger zu erwarten haben.

    Das ist eine Schande - und es passiert immer wieder. 

  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ich kenne zwar nicht das Video, auf welches zu dich beziehst, aber Ordnungshueter zu bespucken, pruegeln, etc. geht garnicht. Aber - wer haette denn mehr Grund zum Bruellen als die Polizei selbst? Es gibt doch schliesslich eine Polizeigewerkschaft, die die Interessen von Polizisten vertreten soll. Warum huellen sich diese Kollegen in vornehmes Schweigen?

    So verstaendlich dein Unmut, aber auch Polizisten sollten in der Lage sein, ihren Unmut ueber bestehende Zustaende kundzutun und Veraenderungen zu verlangen. Wenn nicht die Betroffenen selbst, wer dann?

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Hab hier gestern noch irgendwo von John gelesen dass alle Polizisten Rassisten sind und alle Polizisten prügeln, bei solchen Aussagen muss man sich hier in D ja auch über nichts mehr wundern...

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Auf ihrem Grabstein wird stehen:

    *Hass und Hetze bestimmten ihr Leben*

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.