Astraea fragte in GesundheitSonstiges - Gesundheit · vor 2 Monaten

Mehr als 7 Millionen Menschen wurden mit dem Sars-CoV-2 Virus infiziert, mehr als 400.000 sind dran gestorben- wie dämlich muss man sein? ?

Update:

weiterhin von einer Bagatelle zu sprechen- von nichts weiter als einer leichten Grippe? 

Update 2:

Wir hirnlos muss man sein, sich und andere durch mir-doch-scheißegal-Verhalten-eventuell lebensgefährlich zu verletzen, oder gar zu töten? 

Update 3:

Übrigens kann man Zahlen aus anderen Epi/Pandemien erst dann vergleichen wenn die selbe Zeitspanne durchlaufen wurde. Ich höre immer die Grippe hat aber......

warten wir doch mal bis zum Jahresende auf dann vergleichbare Zahlen. 

Die Spanische Grippe brauchte 1918-1919-1920-1921- um in drei Wellen ca 30 Millionen Menschen umzubringen. (vermutlich waren es 20 Millionen mehr) und es ist auch klar warum. Es gab kein social distancing, es gab nicht genug zu Fressen, die Menschen waren ausgehungert

Update 4:

die hygienischen Verhältnisse waren unter aller Sau. Könnten wir heute nicht alle Register zur Abwehr ziehen, dann hätten wir entsetzliche Todeszahlen. 

18 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Sehr dämlich. Und abwarten! Das Jahr ist noch nicht herum. Es werden immer noch Neuinfektionen gemeldet. Und die 4 Jahre, die von der spanischen Grippe gebraucht wurden, um 30 Millionen Menschen umzubringen, können noch locker überboten werden.

    Bis 2024 wissen wir dann mehr, denn die "Vorsichtsmaßnahmen" werden ja schon gelockert.

    Ein Scheiszegalverhalten ist in jedem Fall nicht hirnlos sondern asozial! Auch im Straßenverkehr. 

  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Gegen Coronaverschwoerungsspekulanten kommt man mit Argumenten nicht an. Ihre Impfaversion und Chipphobie sei ihnen gelassen. Aber beim Behaupten, der Mund-Nasenschutz sei nur dazu gedacht, Buergern einen Maulkorb zu verpassen und herauszufinden, wie weit sich das Volk gaengeln laesst, waere eine Einweisung in die Klapse angezeigt. Habe ich hier mein Unverstaendnis gegenueber Freiheitschreiern von Hygiene Demos geaeussert, wurde ich "obrigkeitshoerig" genannt.

    Viele Leute raffen es einfach nicht, dass der Mund- und Nasenschutz weniger zum eigenen Schutz, sondern zum Schutz Anderer getragen werden soll. Auch wird nicht verstanden, warum Kontaktketten so wichtig sind. Da wird von totaler Ueberwachung und Bewegungsprofilen gefaselt, waehrend ein evtl. Superspreader ohne Symptome unterwegs ist. Auch scheinen Viele nicht zu wissen, dass man nach einer ueberstandenen Influenza wieder aufsteht, wenn anfangs evtl auch noch etwas wackelig auf den Beinen. Wer am Ventilator hing, muss erst einmal wieder lernen selbststaendig zu atmen und seinen Weg zurueck ins Leben finden. Und, das Geruecht, dass nur Aeltere und Leute mit Vorerkrangungen einen schweren Covid-19 Verlauf erleben und evtl. sterben, haelt sich auch hartnaeckig. 

    Unsere Schulen oeffnen erst wieder im September, nachts warden immer noch die Strassen desinfiziert, Leuten im Alter von 60+ und Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten von Malls und Retail Shops untersagt, Maske und Handschuhe sind ein Muss, sobald man das Haus verlaesst. Die Moscheen sind noch geschlossen, wer ins Land hereinkommt, muss 2 Wochen in Quarantaene, und seit letzter Woche darf man auch seinen Wohnort nicht mehr verlassen, bis flaechendeckend getestet wurde.

    Ich hoffe instaendig, dass DE nach den Sommerferien, wenn reiselustige Urlauber aus ihren Urlaubslaender zurueckkehren, von einer neuen Infektionswell verschont bleibt.

    Bis zur Einfuehrung eines Impfstoffes bleibt es fuer mich und meine Familie bei den jetzigen Vorsichtsmassnahmen. Mag man mich dummes Schaf oder obrigkeitshoerig nennen, das tut meiner Gesundheit keinen Abruch.

  • vor 2 Monaten

    Bei genügend Abstand und er richtigen Hygiene kann man nichts verkehrt machen.

  • 😎
    Lv 4
    vor 2 Monaten

    Dämlich genug, als wir noch im Teenager-Alter waren. Richtige "Revoluzzer" waren wir. In diesem Alter will man noch lange nicht mit dem Strom schwimmen. 

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Das Gegenargument sind halt die viel höheren Zahlen bei einer "normalen" Grippe.  🤷🏻‍♂️

    Das "mir doch egal" kann man auch bei Autofahrern anwenden, denn immerhin sterben tausende Menschen durch Verkehrsunfälle.

    Wenn es um die Todeszahlen geht, wäre die Abschaffung des Individualverkehrs mit Abstand wichtiger.

    Das "mir doch egal" Argument bei Corona ist da nur ein kleiner Fisch.

  • vor 2 Monaten

    Ich bin völlig sprachlos, wie viele dumme, egoistische Menschen es gibt

    Attachment image
  • Glaubt ihr denn an  alles was in  den Mainstreammedien  verbreitet wird ? Ich nicht , aber trotzdem  halte ich mich  an die Regeln

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    7.000.000 von 7.800.000.000...

    400.000 von 7.000.000...

    Es fehlen die Zahlen derjenigen, die das Virus in sich tragen, es aber zu keinem Krankheitsausbruch gekommen ist.

    Es fehlen auch die Zahlen der Genesenen.

    Nein, es ist keine leichte Grippe.

    Die ergriffenen Maßnahmen unserer Regierung waren von Anfang an falsch und verlogen:

    - Grenzen schließen...NAAIIN, völlig unangebracht... Abschottung, Ausgrenzung, Rassismus...

    - Masken...NAAIIN, uneffektiv, VIRENSCHLEUDERN ( !!! )

    Masken wurden zunächst verteufelt, WEIL KEINE DA WAREN !!! Alles wurde ja verschenkt, bzw. war jetzt aufgrund der Globalisierung ins ferne Ausland verlagerten Produktion nicht verfügbar. Als der Staat die Möglichkeit sah, an den wieder zur Verfügung stehenden Masken sofort leistungslos mitzuverdienen ( MWST ), wurden die Masken von jetzt auf gleich Pflicht.

  • Mike
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Was soll daran dämlich sein. Die Natur macht eh, was sie will. Schweden schafft auf diese weise ihre Betagten ab ! 

  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Solange nicht in Deutschland 7 Mio infiziert sind, wird man das Virus weiterhin als "Bagatelle" deklarieren.

    Zu Deiner Frage: " Wie  hirnlos muss man sein, ..." lautet meine Antwort: Massen haben kein Hirn. "Masses are asses", sagen die Amis - un davon verstehen sie was! 😉

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.