Remo
Lv 7
Remo fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 4 Wochen

Welchen Sinn macht eine Corona App bei R=~0,5 und Mundschutz?

Viel niedriger geht doch bald gar nicht.

9 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Wochen

    Und weiter? Auch bei 0.5 kann man rein zufällig in die Nähe von infizierten Leuten geraten, oder etwa nicht? 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Klaus
    Lv 7
    vor 3 Wochen

    Deutschland ist keine abgelegene Insel. Wenn in Südamerika, Afrika, Indien oder Russland das Virus sich rasant ausbreitet dann kommt es irgendwann auch wieder nach uns. An Gefährlichkeit hat das Virus jedenfalls nicht verloren.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Wenn man dem doofen deutschen Michel sagen würde, man müsse ab jetzt eine Narrenkappe aufsetzen und ansonsten nackt rumlaufen, dann würde er das auch machen...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Die App kann man doch auch für Zukünftiges benutzen,

    ich glaube Corona ist nur ein Grund um dem Volk so eine

    Überwachungsmöglichkeit per App schmackhaft zu machen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 4 Wochen

    Wenn du glaubst, mit einem kurzem Rückgang der Zahlen ist plötzlich der Virus verschwunden und die Gefahr vorbei, unterliegst du einem gefährlichen Irrtum. Solange es weder zuverlässige Therapie noch Vorbeuge-Impfung gibt, sollte man weiterhin höchste Vorsicht walten lassen. Gerade bei Rückkehr zu einem "normalen" Leben verstärkt sich die Gefahr neuer Ausbrüche.

    Ob allerdings eine Tracking App signifikant bei der Eindämmung hilft, muss sich noch zeigen. Ich bis eher skeptisch, was Funktionalität und Nutzen angeht.

  • vor 4 Wochen

    Bevor diese App in Deutschland zugelassen ist und auch noch funktioniert, fliegt Elon Musk mit seiner SpaceX Touristen auf den Mond

    Daher mach dir keine Gedanken.

    • H
      Lv 7
      vor 4 WochenMelden

      Da koenntest du wohl Recht haben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Wochen

    Wenn du glaubst, mit einem kurzem Rückgang der Zahlen ist plötzlich der Virus verschwunden und die Gefahr vorbei, unterliegst du einem gefährlichen Irrtum.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Bei uns kann man auf freiwilliger Basis eine App herunterladen, die einen informiert, wenn man Kontakt zu einer Person hatte, deren Corona Test positiv ausfiel. Wenn der Fall, wird man aufgefordert sich fuer 2 Wochen in Selbstisolation zu begeben, und bei evtl. auftretenden Symptomen einen Arzt zu kontaktieren. Somit versucht man zu verhindern, dass Leute, die sich evtl. unwissentlich infiziert haben, Andere anstecken.

    Sollte Mund- und Nasenschutz konstant getragen werden, waere eine App evtl. ueberfluessig. Es gibt aber Unmengen von Leuten, denen das Wohlergehen ihrer Mitmenschen egal ist, und die daher auf Schutzmassnahmen verzichten. 

    Ein R=0,5 klingt gut, muss aber nicht so bleiben. Warte mal die Rueckreisewelle nach den Sommerferien ab. Das Schlimmste befuerchten, und das Beste hoffen. Bei Neuinfektionen ist es zur Eindaemmung von Infektionen hilfreich, Kontaktketten herzustellen, und demenstsprechende Massnahmen vorzunehmen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Hauptsache ist doch, die Leute zu disziplinieren und zu drangsalieren...

    • H
      Lv 7
      vor 4 WochenMelden

      Was hat freiwilliges Herunterladen einer App mit Diziplin und Drangsal zu tun?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.