John DD fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 1 Monat

AfD scheffelt Geld mit Maskenverkauf (6 Euro/Stck) - und wettert gleichzeitig gegen Maskenpflicht?

11 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Dass die AfD mit dem Maskenverkauf Geld scheffelt, wage ich zu bezweifeln. Viel pikanter finde ich das Wirrwarr innerhalb der AfD. Doppelmoral par excellence.

    • Klaus Grinsky
      Lv 7
      vor 4 WochenMelden

      DH Genau so sind die! 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Monat

    Mal davon abgesehen dass im freien Handel solche Baumwoll- und Stoffmasken in der Regel NOCH TEURER verkauft werden.......

    Ich kenne Fanartikel bei denen die Gewinnspanne deutlich größer ist.

    Wer keine solche Maske mit AfD-Werbung möchte kann sich ja eine billige Papiermaske seiner Wahl kaufen, gell Jonny...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Manchmal denke ich sie werden von der AfD bezahlt,

    so viel Werbung wie sie hier für diese Partei machen.

    Mein Dank sei mit ihnen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Remo
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Dein größtes Problem ist, dass dich inzwischen keiner mehr ernst nimmt, egal ob deine Hetze berechtigt ist oder nicht.

    • Daisy
      Lv 4
      vor 4 WochenMelden

      DH

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Monat

    <<Wenn dich das erregt, solltest du zur Beruhigung eine kalte Dusche und unbedingt regelmäßig deine Pillen nehmen>>, du doppelzüngiger und durchsichtiger Demagoge !!!

    Von wegen ""scheffelt""... WER wird denn so eine Maske kaufen, ausser den paar wenigen AfD-Mitgliedern oder Anhängern ???

    WER wird sich denn angesichts der ständigen Hetztiraden öffentlich als AfD-Mitglied oder Anhänger outen ???

    Ausserdem war es Anfang des Jahres deine Merkelregierung, die verlautbarte, dass Masken "nichts brächten...dass sie VIRENSCHLEUDERN wären, etc..." ( WEIL ES KEINE GAB )... und jetzt auf einmal, wo der Staat durch die Mwst. wieder kräftig mitverdienen kann, herrscht überall Maskenpflicht... ein Schelm, der sich jetzt dabei was Böses denkt...

    • H
      Lv 7
      vor 4 WochenMelden

      Heutzutage schaffen es Schwule sich zu outen und gegen Hetze/Diffamierung anzugehen. Und AfDler/Anhaenger ziehen den Schwanz ein und outen sich nicht oefentl. wg. Hetztiraden? Was fuer Memmen, und Hut ab vor Schwulen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Und was so ein Käseblatt schreibt, ist natürlich die reine Wahrheit!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Daisy
    Lv 4
    vor 4 Wochen

    Na bei der verlogenen Linken, Grünen usw Pack macht man damit kein Geschäft. Denn im Bundestag trägt KEINER ein Maske. Weder die Abgeordneten, Angestellten vor allen nicht das Kantinenpersonal und man sitzt dort auch fröhlich zusammen und lacht sich über sozial gestörte Trottel tot, die so gestört sind und dieses Pack noch ernst nehmen. Trip dahin lohnt sich.....Ausländerkriminalität, gestörte Linke Terroristen usw....

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Wochen

    Tja, die sind eben etwas GAGA, wenn es um den schnöden Mammon geht. Das ist aber immer noch besser, als mit Brandbomben für den Frieden zu demonstrieren.

    • Frieden
      Lv 7
      vor 4 WochenMelden

      Töten ist Töten,und Masken töten,das ist das Gleiche nur auf eine andere Art.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Wochen

    Die Corona-Pandemie war keine. Sie ist eine normale Grippewelle, die allerdings bestens ins Konzept der Macher der Neuen Weltordnung passte, um sie als die seit Jahrzehnten geplante große Krise dafür zu nutzen, um in ihrem Windschatten eine globale Diktatur zu errichten. Corona hatte – wenige haben das bemerkt – quasi über Nacht die bis dato rund-um-die-Uhr geführte Klima-Kampagne abgelöst. Zu viele Klimawissenschaftler, die noch nicht von den Hintermännern gekauft oder anderweitig bestochen wurden, haben die alltäglichen Kassandra-Rufe der globalen Medien als eine wissenschaftliche Lüge entlarvt.

    Nun kam die Corona-Grippe zur rechten Zeit und löste die sich als wirkungslos entpuppende Klimakrise ab. Die Aussicht, bei einer Klimakrise in vielleicht ein paar Jahrzehnten zu versterben, packt die Menschen eben nicht so existentiell wie ein möglicher Tod durch einen Virus innerhalb der nächsten Tage, Wochen oder Monate. Mittels einer massiv und präzedenzlos geführten weltweiten Medien-Kampagne wurde dieser Virus in wenigen Tagen zur Apokalypse für die Menschheit hochgehypt – obwohl sich fast alle Daten, die man zum angeblichen Beweis für die angebliche Supergefährlichkeit dieses Virus erbrachte, sich als falsch oder völlig überzogen erwiesen.

    Wahrscheinlich wird es im Winter zurückkommen, das wird aber keine zweite Welle sein, sondern eben eine Erkältung. Wer als gesunder junger Mensch derzeit mit einer Maske herumläuft, sollte deshalb gescheiter einen Helm tragen, da das Risiko, dass einem etwas auf den Kopf fallen könnte, größer ist als eine schwere Erkrankung mit Corona Virus.

    Attachment image
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Geld verdienen macht gierig, da fallen alle Ansichten. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.