Wird es ein Zurück zur alten Normalität geben? Ist der Ausnahmezustand die neue Norm einer  Diktatur?

Update:

Was könnte die Menschen dazu bewegen, sich selbst einzuschränken und die eigenen Wünsche hintanzustellen? Und wie kann man Menschen so sehr in Furcht versetzen, dass sie alles über sich ergehen lassen?

Update 2:

       Wie kann man problemlos an allen Datenschutz Verordnungen vorbei die flächendeckende und lückenlose Überwachung aller Menschen etablieren?

11 Antworten

Bewertung
  • Khan
    Lv 7
    vor 1 Monat
    Beste Antwort

    Ginge es nicht um Machtansprüche und Vorwände zur Unterdrückung der Bürger, sondern um Fakten und Zahlen, dann gäbe es ein Zurück zur Normalität, aber da es um Ersteres geht, können die Menschen noch lange auf eine Rückkehr zur Normalität warten.

    Attachment image
    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 WochenMelden

      George Clooney, alias "Arschielinde", Du bist doch selbst Deutsche; eine von denen, die ihr Land und ihre Mitbürger gar nicht genug  in den Morast ziehen können, aus welchem DU kommst. Das macht auch Dein Kommentar in Sachen Bohlen, Pocher und Merkel in ein und demselben Atemzug, macht deutlich.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Monat

    Man muss ihnen nur das Elend erstickender Patienten in Intensivstationen auf der ganzen Welt zeigen. Menschen mit einem funktionierenden Selbsterhaltungstrieb lassen dann Vernunft und Vorsicht walten. Alle anderen halten das für wahlweise einen Karnevalsscherz oder eine Verschwörung zur Zerstörung des Planeten. Die schützen sich dann mit einem Plakat gegen "Zwangsimpfung" vor  Ansteckung und Tod und versuchen andere dazu zu verleiten, bei ihrem Selbstmordpakt mitzumachen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Monat

    "Das European Centre for Disease Prevention (ECDC) gibt an, dass sich in Deutschland etwa 500.000 Menschen pro Jahr mit Krankenhauskeimen anstecken und sogar 15.000 an den Folgen sterben. Die häufigsten Folgen sind Atem- und Harnwegserkrankungen, Wundinfektionen oder eine Sepsis – die sogenannte Blutvergiftung. 

    Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) geht sogar von 900.000 Infektionen und 30.000 bis 40.000 Todesfällen aus. " 

     

    Wird es je ein Zurück zur alten Normalität geben ?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Du Dummerchen, du verstehst doch gar nicht, was du da geschrieben hast!!!

    PS: Ich habe alle Accounts von Angela geblockt, komme also für die BA nicht infrage.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 WochenMelden

      😊 Hab ich auch!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Das war von langer Hand vorbereitet, Jahrzehnte bevor es COVID überhaupt gab.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Monat

    was hat den Covid 19 mit der Führung eines LANDES zu tun - die wo eine Diktatur inne haben - da wird es leider weiterhin so bleiben.

    Normalität? so wie es war wird es natürlich nicht mehr sein können, die Unbeschwertheit ist dahin - doch von einer Diktatur hier in Deutschland sind wir sowas von entfernt.

    • George Clooney
      Lv 6
      vor 1 MonatMelden

      Die Deutschen mögen es nicht, wenn ihnen jemand die Wahrheit sagt, womöglich noch ironisch oder sarkastisch. Deshalb hassen sie Leute wie Dieter Bohlen und Oli Pocher, aber sie wählen solche Witzblattfiguren wie die alte und dicke stinkende Angela Merkel.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Monat

    N i e m a l s .

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Monat

    "Das European Centre for Disease Prevention (ECDC) gibt an, dass sich in Deutschland etwa 500.000 Menschen pro Jahr mit Krankenhauskeimen anstecken und sogar 15.000 an den Folgen sterben. Die häufigsten Folgen sind Atem- und Harnwegserkrankungen, Wundinfektionen oder eine Sepsis – die sogenannte Blutvergiftung.

    Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) geht sogar von 900.000 Infektionen und 30.000 bis 40.000 Todesfällen aus. "

    Wird es je ein Zurück zur alten Normalität geben ?

  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Reichen dir die ganzen Toten nicht, um deinen Verstand einzuschalten ?

    Nur Idioten können von einer Diktatur sprechen.

    Dir wünsche ich die Intensivstation mit Corona ! Spätestens dann hältst du deine Klappe.

    • George Clooney
      Lv 6
      vor 1 MonatMelden

      Die Deutschen mögen es nicht, wenn ihnen jemand die Wahrheit sagt, womöglich noch ironisch oder sarkastisch. Deshalb hassen sie Leute wie Dieter Bohlen und Oli Pocher, aber sie wählen solche Witzblattfiguren wie die alte und dicke stinkende Angela Merkel.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Monat

    Nein, ich denke nicht.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.