John DD fragte in Beauty & StyleFrisur · vor 4 Monaten

Warum fallen in Ostdeutschland so viele auf markige Rechtsextremisten, Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker herein?

"Im Osten gibt es zum Teil einen Glauben an die Effizienz des Autoritären. Deswegen fremdeln manche mit langen demokratischen Entscheidungsfindungsprozessen." (Gregor Gysi)

8 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Monaten

    Wusste gar nicht dass du aus dem Osten kommst Jonny.

    Du fremdelst doch auch immer mit demokratischen Entscheidungsfindungsprozessen, mit der Rechtmäßigkeit demokratischer Wahlergebnisse, mit der völlig legitimen Existenz demokratisch gewählter Parteien und und und und....

  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Sie koennen Russisch verstehen.

  • vor 4 Monaten

    An Corona zweifeln (oder besser gesagt, an die mainstream Schilderung zu zweifeln)

    ist erlaubt und ratsam.

    Unabhängig Gedanke ist ein Reichtum und keine Geisteskrankenheit

    oder Verbrechen.

  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Im (ehemals) Osten brauch die Bürger keine markigen Rechtsextremisten,

    Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker, sie haben die Erfahrung

    gemacht immer ein massives Misstrauen gegenüber den/der Führenden

    zu zeigen.

    Und....nicht nur der (ehemalige) Osten hat Erfahrungen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 4 Monaten

    Hat deine Ostphobie mal wieder zugeschlagen??

    Mehr braucht man zu dem Quatsch nicht zu antworten.

    Kennst du die Deklination von "dumm"??

    Jetzt gibt es sogar noch eine Stufe mehr:

    dumm, dümmer, am dümmsten, DD

  • jossip
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Aus den von mir hoch geschätzten Gregor Gysis  <<ZUM TEIL und MANCHE>> machst du in deiner ekelhaften Agit-Prop-Verlogenheit ein <<SO VIELE>>.

    Gut, dass du an der gestellten Frage nichts mehr ändern kannst.

    Die Leute in Ostdeutschland haben gelernt, was sie von staatlicher Propaganda zu halten haben. Sie wissen, wie es um den Wahrheitsgehalt von staatlichen Indoktrinierungsmaßnahmen steht, ob sie nun von der SED oder ab 1989 von der "C"DU kamen...

  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Was zahlt ihnen ihr Arbeitgeber für einen Relativierungsbericht,

    Diffamierungsversuch, für eine Lüge,

    oder gibt es einen Pauschalbetrag pro Monat.

    Ich frage, weil es sich um Steuergelder handeln muß.

  • vor 4 Monaten

    Du must dir seinerzeit ein schweres Osttrauma zugezogen haben, anders ist deine ständige Hetzerei gegen Ostdeutsche nicht erklärbar. 

    Scheinbar haben sie dort deiner arroganten Besserwisserei und großkotzigen Attitüde die Abfuhr erteilt. Nun sitzt du, erbärmlich, wie du bist, in deinem Posttrauma, 24/7 vor dem Tippbrett, und es gelingt dir weder die Schmach zu vergessen, noch in irgendeiner Weise sachlich zu denken, was typisch für die PTBS ist.

    Was für ein Martyrium muss das sein! Auf deine Psycho-Frage zu antworten erübrigt sich, weil sie vollständig gegenstandslos ist.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.