Astraea fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 2 Monaten

Bitte welches Recht sollte eine Kreatur haben zu leben, die ein Kind von einer Leihmutter austragen lässt?

Update:

....mit dem einzigen Ziel, es zu missbrauchen, es für die Missbrauch "als männliches Individuum "hergestellt" zu haben?

Update 2:

Korrektur: den Missbrauch

Update 4:

Die Abschaffung der Todesstrafe für allerschwerste Kriminalität/Terroristen ist ein Fehler gewesen. 

8 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Eine solche "Kreatur" sollte lebenslänglich eingebuchtet werden. Außerdem wäre es nett, wenn der Müllsack kastriert würde und allen anderen Knasties von den Untaten dieses Müllsackes berichtet würde.

    Es ist ja wohl nicht zu fassen, was es für degenerierte, nur menschlich aussehende Kreaturen gibt.

  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Deine Frage ist völlig inakzeptabel. Es gibt in Deutschland keine Todesstrafe mehr.

    edit: Zum Glück entscheiden das andere Leute.

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Was völlig inakzeptabel ist, dass man für besonders abscheuliche Verbrechen diese Möglichkeit der Bestrafung abgeschafft hat.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wer die Todesstrafe für Straftäter fordert muss bedenken, dass der Grat zwischen unbescholtenen Bürgern und Straftätern oftmals sehr schmal ist.

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Hast du eine Meise? Wir reden hier nicht von unbescholtenen Bürgern! 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Boah. Das arme kleine Wesen! Ws ist das denn nur für ein Mensch. Wiederlicher geht es nimmer. Nee. Der hat kein Recht da zu sein.

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      DH!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Das haben wir auch gerade gelesen......furchtbar !!!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    genau, früher als man noch nicht so weit war um den Mörder oder VERBRECHER eindeutig ausfindig zu machen - da war ich auch gegen eine evtl. Verurteilung zum TODE, doch heutzutage durch die DNA - Analyse, kann man genaustens feststellen wer der Täter und somit der Mörder war.

    //Schade, für manche Täter, wäre es wirklich besser zum TODE verurteilt zu werden und für die Hinterbliebenen der Opfer auch, da sie dann sicher sein könnten - es käme kein MENSCH mehr oder gar kein Kind mehr in GEFAHR durch diese kranken Verbrecher.

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      ....ich glaube, dass manche nicht fähig sind, sich in das schreckliche Dasein dieses kleinen Knirpses einzudenken. Für den ist jeder Tag von Angst und Schmerz gemarkert. Dafür gehört diese Bestie, die einem Kind das antut, hingerichtet. Für sowas ist die Kugel noch zu teuer! 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Ohne Worte...

    Einfach nur krank......

    Kerker...

    Einzelzelle, ohne Fernseher, ohne PC, ohne Hofgang, ohne alles was das Leben schön machen könnte.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Wer inflagranti bei seinem Verbrechen erwischt wird, es zugibt und damit auch noch prahlt, die Berweislage eindeutig ist, für den treffen keinerlei dieser "Bedenken" zu- wie bei dem Bastard aus meiner Frage. Ich spreche explizit von eindeutig Schuldigen und von schwersten Verbrechen. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Dieses Mistvieh hat kein Recht, weiter zu leben !!!

    Leider gibt es in Deutschland die Todesstrafe nicht mehr !!!

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Ja. Selbst wenn man glaubt, schon jede Art von Perversität gesehen, oder von ihr gehört  zu haben, gibt es immer noch eine Steigerung. Unfassbar. Für mich hat der sein Recht als Mensch bezeichnet, und daher mit Menschenrechten bedacht zu werden, "verspielt".  

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.