Anonym
Anonym fragte in Computer & InternetComputernetzwerk · vor 6 Monaten

Was hältst du von der Idee vom obligatorischem Mundschutz  mit eingenähtem Mikrofon und Transponder, praktisch wie die obligatorischen?

 Rauchmelder im Wohnzimmer?

6 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Das weiß Gott allein.

    @ aeneas

    Doch, der Mundschutz ergibt insofern einen Sinn, als er ANDERE schützt, weil keine Tröpfchen durchkommen.

    Geradezu kontraproduktiv hingegen ist es, den Abstand mit Einkaufswagen einzuhalten. Wenn diese nicht immer wieder desinfiziert werden, sind sie nämlich ein Ansteckungsherd.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Witz komm raus, Du bist umzingelt!

    @Bernielein: es ist erwiesen, dass diese Masken a] überhaupt nicht nötig sind, weil sie b] überhaupt keinen Schutz vor einer Infektion bieten.

    Lediglich bereits Infizierte können mit einer qualitativ guten Maske die Gefahr, jemanden anzustecken, etwas reduzieren. Aber diese Leute gehören nicht hinter Masken, sondern in Behandlung unter Quarantäne. Punkt.

  • vor 6 Monaten

    selber Rauchmelder.

  • Khan
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Mich würde auf jeden Fall sehr interessieren, wie der Spaß finanziert werden soll.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Berni
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Ein Rauchmelder hat schon einigen Menschen das Leben gerettet. Verhöhne das man nur.

    Es ist erwiesen, dass der Mundschutz Ansteckungsraten senken kann, aber interessiert dich das überhaupt ?

  • vor 6 Monaten

    Das geht mir nicht weit genug: ich bin für implantierte Chips und automatische IQ-Scans. Wer zu doof ist, dessen Ausgangs- und Zutrittsrechte werden beschränkt, ebenso die Teilnahme an Kommunikation sowie Wahlen

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.