Haben Spielsucht Kranke keine Rechte!!?

Haben Spielsucht Kranke keine Rechte?

Ich selber bin davon nicht betroffen! Habe aber einige Freunde!

Ich selbst habe aber schon mit Sucht zu kämpfen gehabt! Weiß ist ein Kampf über sein ganzes Leben! Ich habe allerdings das große Glück! Das im Fernsehen keine Werbung über Drogen gemacht wird!

Das sieht ja bei spiel kranken Menschen anders aus! Erstmal dauert es ewig lange ein wahnsinniger Kampf bis die irgendwelche Therapieplätze kriegen!

Dann dauert die Therapie Sitzungen sehr sehr lange bis sie geheilt sind.

Und nachdem sie geheilt sind, haben sie keine Möglichkeit ich vorm Fernseher zu entspannen!

Da, Spielcasino Hi farino und einige andere Spielcasinos im Fernsehen diese Leute wieder verführen!

Und sollten solche Leute verführt werden, ist das nichts anderes wie bei Drogen auch, ein ewiger Kampf, und mehr als drei Therapien, werden den Suchtkranken nicht gebilligt! Was ist mit den Suchtkranken die schon drei Therapien hatten . setzen sich vom Fernseher und werden wieder verführt.

Aber da gibt es ein kleines Problem. Die wurden vom Fernseher verführt! Holland darf keine fernsehreklame wegen Drogen machen, wegen Staatsschutz sucht Verführung!

Und sollte der Staat hier nicht eingreifen, ist es eine vorsätzliche sucht Verführung! Was kann ich meinen Freunden da entgegensetzen?? Ich glaube da hat der Staat was zu tun Ausrufezeichen und zwar schnell.

Update:

Vielleicht hat der Staat die Lösung Spiel Suchtkranken den Fernseher abzunehmen die dürfen keinen Fernseher haben, damit sie sich nicht verführen lassen! Dann bin ich damit einverstanden, dass man ja auch den Fernseher wegnimmt! Damit Holland das Recht hat Werbung im Fernsehen zu machen!

6 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Man kann nicht alles verbannen, was einen anderen Menschen suechtig gemacht hat. Sollen jetzt alle Spirituosen nur noch unterm Ladentisch aufbewahrt werden, um einen Alkoholiker/ehem Alkoliker nicht zu "verfuehren"? 

    Fuer seine Sucht ist jeder Mensch selbst verantwortlich. Es werden nur 3 Therapien bezahlt? Sei froh, dass du in einem Teil der Welt lebst, wo dir ueberhaupt die Moeglichkeit von bezahlten Therapien geboten wird. 

    Wenn man weiss, dass die TV Werbung verfuehrt, und man nicht in der Lage ist dieser zu widerstehen, den Ausknopf druecken. Wo ist das Problem??? Kein Staat ist fuer die fehlende Widerstandkraft von Suechtigen verantwortlich.

  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Doch. Aber hier stehen verschiedene Rechte ein und derselben Person zueinander im Widerspruch.

  • vor 5 Monaten

    Ich lese diese Roman nicht, sorry

  • vor 5 Monaten

    Die Sucht ist eine Krankheit, die einem die Kontrolle über sein eigenes Leben nimmt. Soweit erst einmal dein eigenes Problem.

    Sobald die Auswirkungen der Sucht merklichen volkswirtschaftlichen Schaden verursacht, kann der Staat anfangen etwas gegen die Auswüchse und Werbung zu unternehmen. In Deutschland immer etwas problematisch, da die Gewinner der Süchte eine starke Lobby haben, wie zB. hohe Spenden an parteinahe Stiftungen, Fordbildungen in angenehmer Umgebung usw.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Monaten

    Spielsucht empfinde ich persönlich als nicht schlimm.

    Es geht nur um Geld.

    Falls das Geld weg ist, müssen die Spielsüchtigen eben unter einer Brücke schlafen und betteln gehen.

    Das ist nicht wirklich schlimm!

    Schlimm ist es nur für den Lebenspartner oder die Kinder.

    Ich empfehle denen die Scheidung, weil sie immer zu sehr darunter leiden werden.

    Bevor es zur Scheidung kommt, könnte der Spielsüchtige versuchen, die Verwaltung des Geldes seinem Lebenspartner zu überlassen, der ihm dann auch das tägliche Taschengeld zuteilt.

    Außerdem sollte sich der Spielsüchtige bei allen Glückspielanbieten melden , dass sie ihn auf jeden Fall dort für immer sperren sollen, und auchangeben. dass er spielsüchtig ist.

    Quelle(n): Es bringt gar nichts, wenn man den Fernseher wegnimmt, da man alles auch am PC sehen kann.
  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Vielleicht sollte man den Süchtigen, die der Allgemeinheit auf der Tasche liegen einfach mal links und rechts eine donnern und sie dann sehen lassen wie sie klar kommen.

    Dieses Anspruchsdenken, dass der Staat alle Pfosten durchfüttern soll und Sucht vor Gericht noch strafmildernd gewertet wird, ist rückschrittlich.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.