Anonym
Anonym fragte in Schule & BildungHausaufgabenhilfe · vor 5 Monaten

Kann ich Anwält/innen für beide Geschlechter schreiben?

Oder ist das grammatisch nicht richtig und ich muss Anwälte/Annwältinnen für beide Geschlechter schreiben?

7 Antworten

Bewertung
  • Grit
    Lv 7
    vor 5 Monaten
    Beste Antwort

    Es wäre falsch, weil bei "Anwält" das "e" fehlte.

    Und die Zeit für ein "und" - statt des Schrägstrichs - solltest Du Dir ruhig nehmen, wenn Dein Schreiben wichtig ist.

  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Wenn in der Kanzlei mehrere Rechtsanwälte und mehrere Rechtsanwältinnen arbeiten, dann ist folgende Anrede die einzig Richtige:

    Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

    Quelle: Rechtsanwaltskammer

  • Berni
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Wenn du das schreibst, bekommst du ganz schnell eine Anzeige wegen Diskriminierung von Geschlechtern ! Du hast nämlich ein Geschlecht vergssen :-)

  • vor 5 Monaten

    Ich habe das mal so irgendwo gesehen: Anwälte/innen, oder auch so: Anwält*innen

    Ich persönlich würde "Anwälte (m/w/d)" schreiben...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Monaten

    Nein, aber du kannst Anwälte für beide Geschlechter schreiben (und auch für diverse) und wenn du eine weibliche Person ansprechen möchtest, dann schreibst oder sagst du: "Frau Anwältin".

    Du kannst in einem Brief an eine Kanzlei aber auch: "An die Damen und Herren Anwälte" schreiben.

  • Remo
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    "die Anwaltenden"

  • Es gibt die Möglichkeit von: AnwältInnen, also mit grossem "I", dann sind beide Geschlechter gemeint.

    Es ginge auch noch: Anwält/-innen.

    Oder du schreibst ganz einfach:

    Sehr geeehrte Anwälte, sehr geehrte Anwältinnen,......

    Ich jedoch würde von all dem nichts schreiben, sondern ganz simpel:

    Sehr geehrte Damen und Herren,........

    Das kommt besser rüber und ist grammatikalisch auch korrekt.

    Inanna

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.