jossip
Lv 7
jossip fragte in Wirtschaft & FinanzenFinanzierung · vor 3 Monaten

Wie hoch wird die Coronoia noch die Merkelwahlvereine in den Umfragen pushen...?

10 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Monaten
    Beste Antwort

    Vermutlich bis immer mehr Menschen erkennen, dass sie pleite sind, ihre beruflichen Existenzen zerstört, die Arbeitslosenquote in ungeahnte Höhen schnellt und wenn es ganz dick kommt, auch unser Geld immer mehr an Wert verliert. Die Hyperinflation von 1923 jährt sich bald zum hundertsten Mal, da wäre es doch fast schon Ironie des Schicksals, wenn pünktlich zum "Jubiläum" eine neue über uns hereinbrechen würde.

    Ich will ja nicht schwarzmalen, aber ich weiß wirklich nicht, wie man einen weltweiten wirtschaftlichen Totalschaden noch aufhalten will. Das Thema Corona mit all seinen Begleiterscheinungen wie Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen, Kontaktsperren, abgesagte Veranstaltungen usw. dürfte sich zum Teil noch über Monate ziehen, an den finanziellen Folgen jedoch werden wir noch deutlich länger zu knabbern haben. Für all diejenigen, die heute schon kaum noch wissen, wie sie ihre stets weiter steigenden Lebenshaltungskosten noch stemmen sollen, dürften dann ganz harte Zeiten anbrechen. Nur leider wird das vielen wohl erst bewusst werden, wenn es soweit ist.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-wie-sieht-die-zukunft-nach-dem-ausbruch-aus-a-4f1f91c6-eb02-4423-acbf-06fa25987914-amp

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Das erinnert mich, ich sagte es schon des Öfteren, an den Tünnes, der wiedergewählt wurde, nur weil er einmal seinen Job ernst nahm und popelige Gummistiefel anzog...

    Alles an asozialen Ideen damals waren vergessen und heute haben wir HatzVier, Altersarmut, Flaschensammeln, Dumpinglöhne, fragile Arbeitsverhältnisse und viele andere asoziale Errungenschaften...

    An denen auch, nicht zu vergessen, die scheinheiligen Grünisten mitgewerkelt haben, sogar Ver.di war dabei... und natürlich die "Bertelsmänner"...

    Hätte diese Frau tatsächlich die Kompetenz und Humanität, die ihr unterstellt wird und die sie  selbst scheinheilig vorgibt zu haben, dann hätte sie in 15 Jahren genug Zeit gehabt gegenzusteuern...

    Und Wirtschaftskraft auf der Schwäche der Schwächsten aufzubauen ist nun mal keine Kompetenz!

    Einmal hält die Dame eine Allerweltsrede, macht das was ihr Job ist, sagt aber unterm Strich aber nichts anderes als das, was man ohnehin schon wusste... und schon schnellen die Umfragewerte in die Höhe...?

    Alles vergessen..?

    Ich kapier's nicht...

    Fast könnte man fragen qui bono...

    Aber nach der Logik einiger User soll man ja Mitleid mit der Dame haben, sie habe ja einen anstrengenden Tag und so weiter...

    Da kann ich nur sagen, sie wollte es so, niemand zwang sie...

    Wenn es sie überfordert, und das tut es, sollte sie abtreten...

    Zumal das Märchen, dass sie im Ausland beliebter sei als in Deutschland, nie stimmte...

    Und erst seit dem dass öffentlich gemacht wurde, sind plötzlich alle europäischen Kritiker Räächtspopulisten...

    Welch erbärmliche Ausflüchte, um nicht auf die Probleme eingehen zu müssen......

    Aber so ist es nun mal, manche lassen sich nur allzu gerne die "eigene" Meinung in die eigene Filterblase (um auch mal das nichtssagende Modewort zu benutzen) liefern und glauben damit allen Ernstes unbeeinflussbar, kompetent und gut informiert zu sein... und schon ist die CDU und die Raute, die übrigens keine Erfindung von ihr ist(!) gerettet...

    Machtgier wurde schon immer hinter Harmlosigkeiten verborgen......

    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      !!!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Darüber wage ich gar nicht nachzudenken, so wie die gegen "blasphemische Ketzer" vorgehen und evtl. noch vorgehen werden, die es wagen zu widersprechen und nicht in den panischen "Corona Akbar- Chor" mit einzustimmen.

    Attachment image
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Das hängt wohl davon ab was andere Quellen an Reisserischem hergeben.

    https://youtu.be/DCn6geRBYPY

    Youtube thumbnail

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    „Wie wird”? Leider habe ich meine Karten verlegt und die Glaskugel ist in der Reparatur. Da das Ergebnis in der Zukunft liegt, wird diese Frage beim Istzustand entsprechend beantwortet.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    egal. da Frau BK Merkel eh in RENTE geht, von mir aus bis zum Anschlag, es ändert doch nichts daran, Frau Merkel, hat viel ausgesessen und tut es noch.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Gibt es überhaupt einen Anstieg in der Wählergunst ?

    Da fällt mir ein Zitat eines Journalisten ein:

    „Wer Zeitung liest, weiß nicht, was in der Welt geschieht, er weiß nur, was in der Zeitung steht.“

    • Paulvor 3 MonatenMelden

      DH

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Vermutlich bis immer mehr Menschen erkennen, dass sie pleite sind, ihre beruflichen Existenzen zerstört, die Arbeitslosenquote in ungeahnte Höhen schnellt und wenn es ganz dick kommt, auch unser Geld immer mehr an Wert verliert. Die Hyperinflation von 1923 jährt sich bald zum hundertsten Mal, da wäre es doch fast schon Ironie des

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    Kompetenz wird vom Wähler honoriert - wirre Thesen eher weniger

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    "Wo alle dasselbe denken, wird nicht viel gedacht☺"

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.