Moritz fragte in Schule & BildungSchule · vor 5 Monaten

Wie ist es wenn man ne Schuluniform tragen muss?

Also so ne feine mit krawatte wie in England? Gibts hier jemanden, der mal nen Schüleraustausch oder so gemacht hat?

Muss doch voll ätzend sein oder,wenn man jeden Tag so geschniegelt in Hemd und Krawatte in der Schule sitzen muss🙈

10 Antworten

Bewertung
  • vor 5 Monaten

    lieber mit Rock und Anzug - als in so einem SACK

    https://www.youtube.com/watch?v=OaenNzwmGl8

    Youtube thumbnail

  • vor 5 Monaten

    Ist gar nicht mal so übel, dann hört nämlich dieses mobben auf dass jemand sich eventuell gewisse Klamotten die "in" sind nicht leisten kann. Ich habe schon immer dieses Modemarkengetrage gehasst.

  • H
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Ich selbst habe zu meiner Schulzeit keine Schuluniform tragen muessen, wohl aber meine Kids. Das faengt schon im Kindergarten an.

    Hemd und Krawatte finde ich fuer den taegl. Unterricht zwar etwas uebertrieben, aber das sollte keine Kriterium sein, auf den Besuch einer guten Lehranstalt zu verzichten. Gewoehnen kann man sich an alles. 

  • jossip
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Alles, was mit Uniform oder Uniformität zu tun hast, ist mir prinzipiell auch zuwider.

    Seit sich aber hier jene Marotten mit dem Markenterror breitgemacht haben, dergestalt, dass Schüler, die sich bestimmte Markenklamotten nicht leisten können oder jenen bescheuerten Konsumterror nicht mitmachen wollen/können, ausgegrenzt bis hin zu gemobbt werden, bin ich durchaus für Schuluniformen.

    Dann können sich nämlich das verwöhnte Unternehmersöhnchen oder die verhätschelte Bankierstochtergöre nicht mehr durch ihre Klamotten von den anderen absetzen und sich einbilden, etwas Besseres zu sein.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 5 Monaten

    In den meisten Ländern in denen ich verweilen durfte würden Schüler die Frage

    anders stellen:

    "Wie ist es wenn man eine Schuluniform tragen DARF ?" !

  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Ich musste zwar nie eine Uniform tragen, aber da Jackett, Hemd und Krawatte ja eher nicht zu den Standardklamotten von Kindern und Teenies gehören, wird sich die Begeisterung in Grenzen halten.

  • vor 5 Monaten

    Damit grenzt der Schüler sich vom Pöbel ab und zeigt der Welt, dass er sich auf seine zukünftige Rolle als Führungskraft vorbereitet 

  • vor 5 Monaten

    Nein, zum Glück musste ich so etwas nie tragen. Und es ist auch bestimmt ätzend. :-)

    https://www.sos-kinderdoerfer.de/hilfspakete/schul...

    Wer in Peru kein Geld für die Schuluniform hat, darf dort sein Kind gar nicht zur Schule schicken.

    Wer zu einem Gymnasium geht, wird die Schuluniform vermutlich anfangs noch mit Stolz tragen.

    Wer allerdings zu einer Sonderschule gehen muss, dem wird die Schuluniform eher extrem peinlich sein.

    Wer dann noch keine Durchschnittsgröße und kein Durschnittsgewicht hat, bei dem kann eine Schuluniform auch sehr peinlich aussehen.

    Ich finde deshalb, dass das Schuluniform tragen müssen,  unter Zwang, nur große Schaizze ist.

    Meine Schuluniform früher war eigentlich Jeans ,T-Shirts und Parka. Die haben fast alle freiwillig getragen. :-)))

    Das Gymastium in meiner Nähe bietet das freiwillige tragen von einer Schuluniform an. Die sieht gar nicht mal so schlecht aus.

    Trägt aber trotzdem fast niemand.

    Außerdem muss ich bei Schuluniform auch gleich etwas an Hitler-Jugend denken. Niemand sollte wieder in eine Uniform gespresst werden.

  • vor 5 Monaten

    Das ist eine reine Sache der Gewohnheit.

    Außerdem gibt es nicht nur in England Schuluniformen, auch bestimmte Internate in Deutschland haben Schuluniformen.

    Ich sah sie auch in der Türkei, in Marokko, in Kairo, in Italien, in Spanien, in Malta lief eine Mädchenklasse nebst 2 Nonnen an mir vorbei.

    Eine junge Japanerin erzählte mir, dass es in Japan Usus ist.

    Sie durfen auch nur weiße oder schwarze Strümpfe oder Schuhe tragen.

    Sogar bei Schülern der oberen Klassen wird die Sauberkeit der Hände kontrolliert.

    Die Mädchen dürfen keine Dauerwellen haben, keine Schminke und keine Piercings, nicht mal für Ohrringe.

    Mitunter sind Schuluniformen auch ein Zeichen, eine bessere oder besondere Schule zu besuchen als andere.

    Ich selbst kenne das nicht aus meiner Zeit, doch wie schon Jossip schrieb, hat es durchaus Vorteile.

    Und eine Schuluniform muss nicht unbedingt konservativ sein, aber sie kann dazu dienen, dass die Schule nicht zum Modeatelier wird, und Kinder wegen ihrer Kleidung gemobbt werden.

  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Schuluniform hat so viel Vorteile. Es macht ihr gleiches Aussehen, zwar jeden Tag, egal was. Eure Eltern haben viel Geld gespart. Man kann sich auch vorstellen wie die zukuenftige Gentleman and Lady sein sollen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.