Gleiches Recht für Alle...oder ist hier wieder jemand "gleicher"... s.D. ?

Berlin, 2.4.2020, 300 Moslems rotten sich unter freiem Himmel zusammen, Sicherheitsabstand null, Polizei ist vor Ort und unternimmt nichts.

Berlin, 3.4.2020, 30 Personen nehmen unter Wahrung des Sicherheitsabstands an einer genehmigten Demo gegen Einschränkung der Grundrechte teil, Polizei stellt bei allen 30 die Personalien fest, um Strafanzeigen zu schreiben.

8 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    In unserem Buntland sind doch längst manche gleicher als andere, dazu muss man sich ja nur in bestimmten Stadtteilen mit überproportionalem Migrantenanteil umsehen, die schon heute nach ihren eigenen Regeln leben. Also nichts weiter als der ganz normale alltägliche Wahnsinn, den wir in den kommenden Jahren immer häufiger und heftiger zu spüren bekommen werden. Weder Politik noch Polizei werden diese Zustände noch in den Griff bekommen, wenn die Noch-Minderheit immer mehr zur Bald-Mehrheit heranwächst.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    ja, Covid 19 hat auch Vorteile fuer Deutschland mitgebracht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Dass du immer wieder auf Fake News reinfällst ist deine Sache, aber lass uns damit zufrieden!

    • jossip
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    "Freitagsgebet vor der Berliner Al-Nur-Moschee: Parken wie es Gott gefällt"https://www.youtube.com/watch?v=t9dG8Zr2WcE

    Youtube thumbnail

    Es scheint Unterschiede zu geben, ich mußte hier schon mal zahlen,

    war aber kein Besucher des Gebetsschuppen.

    Nachtrag; @Inanna, Problem ist immer noch  aktuell !

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Der Balkankrieg hat schon gezeigt, was passiert wenn man religiöse Gruppen gewähren lässt.

    Man kann daraus lernen oder auch nicht.

    Das Ergebnis war jedenfalls nicht, dass alle jetzt friedlich zusammenleben, sondern dass Zäune und Grenzen gezogen wurden und Jugoslawien nicht mehr existiert.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    mittlerweile ist es mir sowas von egal geworden, sobald  dies alles wieder aufgehoben wird und wir wieder überall hinreisen dürfen - bin ich nur noch mit dem Wohnmobil auf ACHSE.

    Ihr macht was ihr wollt und ich mach immer noch was ich will - BASTA.

    Bin dann mal weg!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Für den Islam-Appeaser unter dieser Frage. Männeken, vielleicht benutzt du den Reststummel Gehirn, der dir momentan noch zur Verfügung steht, um ein wenig zu lesen, bevor du versuchst Laut zu geben. 

    Die nächste Zeit wird es deutlicher denn je zeigen, dass wir inzwischen Islamabad genannt werden können. Die islamische Gesellschaft in D hat angekündigt, dass sie nun den Gebetsruf jeden Freitag von den Minaretten erschallen lassen werden, vorerst nur Freitags. Es sei ihr gutes Recht. Salamitaktik im Prozess um die feindliche Übernahme. 

    Attachment image
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Mal wieder frisch aus RT?

    • jossip
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.