Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungInternationale Organisationen · vor 2 Monaten

Zwangstests, Zwangsimpfungen sowie Zwangsbehandlungen in Dänemark, auch bei uns bald möglich?

Staatlich angeordnete "Körperverletzung" im Interesses des Gemeinwohls ?

Notfalls mit Militär: Dänemark will mit restriktiven Gesetzen Corona  eindämmen

https://www.fr.de/politik/coronavirus-sars-cov-2-d...

Update:

@aeneas, wenn es denn einen Impfstoff geben sollte und nebenbei,

da steht etwas von Zwangsimpfung, da steht aber nicht explizit Coronaimpfstoff !

Update 2:

@aeneas, das scheinst du wirklich zu glauben. Wenn der nächste Virus kommt,

der auch nur Pickel am Arxxx verursacht, ist die Nadel drin ;-)

Die Pharmainsustrie ist mächtig, wie du an den strategisch gut verteilten

einflussreichen Spezialisten erkennen kannst.

9 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Wenn die Dänen sich das gefallen lassen, dann sind sie selber Schuld. 

    Möglich ist auch hier hier alles, was gegen die Bevölkerung geht und die Demokratie aushebelt.

    Wo so etwas zugelassen wird, kann auch noch mehr passieren.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • pı¨¨03
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      DH! Und da KANN nicht nur, da WIRD auch noch mehr passieren. Man testet jetzt vermutlich mal, wie weit man bei der Bevölkerung gehen kann, wie viel sie sich gefallen lassen. Und das scheint mir, zumindest hier bei uns, doch sehr viel zu sein.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Die Impfungen die momentan, beziehungsweise in den nächsten Monaten herauskommen werden sind höchst experimentell und somit wäre eine Zwangsbehandlung mit diesen Medikamenten nach meiner Meinung und juristisch gesehen als Körperverletzung zu handhaben!  

    mfg

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Das ist wirklich ein Horrorszenario, das man sonst nur aus totalitären Regimen kennt. Mir graust es seit Wochen vor solchen Bestimmungen. Seit Jahren schon wird unsere Demokratie Stück für Stück weiter ausgehebelt und unsere Bürgerrechte und Freiheiten immer stärker eingeschränkt (siehe Meinungsfreiheit, Zensurwahn, zunehmende Überwachung und ständig neue Pflichten und Verbote), angeblich immer "zu unserem Schutz" oder dem "Schutz der Allgemeinheit". Und diese Masche zieht einfach immer wieder. Eine Moralkeule, der sich kaum einer zu widersetzen wagt.

    Daher würden mich auch hierzulande solche Maßnahmen wie in Dänemark nicht wundern. Und noch erschreckender finde ich, wie viele Bundesbürger sich bereits damit einverstanden erklären, es sogar fordern, dass unsere Grundrechte immer mehr beschnitten werden. Bis wir eines schönen Tages aufwachen und gar keine mehr haben.

    Es geht ja schon los mit dieser Tracking-App, die man sich aufs Smartphone laden soll, damit im Falle einer Infizierung jeder Schritt, den man zuvor gemacht hat, nachvollzogen werden kann. Bisher zwar noch freiwillig, findet aber durchaus Zustimmung in Teilen der Bevölkerung, weil ja "für einen guten Zweck". Es wird in den kommenden Jahren immer schlimmer werden, und alles wird angeblich ja nur einem "guten Zweck" dienen, da kann man sich bald wirklich nur noch die Kugel geben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Aus deinem Link.

    Die vermuten also,dass es ein Jahr dauert

    "Die Bewegungs- und Versammlungsfreiheit ist mit dem Ausnahmegesetz bis 1. März 2021 faktisch abgeschafft. Das Kopenhagener Parlament verabschiedete das Gesetz einstimmig – islamophobe Rechte und auch die linke Einheitsliste trugen die Regelung mit."

    Ich kann mir das in Deutschland eigentlich nicht vorstellen, dass die Auflagen hier noch schärfer werden.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Khan
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Gäbe es eine Möglichkeit, im Fall des Falles mit gewissen Mitteln den besagten "Zwangsimpfungen" zu entgehen, könnte hier (leider) nicht beschrieben werden, "wie" das geht, da im virtuellen Raum auch die Falschen mitlesen, solche Infos an ihresgleichen weiterleiten würden und die erwähnten Mittel dann auch nicht mehr einsetzbar wären, was sehr zu bedauern ist.

    • pı¨¨03
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      DH! Denn neben dem Selbstbestimmungsrecht ging ja dummerweise auch noch die Meinungsfreiheit flöten... :-/

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Sorry Germany, ihr seid zu schwach.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Erstens gibt es noch keinen Impfstoff.

    Doch wenn es einen gibt, dann halte ich das für die Volksgesundheit richtig, dass das staatlich angeordnet wir, auch bei uns.

    Körperverletzung wäre es auch, wenn sich Menschen nicht impfen ließen und so andere anstecken könnten, die aus verschiedenen Gründen nicht oder noch nicht geimpft wurden oder geimpft werden konnten.

    In der DDR ggab es die Impfpflicht.

    Dadurch wurden Tuberkulose, Keuchhusten, Diphterie, Polio usw fast vollständig ausgemerzt. Außerdem war ein zweijähriges ab dem 12. Lebensjahr Lungeröntgen Pflicht.

    Durch die vielen Migranten kamen wieder viele dieser Krankheiten nach Deutschland..

    Leute, die sich gegen notwendiges Impfen wehren halte ich für vorsätzliche Körperverletzer.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Aber sowas von DH, Mytilena!

      Ich teile Deine Einstellung sowohl was das Impfen betrifft, als auch Deine Reaktion auf Inanna's Einlassungen. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • M
    Lv 6
    vor 2 Monaten

    Sollte ein Impfstoff verfügbar sein ist es nicht nur im eigenen Interesse sinnvoll sich impfen zu lassen sondern auch um diese Epidemie einzudämmen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Zwangsimpfung? Womit denn?! Es gibt ja nicht einmal einen Impfstoff gegen das Coronavirus!

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      @FS: was Du nicht sagst! Dein Link bezieht sich aber auf den Corona-Virus. Vielleicht wirfst Du einfach mal einen Blick drauf!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.