Anonym
Anonym fragte in TiereHunde · vor 2 Monaten

Menschen sollen drin bleiben und Hunde müssen draußen bleiben. Aber bei Menschen nicht mehr als zwei Stück...?

Warum ist das so?

Wieso werden Hunde diskriminiert, obwohl sie doch gar nichts dafür können?

8 Antworten

Bewertung
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Menschen werden nicht in "Stück" gezählt und Hunde werden nicht "diskriminiert", wenn sie irgendwo nicht hinein dürfen. Blödsinn!

    • Klaus Grinsky
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Sachliche Antwort auf eine unsachliche Frage! 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Hunde können sich jederzeit an den Petitionsausschuss wenden

    • Klaus Grinsky
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      ✌️

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    stecke mal zwei HUNDE rein und wenn es ein Rüde ist und eine Hündin =

    gibt es wahrscheinlich in ca. zwei Monaten kleine WELPEN?

    deswegen, hat mit Diskriminierung somit nichts zu tun, es sind reine Vorsichtsmaßnahmen.

    Dem HUND oder den HUNDEN ist es somit wurscht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Absichtlich absurde Trottel-Frage! 

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Klaus Grinsky
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Na ja, möglicherweise hast auch du recht. Sagen wir mal, daß aufgrund des vorliegenden Materials beides im Bereich des Möglichen liegt. Ich schlage vor, daß eine(r) von uns beiden recht haben dürfte und wir teilen uns die Meriten auf die Frage adäquat eingegangen zu sein. 👊

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Deinem Hund ist egal welche Farbe du hast.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Der Muezzin liebt alle Hunde.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Ne, eben nicht.

    Gerade um die Coronazeit gehen Frauchen und Herrchen auch nur das Nötigste mit Wau-Wau Gassi.

    Grossartige Spaziergänge bleiben da jetzt auch aus.

    Glaubst du´s nicht?

    Hier der Beweis:

    https://youtu.be/SVF0toB3mK8

    Youtube thumbnail

    Da tut mir der Hund mehr leid als die Frau.

    Die lässt ihn nur runter, ein bisschen rumlaufen, damit er sein Geschäft erledigen kann und dann geht´s wieder ab in die Wohnung.

    Inanna

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Hunde werden in dieser dekadent-schwachsinnigen Gesellschaft nicht diskriminiert.

    Im Gegenteil, diese Viecher werden verzärtelt, verhätschelt, verwöhnt und vermenschlicht, dass es jeder Beschreibung spottet.

    Fehlgeleitete Frustweiber, die in ihren Tölen Partner- und/oder Kinderersatz sehen, haben längst jegliches Maß an Vernunft verloren, dass in einer Mensch-Hund-Symbiose notwendig ist.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.