Anonym
Anonym fragte in Freunde & FamilieFamilie · vor 2 Monaten

Was wird der Standesbeamte dazu sagen, wenn die ersten Eltern ihr Kind Corona oder Corono nennen wollen?

Grund für den Namen:

ohne die Kontaktsperre wäre es nicht gezeugt worden....

Update:

wäre ich selber Standesbeamter würde ich erst schlucken und Rücksprache mit meinem Vorgesetzten nehmen...

9 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Corona ist ein ganz normaler weiblicher Vorname, du Dussel.

    Quelle(n): Allgemeinbildung, du Waldmann.
  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Corona ist ein anerkannter Name. Bei Covit fuer einen Jungen, koennte es Probleme geben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Corona ist ein ganz normaler weiblicher Vorname, du Dussel.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Corona bedeutet ja auch Krone oder die Gekrönte.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    OK - es gibt ja auch Conner oder CARINA und und und, wenn man nicht weiters dran herum stichelt - geht es schon, da es KINDER gibt die schon so bei dem NAMEN genannt werden.

    Beim Wetterbericht - kommen ja die tollsten NAMEN vor und damals der JAHRHUNDERTSTURM wurde ja auch Lothar, Wibke oder Kyrill genannt.

    • Bingi 7
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      wollte eigentlich CORINA schreiben......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    es fehlt noch 19 um noch genau zu identifizieren. Sonst muss du noch 2 Jahren warten, geprueft zu lassen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Standesbeamte sind solche durchgeknallten Eltern gewohnt.

    • Klaus Grinsky
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Aber sowas von... 👍

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Die heilige Corona geb. um 160 in Ägypten oder Syrien erlitt 177 im Alter von 16 Jahren das Martyrium. Reliquien von ihr werden u.a. in Aachen und Bremen verehrt. Um ihre Fürbitte angerufen wird sie seit alters her bei Geldsorgen. vor allem aber in Seuchen und Epidemien. Ihr Name bedeutet "die Gekrönte", Ihr Gedenktag ist der 14. Mai. Daher schließe ich darauf, dass man " Corona "als Standesbeamter schon eintragen darf. Rückversichern kann man sich ja bei der Standesamtsleitung.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Der würde sich seinen Teil denken... Ansonsten würde er seine üblichen Sprüche aufsagen. 

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.