Anonym
Anonym fragte in Gesellschaft & KulturReligion & Spiritualität · vor 2 Monaten

Wie menschenverachtend und lebensverachtend ist ein Wort wie "Überbevölkerung"?

3 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Dieses Wort beschreibt sachlich einen Zustand. Wo diesem Zustand nicht rechtzeitig und wirksam Einhalt geboten wird, enstehen überhaupt erst menschenverachtende Verhältnisse.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Ich sehe in dem Wort "Überbevölkerung" weder etwas menschen- oder lebensverachtendes sondern es beschreibt schlicht und einfach einen real existierenden Zustand, der sich in nicht einmal sehr ferner Zukunft im Zusammenhang mit den ökologischen und klimatischen Veränderungen auf unserem Planeten zum Hauptproblem der Menschheit entwickeln kann.

    Warum es diesen Zustand gibt und welcher Zusammenhang mit den politischen und ökonomischen Verhältnissen auf dieser Welt besteht, ist eine ganz andere Frage.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • 😎
    Lv 4
    vor 2 Monaten

    Wie willst du das sonst nennen?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.