H
Lv 7

Bist du im Moment nicht froh, in einem Sozialsystem wie es DE hat, zu leben?

Manche Kritik an der deutschen Regierung mag gerechtfertigt sein, aber im Endeffekt haben es deutsche Buerger doch relativ gut. Auch wer jetzt finanziell Corona gebeutelt ist, mag zwar finanziellen Schaden erleiden, landet aber nicht automaisch auf der Strasse. 

Auch Merkel mag ihre Fehler haben, aber haettet ihr lieber einen Trump? Ein Staatsoberhaubt, dem die Wirtschaft mehr am Herzen liegt als die Gesundheit/das Leben der eigenen Buerger? 

14 Antworten

Bewertung
  • WER hat die anderen Ländern seit Jahrzehnten so geschwächt...dass sich die halbe Welt aufmachte, um nach DE zu kommen und durch *Unterhaltung*, spricht Zahlungen für Wohnungen. teilweise für die Zweitfamilien mitsamt ihren unmassigen Zahlen an Kindern zu unterstützen? und damit das eigentliche deutsche Sozialsystem für Deutsche zu *zerstören* im weitesten Sinne...dass das eigene Volk teilweise am Hungertuch nagt oder  so verzweifelt ist, da junge Familien jeden Cent zehnmal umdrehen müssen??

    Anschließende Berichte,,,,die evlt. nächstes Jahr erfolgen und zeigen...was den Menschen der Virus bescherte und wieviele Existenzen davon betroffen wurden oder werden,werden Erschütterungen hervorrufen..denke ich 

    und A.M mag nicht Fehler haben...sie IST ein Fehler..

    • Maeve Dragon
      Lv 7
      vor 1 WocheMelden

      https://de.nachrichten.yahoo.com/corona-krise-spanien-eingeliefert-rechnet-195814542.html

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Ich bin sehr froh, von überhaupt keinem Sozialsystem abhängig zu sein und worüber ich im Moment am meisten froh bin, ist, eben nicht in Deutschland, in einem Land, das von einer Wahnsinnigen regiert wird,  die unzählige Gewalttaten gegen die deutsche Bevölkerung erst möglich gemacht hat,  zu leben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Woche

    Willst du damit andeuten, ausgerechnet Merkel läge die Gesundheit der eigenen Bürger mehr am Herzen als die Wirtschaft? Sind dir ihre "Offene Grenzen für alle"-Lockrufe der letzten Jahre hinaus in die Welt entgangen? Hat sie sich da je um unsere Sicherheit gesorgt? Und nicht mal jetzt vor einigen Wochen, als das Corona-Virus noch nicht die EU erreicht hatte, hat sie sich zur Schließung der Grenzen herabgelassen. Dabei wäre dies das einzig wirksame Mittel gegen eine derartige Ausbreitung gewesen. Stattdessen hielt sie es getreu dem Motto: "Kein Virus ist illegal. Wir sind gut vorbereitet." Infektionen und somit auch Todesfälle wurden also bewusst in Kauf genommen. Erst als das Kind längst in den Brunnen gefallen war, hat sie notgedrungen nachgegeben.

    Dieser Frau, und natürlich auch dem Rest ihrer Gefolgschaft, liegt nichts an der Sicherheit der eigenen Bürger, das beweist diese Regierung seit Jahren. Ausnahmen sind bestenfalls Kommunalpolitiker, die im Gegensatz zur abgehobenen Elite tatsächlich nah am Volk sind, aber die haben nun mal nicht dieselbe Entscheidungsmacht.

  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Es gibt Länder, in denen das Sozialsystem weitaus besser organisiert ist.

    Ausserdem zahlen wir ja auch eine Menge an Abgaben und Steuern in dieses ganze System ein. Warum sollen wir da noch grossartig dankbar sein, wenn dieses System mal etwas zurückgibt...???

    Was du mit deiner Merkel-Lobhudelei bezwecken willst, weisst du wahrscheinlich selbst nicht. Das Gleiche gilt für den Äpfel-Birnen-Vergleich ( Merkel-Trump ).

    Ein deutscher Donald Trump hätte jedenfalls nicht 2015 ein Millionenheer moslemischer Versorgungsforderer ins Land gelassen.

    Unterstützungsgelder bekommen auch diesmal wieder solche, die es gar nicht nötig hätten: das in Privathand befindliche Grosskapital profitiert, wie bei der Euro- und Bankenkrise, wieder enorm.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 1 WocheMelden

      Du wirst es kaum glauben, H aber in den Staaten zahlt der US Bürger, genau, wie anderswo, seine laufenden Kosten von seinem Einkommen. Nicht von einem Trump-Almosen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Woche

    Ich hätte weder Trump noch Merkel gerne. Es gibt auch andere Alternative. Warum immer schwarz oder weiß denken?

    Außerdem gibt es auch mehrere Länder, denen es besser geht während der Corona-Krise. ZUdem hat die Krise erst angefangen. Warten wir abwarten, wenn am Ende Bilanz gezogen wird und wieviele kaputte UNternehmen und Arbeitslose udn Tote wir dann haben...

    Und wenn wir schon von internationalen Politikern sprechen, dann lieber Katrín Jakobsdóttir oder Chung Sye-kyun als Merkel.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Woche

    Auch Frau Merkel betreibt moderne Sklaverei und ihr liegt auch nur das Wirtschaft am Herzen und im Mittelpunkt steht nicht das Gesundheit der Bürger. Dieses Sozialsystem ist nichts anderes als moderne Sklaverei. Die kleinen werden ausgebeutet von diesem System. Mit diesem System werden Niedriglohnsektor gefördert und subventioniert und die dummen Arbeitnehmer sind am Ende die Leidtragende. Man sollte nicht der Lügenpresse, was in Deutschland gibt alles glauben. Deutschland braucht einen Niedriglohnsektor, sonst kann Deutschland mit China nicht wettbewerbsfähig bleiben. Deutschland braucht Lohnsklaven, auf die sich die Reichen bereichern können. Diese Gesellschaft lässt sich alles von Politik gefallen und die gehen nicht auf die Straße, während die Franzosen sich gegen Politik stellt und alles unternehmen um keine moderne Sklaverei einzuführen. Ich habe Respekt an die Franzosen. Deutschland nimmt nicht aus humanitären Gründen Flüchtlinge, sondern weil Sie Lohnsklaven für sich selbst brauchen, da sonst keiner dreckige Arbeiten ausführen wie z.B. in der Pflege. Dank Corona hört man in letzter Zeit nicht mehr die typische Nachrichten wie z.b. ,, die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zu Vorjahr". Diese gesamte Gesellschaft tut mir überhaupt nicht leid und freue mich über das Verrecken jeder die an Folgen von Corona stirbt. Ich hoffe, dass durch die Corona Epidemie endlich die Weltuntergang kommt. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Woche

    dies kommt jetzt auf alle Länder zu - diese FRAGE wie geht es weiter mit der Wirtschaft? - so kann es auf die DAUER nie nicht weiter gehen.

    Klar, hat ein Menschenleben den Vorrang vor allem und doch muss es weiterlaufen, in zwei Wochen sollten die Jugendlichen bis hin zu 59 jährigen wieder unter die Leute dürfen - also zur ARBEIT und evtl. wieder in die SCHULE - die Schulpflichtigen halt.

    Doch das Corona Virus wird die MENSCHHEIT ein Leben lang begleiten und es kann wieder zum Ausbruch kommen.

    So einfach geht es nicht weiter wie vor Corona, dies ist leider sehr tragisch für uns MENSCHEN und zwar WELTWEIT.

    Egal, aus welchem LAND man kommt - erst wenn man was verloren hat - begreift man wie gut man es zuvor hatte und so wie es einmal auf ERDEN war - wird es nicht wieder sein können.

    // dies sollte somit nun allen MENSCHEN hier auf ERDEN klar sein //

    • Bingi 7
      Lv 7
      vor 1 WocheMelden

      bitte, denkt daran auch unser Trinkwasser ist in GEFAHR und wenn dies knapp wird in absehbarer ZEIT - dann ist LAND unter.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Woche

    NEIN, warum auch? Ich wohne und arbeite in der Schweiz und finde dieses Sozialsystem besser als in Deutschland.

    Quelle(n): Man kann Deutschland mit den USA und der Schweiz, sowie mit deinem arabischen Wohnort nicht vergleichen!!!!!!!!
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Woche

    Die Mehrheit des amerikanischen Volkes hat sich für die Wirtschaft entschieden ! Gesundheit scheint ihnen relativ egal zu sein.

    Über das deutsche Sozialsystem kann jeder Deutsche froh sein und dem alten Bismarck danen

  • vor 1 Woche

    Oh ja! Und eigentlich bin ich schon immer froh darüber gewesen. Das Sozialsystem hat eben nichts mit der Ungleichbehandlung vor dem Gericht zu tun.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.