jossip
Lv 7
jossip fragte in Wirtschaft & FinanzenAnlage · vor 2 Wochen

Ist die Corona-Problematik wirklich so dramatisch, solange sich Politiker und Medienleute eifrigst befleissigen können, jede...s.D. ?

Personengruppe gebetsmühlenartig zu begendern ?

MieterINNEN und Mieter, BürgerINNEN und Bürger, ÄrztINNEN und Ärzte, PolizeibeamtINNEN und Polizeibeamte, MinisterpräsidentINNEN und Ministerpräsidenten...allüberall MUSS dieses idiotische -INNEN- angehängt werden.

Update:

FreundINNEN und Freunde aus Frankreich...SaarländerINNEN und Saarländer... es nimmt kein Ende, dieses bescheuerte -INNEN-...

16 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Wochen
    Beste Antwort

    Du hast ja dermaßen recht - es ist einfach nur grauenhaft.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 WochenMelden

      🤗

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 2 Wochen

    Im GG garantierte individuellen Freiheitsrechte der Menschen werden unter dem neuen "Vorwand" eingeschränkt, der Staat vergibt günstige Kredite an Unternehmen, die kaum bis keinen Umsatz machen, diese also nicht wieder zurückzahlen können, während manche Politiker in dem Zusammenhang das Wort "Verstaatlichung" ganz offen in den Mund nehmen (an was für ein "politische System" erinnert dieses Wort noch mal???🤔), Reporter berichten ständig über die schnelle Verbreitung, während man jedem von ihnen anmerkt, dass sie sich keine Sekunde lang ernsthafte Sorgen machen, unterschiedliche Positionen von Wissenschaftlern, die es zu ausnahmslos "allen Themen" gibt werden von den Medien nicht zugelassen usw, was Menschen schon einen gewissen "Verdacht" schöpfen lässt.

    Konkret zur Frage: Die Lage ist schon dramatisch, allerdings mache ich mir keine Sorgen wegen dem Virus, sondern eher wegen dem, wozu dieser so alles als Vorwand genutzt wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=YPYN2i-Apcg

    Youtube thumbnail

    Attachment image
    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Khan
      Lv 7
      vor 2 WochenMelden

      schrecklich knapp, würde ich weitaus mehr dazu schreiben, so aber fasse ich mich lieber kurz, bevor nachher noch an die 100 Kommentare unter meiner Antwort stehen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Wochen

    Du hast ja dermaßen recht - es ist einfach nur grauenhaft.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Wochen

    Hast du vergessen deine Tabletten zu nehmen ?

    • jossip
      Lv 7
      vor 2 WochenMelden

      DAS fragst DU VOLLIDIOT mich wirklich allen Ernstes...???...ROFL... der doo waa gutt...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Wochen

    Frauen und FrauINNEN, Weibchen ind WeibchINNEN

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Wochen

    Bestimmt dramatisch ! Sonst würden Politiker sich nicht bemühen, die Wirtschaft zu ruinieren, von deren Steuern sie ja abhängen. Obwohl, es gibt für Politiker ein Problem und es muss etwas getan werden, egal, ob es sinnvoll ist oder nicht. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Wochen

    Du bist dir wirklich sicher, wenn man das "-INNEN" weglässt, verschwindet das Virus und alle werden schlagartig gesund? Dann solltest du dringend Bundeskanzleramt und RKI informieren. Eine Schlagzeile ist dir sicher. Wahrscheinlich wirst du sogar geadelt.

    • jossip
      Lv 7
      vor 2 WochenMelden

      Was du in deinem Delirium so alles in anderer Leute Fragen hineininterpretieren musst, ist deine Angelegenheit und offensichtlich deiner zu knapp verabreichten Dosis durch deinen Pfleger geschuldet...ich kann ja mal mit ihm reden...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Wochen

    Du hast ja dermaßen recht - es ist einfach nur grauenhaft.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Wochen

    Unabhängig vom Corona-Problem, das damit nun mal nichts zu tun hat, kann ich Dich zum Teil verstehen.

    Zum Einen wird diese -innen-Anrede ständig verschluckt, man hört nur Gemurmel und versteht eh

    nur beispielsweise Bürger...

    Dann verstehe ich nicht, dass alle im Endeffekt so wie so wieder bei der alten Damen und Herren-Gewohnheit landen, dass also die Damen zuerst genannt werden.

    Bitte jetzt keine dummen Schlußfolgerungen, es geht mir nicht um männliche Emanzipation, sondern darum, den ganzen Quatsch damit zu verdeutlichen...

    Jede und Jeder weiß doch, dass die Leute im Gesamten angesprochen werden, auch wenn dieses -innen nicht extra ausgesprochen wird.

    Und würde ab morgen darauf verzichtet, würde dies nur denen auffallen,

    die aufgrund ihres Geschlechts zuerst  genannt werden wollen...

    Dass aus der unbestimmten Person und dem unbestimmten Personerich, die (?) allgemein mit man beschrieben wird,

    bei einer emanzipierten Frau, zu einer

    kleinen frau wird, finde ich übrigens wirklich albern...

    Ich finde, dass in der Sprache oft -was auch richtig ist- dummes Machogehabe bekämpft werden soll, aber sehr oft -was widerum falsch ist- übers Ziel hinaus geschossen wird und dumme Machas dabei herauskommen...

     

    Das ist nur meine Meinung dazu,

    liebe Mitgliederinnen und Mitglieder aus Frauschaften und Mannschaften...

    Ich ernte jetzt bestimmt wieder viele Däuminnen und Daumen in die Senkrechte und Senkrechter......

    • kühchen
      Lv 4
      vor 2 WochenMelden

      Jawoll. DH.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 2 Wochen

    Politiker und Medienleute befleissigen sich nicht eifrigst Personengruppen gebetsmuehlenartig zu begendern, sondern tun mit den -INNEN- kund, dass Frauen ihren Beitrag leisten wie maennliche Kollegen. Was ist daran falsch oder verwerflich?

    Soll eine Bundeskanzlerin deiner Meinung nach als Herr Bundeskanzler angesprochen werden?

    Mal sehen was du sagst, wenn deine Frau dir mitteilt, dass sie einen Freund, anstatt eine  Freundin besucht und dann natuerlch bei "ihm" anstatt bei ihr ubernachtet. 

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.