Anonym
Anonym fragte in SozialwissenschaftSonstiges - Sozialwissenschaft · vor 2 Monaten

Haben es Einzelgänger jetzt leichter?

Ich zähle mich jetzt mal dazu, auch wenn ich auf Arbeit sozialen Kontakt und Familie habe, bin ich gerne allein. 

Update:

Andere wieder möchten nicht allein sein und entwickeln regelrecht lange Weile.

10 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Man entscheidet doch selber ob man alleine sein will oder nicht. Da her hast du es doch leicht. Weil kein Zwang vor liegt

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    alleinig, ist man nicht einsam, dies kann man sich auch in einer FAMILIE fühlen, wenn man mit sich selber klar kommt - gehts einem doch gut.

    Selber, habe ich auch zwei Söhne doch nicht mehr im HAUSHALT, wir waren jedoch zusammen bei meinem Partner auf dem Geburtstag zum ESSEN - da war es noch erlaubt.

    Zurzeit bleibe ich auch lieber allein daheim mit meiner LOTTA - manchmal zum GASSI gehen raus - EINKAUFEN und gut ist.

    • Bingi 7
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      mir fällt auf jeden FALL noch nicht die DECKE auf den KOPF - da ich ab und an auch im GARTEN arbeite - geht es mir gut.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Nehmen wir mal an: Ja! 

    Um nicht zu sagen: Gewiß doch!! 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Da ich schon im fortgeschrittenen Alter bin - Mittvierzigerin, tut mir das Alleinsein schon mal ganz, ganz gut.

    Im Moment bin ich im Büro sowieso ganz allein, da wir sogar räumliche Trennung eingeführt haben und per Teamviewer oder Telefon in Kontakt sind, wenn Jemand was braucht.

    Privat hab ich nur mit meinem Ehemann und mit meiner Tochter Kontakt. Bruder, Schwager usw. sind vorerst tabu und Besuche bis auf Weiteres ausgeschlossen.

    Dennoch rufen wir uns gegenseitig einmal die Woche an und fragen wie´s wem geht.

    Somit haben es Einzelgänger schon einfacher als Menschen, die ständig auf Partys unterwegs waren.

    Inanna

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Ja, geht mir genau so. Meine Familie und meine beste Freundin als Kontakte, reichen mir völlig aus. Ich bin gern allein, liegt auch an meinem Beruf, wegen vielen Überstunden und dann habe ich es oft satt und brauche einfach nur Ruhe. Ausgiebige Zeit nur für mich, außer ausschlafen, ist dann ein Privileg.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Auf alle Fälle, denn die wissen meistens sich zu beschäftigen.

    • Bambusvor 2 MonatenMelden

      Stimmt, und man geht sich selber auch nicht auf den Zeiger. und alleine braucht man auch keine Paletten voller Toilettenpapier, nur Vorteile.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Einzelgänger können sich besser vor Seuchen schützten.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wie ich schon sagte: Rotkohl öffne dich!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Das sehe ich genau so. Oft sind mir die Leute auf Arbeit schon zuviel.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Wie ich schon sagte: Rotkohl öffne dich!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.