Anonym
Anonym fragte in GesundheitFrauen · vor 8 Monaten

Geht Greta da nicht zu weit?

Green Deal: „Völlig unzureichend“: Greta Thunberg geht das EU-Klimagesetz nicht weit genug

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/gre...

11 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 8 Monaten

    „Kein Mensch, der seine Sinne beisammen hat,

    würde sich von einem Sechzehnjährigen,

    dem die Eltern zu Weihnachten einen Anatomie-Atlas geschenkt haben,

    den Blinddarm rausnehmen lassen.

    Kein Mensch, der für sich und seine Familie ein Haus bauen will,

    würde einen sechzehnjährigen Architekten anheuern,

    der bis jetzt nur Sandburgen gebaut hat.

    Und kein Mensch,

    der einen Hedge Fund von einem Bausparvertrag unterscheiden kann,

    würde einem Sechzehnjährigen sein Vermögen anvertrauen.

    Aber wenn es um das Klima und die Welt, in der wir leben, geht,

    mutieren lärmende Kinder plötzlich zu geschätzten Propheten

    eines bevorstehenden Weltuntergangs."

    ( Henryk M. Broder )

  • vor 8 Monaten

    Was offenbart den erbärmlichen Zustand der EU besser, als wenn eine Truppe ideologisch völlig verstrahlter Taugenichtse für weltpolitische Fragen einen verzogenen Teenager mit Schulabbrecher-Karriere und einer Neigung zu hochdramatischen Ausbrüchen zu Rate zieht, als sei dieser der Heilsbringer schlechthin. Hatte Jesus gerade keine Zeit, oder wie sonst lässt sich dieses abgefahrene "Leyen"-Schauspiel erklären?

  • vor 8 Monaten

    Ich finde es schon lächerlich, das sich Staatsoberhäupter mit ihr treffen. 

  • vor 8 Monaten

    Greta ist das Werk von Medien und Politik. Die Menschen sollen den Umbau bezahlen, den die Unternehmen und Aktienbesitzer verhindert haben.

    Da haben doch einige für höhere Steuern gestimmt. 

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 8 Monaten

    Sie als Expertin in Klimafragen wird sich schon ihre Gedanken gemacht haben.

    Da können wir Laien überhaupt nicht mitreden.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 8 Monaten

    Die mittlerweile 17jaehrige und ihres Zeichens Schulabbrecherin seit fast zwei Jahren, verfügt weder über das  Wissen zur Thematik, geschweige denn, die Kompetenz, sich darüber zu äußern, was unzureichend ist und was nicht. Deshalb kann sie ja auch nichts Produktives zur Problemlösung beitragen, versteht sich.

    Sie ist nichts weiter als eine Marionette einer Lobby, welche ebenfalls nichts zustande bringt [gar nicht zustande bringen kann, weil Klimaschutz eine weltweite Angelegenheit ist], sondern lediglich Forderungen stellt.

    Wenn ich da nun lese, dass dieses kleine bezopfte Mädchen ohne Schulabschluss "Klima-Aktivistin" genannt wird, ringt mir das lediglich ein mitleidiges Lächeln ab. Mitleid mit dem Schreiberling, der diesen Artikel verfasst hat; Mitleid mit allen, dir jeglichen Verstand verloren zu haben scheinen.

    Dass der Mensch alles tun sollte,um seine Umwelt zu erhalten, anstatt sie zu zerstören, dass saubere Atemluft und sauberes Wasser zur Verfügung stehen muss zur Selbststverstaendlichkeit werden; keine Frage. Aber der durch die manipulierte, instrumentalisierte Greta-Goere ausgelösten Hysterie zu folgen, dient nicht der Sache.

  • Anonym
    vor 4 Monaten

    das mädel ist doch geistig behindert

  • vor 2 Monaten

    Wer ist Greta Thunberg?

    Quelle(n): Die Menschheit in Deutschland ist gespalten in Arm und Reich - verschiedene Religionen und Parteiungen herrschen nicht nur in der christlichen Liga vor. Wir haben die Orientierung verloren! Wie die Wellen im Tosen und Ungestüm des Meeres werden wir einmal hierhin und einmal dorthin getrieben.
  • vor 5 Monaten

    Greta hatte insgesamt acht schwere Operationen an die Muschie. Die Nebenwirkungen der Anti-Baby-Pille hätten sie beinahe das Leben gekostet. "Ich hatte eine Muschie Operation und das war kurz vor knapp. Die Muschie war, von den vielen Sperma das ich bekommen habe, dermaßen verstopft, dass sie richtig zu stinken angefangen hat, das wär's dann gewesen. Mein Muschie hat seitdem auch eine kleine Macke, sie ist immer nass", berichtete Greta.

  • Anonym
    vor 8 Monaten

    Ja, das hat Wissenschaftler wie Patrik Moor schon lange gesagt. Auch Green Deal in Amerika.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.