Herr Seehofer: "Das ist der Rechtsstaat!" Wirklich?

Update:

https://www.youtube.com/watch?v=SnHcWlKJspA

Youtube thumbnail

&feature=share&fbclid=IwAR1aJ10ZO3fvIoyXVyVNkZZv-BmJGR7AO3yxjxGVJ3dD_N-eTUoIAEiwj-k

7 Antworten

Bewertung
  • Mike
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Ein Staat ohne Verbrecher ist langweilig schon wegen des trägen Polizeiapparats.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Wie ertappte Kinder wirken die politisch Angstellten der anderen Parteien.

    Der Plan läuft.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    Er scheint das wirklich zu glauben.

    Wenn aber ausgewiesene Schwerverbrecher und Clanchefs - ebenso verbrecherisch - einfach immer wieder nach Deutschland zurück kommen können, dann wird der Rechtsstaat kurz und knapp gesagt: ver@rscht.

    Eine solche Inkonsequenz lässt das Gelächter der Clanmitglieder grenzenlos werden.

    Wenn das wirklich "unser Rechtsstaat" sein soll, dann sind wir wohl unbemerkt zu Bürgern von Schilda mutiert. 

    • Maeve Dragon
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      Noch was zum Rechtsstaat: https://www.unzensuriert.at/content/93162-wenn-linke-die-wahrheit-sagen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Dass das, was Seehofer so von sich gibt, in der Regel nichts mit der Realität zu tun hat, ist doch nichts Neues.... Allein schon deshalb nicht, weil er sich selbst permanent wie eine Wetterfahne dreht. Er ist das, was man landläufig als "Charakterschwein" bezeichnet.

    Erschwerend kommt hinzu, dass er mittlerweile wohl auch mehr und mehr vertrottelt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Monaten

    Wer selbst vor nicht allzu langer Zeit noch laut polternd und tobend von einer "Herrschaft des Unrechts" gesprochen hat, dann in einer spektakulären 180°-Kehrtwende den Drehhofer hingelegt hat und uns jetzt etwas von einem Rechtsstaat erzählen will, der "hart und unerbittlich durchgreift", während selbiger von den unzähligen Clanstrukturen in diesem Land nur noch verhöhnt und am Nasenring durch die Manege gezogen wird, der macht sich bestenfalls lächerlich. Diese Politclowns kann man doch nicht mehr ernst nehmen. Hier herrscht ein munteres Kommen und Gehen wie auf einem Jahrmarkt und keiner hat mehr einen Überblick, wer sich alles hier aufhält, ob er überhaupt dazu berechtigt ist und vor allem, was er so alles im Schilde führt.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      Eben! Er liebt Drama, wortgewaltige Formulierungen und was ist dahinter? Nichts als Theaterdonner!  Ein alternder Politclown ist er; nicht mehr und nicht weniger. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Seehofer...lach...das ist doch der Typ, der sich unlängst diebisch freute, dass an seinem 69. Geburtstag 69 ( !!! ) Illegale abgeschoben wurden... 69 von einer Million...lach...

    Unter Seehofer und seinen C-Parteien wurde und wird der Rechtsstaat seit 30 Jahren und besonders ab 2015 auf ganzer Linie vorgeführt, um es mal vornehm auszudrücken.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Ja, er meinte Deutschland, nicht Brasilen. Es ist wirklich, nicht bloedsinn.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.