Astraea fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 2 Tagen

Ist Antisemitismus niemals links?

9 Antworten

Bewertung
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Tagen
    Beste Antwort

    Ist zwar keine direkte Antwort auf die Frage, aber trotzdem sicher nicht uninteressant:

    Als ich selbst noch dunkelrot war und, 

    wie die (meisten) damaligen und heutigen Linken, Gallionsfiguren folgte, stellte mir jemand die Musik von Flo der Colgne vor.

    Besonders das Lied "Der Löwenthaler" hat es mir angetan und ich bölkte das zu jeder Gelegenheit.

    Und auch ich habe Löwenthal, ganz linientreu, für einen Nazi gehalten.

    Dass es diesem nur um die Beseitigung eines Regimes ging, das die Idee des Sozialismus mit Füßen trat, wollte nicht nur ich nicht sehen.

    Nazi schreien war ja auch einfacher...

    (Wie heute...)

    Jedenfalls wurde ich durch viele Verhaltensweisen meiner "Mitkämpfer" immer nachdenklicher und irgendwann bekam ich dann auch mit, dass Löwenthal ein Jude war...

    Ob er nun praktizierend war oder nicht, kann ich nicht  mehr sagen, aber das ist

    ja unerheblich wie man weiß, was zählt 

    ist nur die Mutter...

    So wurde uns schon damals ein Jude 

    als Nazi vorgegaukelt...

    Schon damals wurde also gelogen und verschwiegen...

    Dass ich im Rückblick zu einem seiner Anhänger wurde... nein, auf keinen Fall.

    Er stand sicher für viele kleine Ungerechtigkeiten in Deutschland, war elitär, gegen Arbeitnehmerrechte und 

    so weiter, vielleicht war er auch einfach nur ein @rsch..., 

    ...ein Nazi aber war er, der Jude,

    sicher nicht...

    So wie damals geht es heute noch ab, 

    und das nicht nur in der Juden-Frage...

    Differenzieren unerwünscht......

    P.S.

    Der Hinweis auf die semitischen Völker ist völlig richtig. 

    Aber ich glaube, dass man das nicht in 

    die Schädel rein kriegt, die Leute wollen

    es einfach einfach...

    Vielleicht kommt es aus der Zeit als Jude noch ein Schimpfwort war(?) und man  deshalb anti-jüdisch nicht benutzen wollte und auf diesen --allein auf Juden bezogenen-- falschen Begriff 

    Anti-Semitismus auswich......

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Tag

    Nein. Nicht öffentlich. 

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Tagen

    Sicher ist er auch links zu finden, manchmal da ganz besonders

    Die Sache mit dem angezündeten Altersheim in dem verlinkten Artikel habe ich kürzlich erst erfahren. Das wußte ich bis dahin garnicht. 

    Gut - damals ging noch zur Schule und habe mich nicht sonderlich für solche Sachen interessiert. Aber scheinbar ist das auch später nie groß öffentlich thematisiert worden, auch nicht, als die Staatsanwaltschaft vor ein paar Jahren den Fall nochmal aufgegriffen hat, um ihn doch noch aufklären zu können. 

    Man weiß ziemlich sicher, dass die Münchner Tupamaros damit zu tun hatten, hatte aber keine stichhaltigen Beweise. 

    Die Polizei hat damals von dem Benzinkanister Fingerabdrücke genommen, mit einem Klebeband. Da hätte man heutzutage womöglich DNA-Spuren drauf gefunden. Aber leider, leider ist ausgerechnet das Klebeband nicht mehr da...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Tagen

    Wie bei den Flüchtlingen  von unserer Politik alles in einen Topf geworfen wird und man nicht unterscheidet, so wird das beim Antisemitismus auch gemacht.

    Erstens gehören Araber auch zu den semitischen Volksgruppen.

    Zweitens darf man Judenhass nicht mit der Kritik am Staat Israel gleichsetzen.

    Doch  genau das wird von der Politik getan, obwohl das 2 Paar Schuhe sind.

    Die Verfolgung der Juden ist Jahrhunderte alt.

    In der Sowjetunion stand z.B. bei jüdischen Mitbürgern im Ausweis bei Nationalität Jude. Das war auch eine Diskriminierung, denn Jude ist keine Nationalität, sondern eine Religion.

    Und dass die Staaten des damaligen Warschauer Paktes unter Vorherrschung der Sowjetunion zu den Arabern hielten und Israel wegen seiner Nähe zu den USA nicht gerade mochten, ist auch kein Geheimnis.

    Genauso verhielten sich viele linke Gruppen.

    Es ging in erster Linie nicht gegen Juden im Allgemeinen und als Religion, sondern gegen den Staat Israel.

    In der Vergangenheit gab es weit weniger Probleme zwischen Juden und Arabern, auch nachdem sie muslimisch wurden, als zwischen Juden und Christen und Arabern und Christen.

    Doch den Staat Israel empfinden die Araber als Stachel in ihrem Fleisch.

    Und auch vielen linken Gruppen war er ein Dorn im Auge

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • mytilena
      Lv 7
      vor 2 TagenMelden

      menschenverachtend.
      Doch man muss deshalb nicht einen Staat mögen, der sich aggressiv verhält.
      Dabei spielt es absolut keine Rolle, welche Ethnie, welche Religion oder Kultur  dort vorherrscht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Tagen

    weder das eine noch das andere passt somit zusammen, deswegen ist es einfach am BESTEN nur mittig durchs LEBEN zu gehen.

    Es wird leider so vielen MENSCHEN mittlerweile nachgesagt - sie wären rechts oder links und unverschämter WEISE auch noch anscheinend antisemitisch veranlagt´?

    dabei sagen einige Mitmenschen nur ihre MEINUNG.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Tagen

    Historisch, es gabt nur Nazis. Sind sie Links fuer dich?

    • kühchen
      Lv 4
      vor 1 TagMelden

      Sozialisten...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 2 Tagen

    Wahrscheinlich "sollen" wir das glauben, aber die Geschichte lehrt uns anderes, die Gegenwart übrigens auch.

    Attachment image
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Tagen

    Kann ich hellsehen oder was???!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Tagen

    Nee, niemals..............................!

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Tupelo
      Lv 7
      vor 2 TagenMelden

      Niemals was...?
      Sülze...Stinkkäse...Labskaus...
      Straßenpizza...?Oder einfach nur niemals waschen, duschen, kämmen, Unterhose wechseln, anziehen?Oder meintest du einfach nur:Pudern -> Klammerbeutel?!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.