Anonym

Was ist so schlimm an der AFD, dass man sie nie wählen sollte?

11 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Tagen
    Beste Antwort

    So für mich als Arbeiter

    Die sind für das Großkapital, schlimmer als die FDP.

    Die Sozialversicherungen werden privatisiert, also teurer bis unbezahlbar. Staatliche Leistungen werden zeitlich begrenzt. Wer nach 2 Jahren keine eigenen Einkünfte hat, steht auf der Straße - ohne Sozialamt und Dach - heißt Hilfe zur Selbsthilfe.

    Die holen die Atomenergie zurück - geht gar nicht.

    Da nur noch große monopolartige Gesellschaften bestimmen, müssen wir für die jetzt billigen, tierfeindlichen und umweltvergiftenden Lebensmittel viel Geld bezahlen.

    Bestechung, Herrkunft und Beziehungen sind an der Tagesordnung, wie damals im Osten.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 3 TagenMelden

      Über die Ursache zur Teilung Deutschlands muss ich Dir Werner nichts erzählen.
      Ich glaube nicht daß du so verfälschte verblödete Ansichten  hast wie der
      CDU-Lügengeneralpinkel Ziemiak. Ein Geschichtsverfälscher der Goebbels gefallen hätte.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Tagen

    Ich wähle AFD aus Überzeugung. Nichts ist schlimm daran.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 4 Tagen

    Lies dir einfach mal das Parteiprogramm durch und vergleiche das mit den Anschuldigungen, die von Linksfaschisten vorgebracht werden...

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 3 TagenMelden

      Mit dem Black-Rock Zombi Merz als Führer und gestohlenem Kapital könnten die Zentrumsparteien mit der AFD eine schlagkräftige Sturmtruppe werden. Das Kapital hat kein Gewissen .

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Tagen

    Nichts und gewählt werden Sie trotzdem. Von Leuten die den Glauben an diese

    angebliche, mindestens verkommenen  Demokratie verloren haben.

    Schlimm könnte es erst werden, wenn Zombikanzler wie der Blackrockkapitalschieber F. Merz an die Macht kommen.

    Er würde das zusammen gegaunerte gestohlene Kapital im Rücken haben und die Afdler wären sein Straßensturmtrupp. Das Kapital schaut nicht nach der Demokratie.

    Es will sich vermehren und kommulieren. Dazu ist Ihm jedes Mittel recht.

    Nicht nur 1933 war eine totalitäre Machtergreifung erst ermöglicht durch Kapitalzufluß und eine Wirtschaft die hinter Partei und Führer stand.

    Merz würde das mitbringen, Geschick und Skrupellosigkeit auch.

    Die AfD würde dienen und eine willige Kampftruppe und Straßenpropagandamaschine sein . Die willige Masse stellen.

    Der Afd und solchen schlauen käuflichen Blackberg- Mai-Ratten ist einiges zu zutrauen.

    Zumal man sieht, daß weite Teile der angeblichen Mitte (FDP/ CDU/CSU früher Zentrumspartei) heute wie damals leicht jubeln und die Hände recken, wenn der Führer und ,,seine  Partei"rufen würden.

    Nochmal, wenn diese Ideologien auf genügend Kapital zur Macht treffen, dann wird es sehr dunkel.

    Es riecht nach so einem Szenario und das macht es recht gruselig.

    Zumindest mal für die noch langlebigen Jungen. (die selten wissen was passiert,weil es sie kaum interessiert und oft weil Sie gehörig blödstudiert wurden.)

    Wenn jemand den Reden eines CDU (Zentrum)- Generaltrottels ZIEMIAK zur Geschichte der Teilung Deutschlands folgt und seinem Primitiv-Blödsinn glaubt, dann ist er schon politisch verloren und verblödet. Mehr als der Verursacher ZIEMIAK. Denn bei dem gehört die Lüge zum Kalkül.

     Ich finde das Ganze fast nur noch makaber komisch.

    ,,Komm Untergang.... "  Wie Shakespeares Macbeth sagt

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 4 Tagen

    Das sagen nur Verbohrt-Manipulierte, die das

    Wahl-. oder Grundsatzprogramm der AfD nicht kennen, nicht gelesen

    oder nicht verstanden haben.

    "Nerestro" (der Schlittenhund) macht hier in den Antworten sogar Werbung

    FÜR die AfD, kann also nicht so schlimm sein.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Tagen

    kann so manche Kommentare hierzu auch nicht nachvollziehen.?

    wenn sie anscheinend keiner haben möchte - warum sind sie dann so im kommen?

    die AfD - hat ihre Anhänger - sieht man ja an den Wahlergebnissen somit.

    Klar, an der Spitze möchte ich diese Spezies nun auch nicht gerade inne haben - doch sich einbringen dürfen sie ja anscheinend.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 3 TagenMelden

      Naja Bingo. Das meiste von der Jugend von heute ist mal vorsichtig formuliert blöd
      und schlimmer noch blödstudiert. Früher hat man auch doktriniert gesagt, mein ich.
      Und genau deshalb werden die nicht lange frei sein. Sofern Sie es überhaubt sind oder noch sind. Propaganda ist heute geschickter.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Tagen

    Die wollen das 3. Reich zurück und die Umwelt vergiften.

    • jossip
      Lv 7
      vor 3 TagenMelden

      Indoktrinierter und desinformierter Dummschwätzer !!! Lies dir das Parteiprogramm durch und dann lies dir den Koran durch. In BEIDEM steht, was die jeweiligen Ziele sind. Und wenn du auf islamofaschistische Götzenanbeterei abfährst, dann solltest du in der Tat nicht die AfD wählen...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • M
    Lv 6
    vor 1 Tag

    Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit .

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Tagen

    Es ist schlimm wie der Anti-Semitismus.

    • Philotackevor 3 TagenMelden

      Möglich. Semitismus ist auch schlimm. Die meisten verblendeten Religionen haben das an sich.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Tagen

    Hier eine schöne Zusammenfassung:

    https://sz.de/1.4791021

    https://das-ist-afd.de

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.