Lina fragte in TiereHunde · vor 6 Tagen

Was ist besser? Hund oder Katze?

Wen mögt Ihr mehr ?

11 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 6 Tagen
    Beste Antwort

    Heutzutage braucht man nicht mehr zu waehlen. Man kann beide haben. Eine Multi-Kulti politik hat das Leben zwischen Hund und Katze in Einklang gebracht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Tagen

    Ein Wellensittich.

    @Mii: Ich mag die möpse meiner Freundin. 

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Tagen

    Beide. Sowohl Hunde als auch Katzen haben ihre Vorteile. Und auch ihre ganz eigenen Nachteile.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Ich mag Beide ganz gern.

    Das Wichtigste daran ist eine gute Erziehung.

    Wenn man mit dem Hund die Hundeschule besucht und die Katze vernünftig erzieht, dann können Beide zuckersüsse Wesen sein.

    Jedoch hängt das Benehmen eines Tieres von seinem Halter - Besitzer ab.

    Inanna

    • Stimmt...Inanna...ich finde es immer wieder bemerkenswert..wie die Charaktereingenschaften der >Halter...((((sofern das Tier vorher nicht in fremden Händen war))))....sich auf die Tiere übertragen...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • H
    Lv 7
    vor 5 Tagen

    Wir moegen sowohl Hunde als auch Katzen. Ob ein Hund "besser" ist als eine Katze, hat meistens nichts mit "moegen" zu tun, sondern mit dem, was besser passt. Wer sich ein Tier anschafft, sollte darauf achten, das er dem Tier gerecht wird. Als Berufstaetige entschieden wir uns fuer Katzen, da man mit diesen nicht Gassi gehen muss.  

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Tagen

    hatte als Kind schon immer KATZEN um mich, auch HASEN und und und

    // nun, als ich meinen ersten Hund ins HAUS holte, war ein KATER schon da und es gab keine Schwierigkeiten, die BEIDEN schliefen manchmal sogar bei meinem Sohn im Zimmer nebeneinander.

    // mein zweiter KATER, war da ein wenig wählerischer - als meine Hündin ins HAUS kam (mein erster Hund wurde leider nur 8 JAHRE - LEBERTUMOR)

    doch sie duldeten einander, man konnte sie alleine im HAUS lassen.

    Nun ist mein KATER gestorben und meiner Hündin geht es noch soweit gut, werde wahrscheinlich keine Katze mehr ins HAUS holen, da meine Hündin nun auch schon älter ist, dies möchte ich ihr nicht mehr antun.

    Also entscheide ich mich für den HUND - es ist nicht besser - aber so ist es halt nun einmal. 

    • Bingi 7
      Lv 7
      vor 6 TagenMelden

      mag alle TIERE - mittlerweile habe ich auch keine Furcht mehr vor Spinnen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Tagen

    Ich habe beides.

    Allerdings hänge ich am Hund etwas mehr.

    Bei einer Katze rechne ich immer damit, dass sie (als Freigängerkatze) morgen weg ist.

    Entweder erschossen, überfahren oder vergiftet.

    Freigängerkatzen werden oft nicht sehr alt, wenn sie nicht gerade sehr häuslich sind.

    Ich brauche zwingend einen Hund, weil ich nicht alleine Spazieren gehen mag.

    Und immer einen Anschubs brauche, dass ich überhaupt aufstehe und raus gehe, egal wie das Wetter ist ;)

    Ein Hund ist einfach extrem wichtig. ;)

    Attachment image
  • vor 5 Tagen

    Ich mag Katzen lieber. Das sind einfach elegante Geschöpfe und kläffen nicht dauernd. Mit einem Hund mußt du außerdem ständig Gassi gehen, egal wie das Wetter ist.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Tagen

    Ziegen sind sexy.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Tagen

    ICH HASSE HUNDE. HUNDE SIND DRECKIG und aufdringlich. ALLE HUNDE ERSCHIESSEN. SCHEISS HUNDE

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.