Anonym
Anonym fragte in SozialwissenschaftAnthropologie · vor 2 Monaten

Könnten Rassisten vernünftig darstellen, warum sie sich für die wahre Spezies Mensch halten und woher ihr Hass gegenüber Andersartige kommt?

18 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Wirkt die Liebe magisch? 

    Bei Rassisten auf alle Fälle nicht. Einer erschlug seine Frau, mit der er 4 Kinder hatte, weil diese nichtarisch war.Er wurde vom Gauleiter mit einem Eichenlaub in Gold ausgezeichnet. An diesem Tag hat er sein karges Leben selbst beendet, indem er sich erhängte.  Seine Kinder wurden in den letzten Kriegstagen zum Wehrdienst herangezogen. Dabei starb der älteste. Gottseidank bekamen sie Unterstützung durch die siegreichen US Ami und Engländer. Heute sind die beiden Gören in Maine und New Jersey verheiratet. Der Sohn mit einer Engländerin in der Gegend von Seeg. Über das Erlebte spricht er nicht. Zu schwer zu ertragen. Und da will tatsächlich ein Lehrer aus Hessen Deutschland wieder total deutsch machen!!!! 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Reine Rassisten werden sich nur unter Gleichgesinnten darueber austauschen, warum die meinen, ueber Anderen zu stehen. 

    Soweit der Hass auf Andersartige nicht anerzogen, oder in einer Gesellschaft "salonfaehig" ist, duerften sich die Gruende des Hasses auf Vorurteile und Pauschalierungen reduzieren. Auch Rassismus entwickelt  gerne eine Gruppendynamik und der Rassist fuehlt sich unter Gleichgesinnten wohl. Man sollte allerdings Rassismus nicht mit Diskriminierung verwechselt, was haeufig geschieht.

    Ein Mensch, der wahrhaftig glaubt ueber einem anderen Menschen zu stehen, da dieser "andersartig" ist, istverblendet und vernagelt. Fuer Vernunft bleibt da kein Raum.

    • Alfred l
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      So wie der Hass auf die Ehefrau von Wyatt Earp? 
      Sie war, vor dem er ihr verfiel, nicht artig, dafür aber großartig. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Nein, können sie nicht...

    Die Neger in South Cental L.A. können es nicht, wenn du dich als Weisser durch eine falsch gewählte Freeway-Ausfahrt in ihr Drecksghetto verirrt hast und sie nach dem Weg fragst...können oder wollen es nicht ...

    Die Beaner, wenn du als Weisser in einem ihrer Drecksviertel gestrandet bist und in einer ihrer Kneipen, auf den towtruck wartend, ein CERVEZA bestellst, und sie dich für einen GRINGO halten und dir eine der ungeniessbaren Amiplörren anbieten und erst nach deinem outing als Aleman schleimend freundlich ihre "Mätzädäs bueno" oder "Bäkänbower bueno" herauskotzen...können oder wollen es nicht...

    Die Neger, die in Georgia oder Louisinana als doormen arbeiten und dich nicht in einen Blues-Club reinlassen "We dont need no white bread in here...", auch sie können oder wollen es nicht...

    Last but not least die Tunesier, Ägypter oder Iraker und Iraner, die sich, sobald sie checken, dass du kein Amerikaner oder Engländer, sondern Deutscher bist, fast einpissen vor Freude: "Hiddläär gudd määnn, Hiddläär werri gudd määän..."

    Nicht wollen oder können...ist mir letztendlich schnurzegal...es IST einfach nur widerlich und bescheuert...!!!

    Genauso bescheuert ist es, wenn heute Leute, die anhand des Lesens im Koran erkennen, wie demokratiefeindlich, frauenverachtend und rückwärtsgewandt der lslam ist und welches seine wahren Ziele sind, vor ihm warnen, als Rassisten verunglimpft werden... WEIL... Moslems sind keine Rasse...nur das checken eben solche fanatischen und indoktrinierten Gutbessermensch-Dummbratzen nicht...ob wollen oder können sei dahingestellt...ist mir auch schlussendlich egal...!!!

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 2 MonatenMelden

      Was ihnen dann im dritten Reich ,,wiederfahren " ist,das haben Ukrainer,Polen, Rumänen, Albaner,Türkenund weite Teile der westlichen Welt unterstützt oder gut übersehen. Schon wieder klopfen DIESE OPFER mit ihrem Sonderstaatus herum.
      Mal sehen ob Ihre verlogene Arroganz ihnen diesmal  hilft .

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Remo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ich weiß nicht, ob Rassisten sich generell für die wahre Spezies halten. Oft ist es doch auch einfach so, dass sie eine bestimmte "Rasse" ablehnen.

    Wobei der Begriff Rasse sowieso etwas ungünstig ist, weil Menschen, im Gegensatz zu Hunden z. B., "nur" Varianten sind und keine Rassen. Das zeigt sich auch schon daran, dass Menschen sich untereinander uneingeschränkt fortpflanzen können, Hunde nur eingeschränkt.

    Ich habe den Vergleich mit den Hunden genommen, weil der Begriff "Rasse" bei Hunden in der Gesellschaft verbreitet und bekannt ist.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Maeve Dragon
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Es ist ein Krieg, in den ich mich weder verbal noch emotional einmischen will. Dazu habe ich einfach nicht den richtigen Überblick. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Khan
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Wir wären einen Schritt weiter, wenn sie es erklären könnten oder zumindest willens wären, es zu versuchen, aber stattdessen schlagen sie sofort zu, ohne groß Worte zu verlieren, wie man sieht.

    https://www.youtube.com/watch?v=FZsgi-pTAWc

    Youtube thumbnail

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 2 MonatenMelden

      Wo steht denn da eine Beschimpfung. Nur zur Info die letzten rassistischen Kolonialkriege führten in Europa Frankreich und Portugal. Nachdenken und nicht nur Ergüsse bekommen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 4 Wochen

    Autoritär geführte Gruppen bauchen einen äußeren Feind.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    nun, bin hier in Deutschland geboren, ein Beispiel:

    wäre ich woanders geboren, würde ich mich dort auch zuhause fühlen, also dort wo man sich wohl fühlt und somit  sein ganzes LEBEN verbracht hat, da kann es schon mal vorkommen, dass es sich so ereignet - andere MENSCHEN wo sich in die HEIMAT nicht einbringen wollen, diese kann man nicht einfach so gut heißen.

    Kann man annehmen muss man natürlich nicht?

    https://www.fotocommunity.de/photo/soest-st-patrok...

    was ich so zum Ausdruck bringen möchte:

    egal, wo auch immer die HEIMAT für andere MENSCHEN somit sein mag, man sollte halt diese MENSCHEN wo dort schon ihr Leben lang waren auch so annehmen wie sie sind und nicht wie manche Zugereiste - sich benehmen wie der Elefant im PORZELLANLADEN >

    Leider sieht die Wirklichkeit anders aus, wie man täglich sehen, hören und lesen muss.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 2 MonatenMelden

      Du bist hier geboren? Erzähle mal zwei drei Generationen vorher wo du herkommst?
      Ich weiss es von mir ,weil es mich interessiert. Erzähl mal ,weil ich mag dich!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Wochen

    Rassismus und Vernunft schließen sich gegenseitig aus. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Wochen

    Wirkt die Liebe magisch?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Um zu verstehen, du sollst Lion KIng Rassismuss'(2019) sehen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.