Astraea fragte in UmweltUmwelt- und Naturschutz · vor 8 Monaten

Glaswollewolken in der Luft- ausgebracht von Militär- fliegern ?2,5 Tonnen jährlich über BW!!?

Update:

Genannt werden sie Düppel: 

Für die Pseudo-Einstein- Ignoranten etc.pp

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCppel_(Radart%...

Update 2:

Übrigens werden sie mit Aluminium ummantelt!!!!!!

8 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 7 Monaten

    Gegenfrage: Was sind Pseudo-Einstein-Ignoranten?

  • jossip
    Lv 7
    vor 8 Monaten

    ...wird unter Kollateralschäden verbucht...was kümmert die Militärs und die Regierung die Gesundheit der Menschen...???

  • Anonym
    vor 8 Monaten

     Ich überlege noch immer!

    Mir scheint die S🌞nne aus dem Hintern!!!

  • ?
    Lv 7
    vor 7 Monaten

    Ich habe Deine Frage jetzt erst gesehen..

    da ich oftmals in Fliegerradar bin...tieffliegendes Gebrummse höre am Himmel, ...aber auf dem Radar nichts zu sehen ist....gebe ich Dir mit Deiner Frage Recht.

    Allerdings sieht die Bevölkerung ja nicht...was hier durch die Luft schwirrt...weder das eine noch das andere...

    https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCppel_(Radart%...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 8 Monaten

    Vielleicht denkt man,

    die (xxxxxxx ?) Bevölkerung muß sich doch irgend wie reduzieren lassen.

    Nachtrag:

    "Partikel in der Luft kennen keine Grenzen."

    Was ? Kann nicht sein, wenn wir hier den Diesel verbieten

    muß das die ganze Welt retten, so sagt man es uns.

  • Fred
    Lv 7
    vor 8 Monaten

    Wenn du so etwas wissen möchtest , musst du dich schon ans Millitär mit deiner Frage wenden. Ob du aber eine befriedigende Antwort bekommst, ist aber nicht gesagt.

  • Mike
    Lv 7
    vor 8 Monaten

    Die von Düsenjets erzeugten Abgase sind nicht giftig, sorgen aber für Ängstlichkeit.

  • vor 8 Monaten

    Und dazu hier einige vom deutschen Fernsehen ausgestrahlten Informationen.

    youtube.com/watch?v=8RPlQ8jsXSs

    Bitte www. selbst davor platzieren. 

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.