Alex fragte in Freunde & FamilieFamilie · vor 2 Monaten

Ist es normal, dass ein Mädchen mit 15..?

...um Mitternacht zu Hause sein muss, selbst am Wochenende? Meine Freundin darf nie länger wegbleiben, selbst wenn es einen besonderen Anlass zu feiern gibt. Ich finde es schade. Sie ist fast 16. Ich darf machen was ich will und heimkommen wann ich will oder auch nicht (ich bin 16). Wenn die Feier erst richtig los geht, muss ich sie schon heimbringen. Ist das nicht übertrüben? Sollte sie nicht wenigstens bis 1, 2 Uhr Nachts wegbleiben dürfen, zumal ich ja dabei bin als Beschützer

Was meint ihr?

15 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Deine Frage ist sehr allgemein gehalten, da du nicht preis gibst, um was fuer Feiern es sich handelt, wo sie stattfinden, welche Leute anwesend sein werden, etc..

    Mit 15 oder 16 nachts in der Disco abhaengen - nein. Selbst nicht mit Freund, und auch nicht, wenn es vom Gesetz her erlaubt waere.

    Angenommen, wir wuerden in DE leben, Tochter waere fast 16 und verlaesslich. Dann waere ich bzgl. der Zeit unter gewissen Umstaenden etwas grosszuegiger. Unter gewissen Umstaenden meine ich, ich muss den Freund meiner Tochter kennen, ich muss wissen wo die Party stattfindet, wer die Aufsicht hat, welche Leute anwesend sein wuerden, und der Heimweg findet mittels Abhol- oder Bringservice statt. Alternativ mit dem Taxi. Waere das alles zu meiner Zufriedenheit, stuende einer Heimkehr zwischen 1 - 2 Uhr nachts nichts im Wege.

    Ich moechte deinem Vater nicht zu nahe treten. Er mag zwar ein cooler Typ sein, aber wenn es ihm und deiner Stiefmutter egal ist, wann du nach Hause kommst, und ob du ueberhaupt nach Hause kommst, mag dir dieses zwar gefallen, aber es ist genauso verantwortungslos, wie dir ein Bett und benoetigte Moebel vorzuenthalten.

    Gottseidank werde ich weder Diskussionen um Freund, noch um Ausgangszeiten haben:)).  

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Bei mir (Junge!) war es noch weit schlimmer. Die alten Sprüche aus Fünfzigerjahren: "Solange du die Beine unter meinen Tisch streckst, ..." Ich hatte nicht einmal einen eigenen Wohnungsschlüssel. Nach der Schule war ich - außer beim Essen - den ganzen Tag auf mein Zimmer gebannt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Ja, das ist normal! Und nein, es ist nicht übertrieben! Dass es bei dir zu Hause zugeht, wie Kraut und Rüben, dafür kann sie doch nichts! Bei ihr herrschen wenigstens noch geordnete Verhältnisse, nicht so wie bei dir! Warte noch drei Jahre, dann sieht es anders aus!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Das ist völlig normal. Es gibt immerhin das Jugendschutzgesetz

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Es sollte normal sein und ist nicht übertrieben, weils einfach so nicht erlaubt ist.

    Jugendliche unter 16 Jahren dürfen praktisch nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten abends "um die Häuser" ziehen. 

    Es nutzt also nichts, wenn Du dabei bist.

    Ab 16 darf man alleine bis Mitternacht in die Disco, Kneipe oder zu einer Veranstaltung. Erst wenn man mit 18 volljährig ist, darf man nach 12 Uhr nachts noch feiernd unterwegs sein.

    Erlaubt ist für 15-Jährige nur die Anwesenheit auf rein privaten Partys, wo aber bei minderjährigen "Veranstaltern" dessen Eltern die Aufsichtspflicht haben. 

    Das heißt, sie müssen dafür sorgen, dass Leute unter 16 überhaupt keinen Alkohol trinken und Leute ab 16 unter 18 - die zwar Bier oder Wein trinken dürfen - keinen Schnaps bekommen. 

    Außerdem müssen die Erwachsenen dafür sorgen, dass den Minderjährigen nichts passiert und dass sie sicher nachhause kommen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    heutzutage geht zwar viel - jedoch bei weitem nicht alles.

    Eine 15 jährige sollte natürlich sich um 22 Uhr schon daheim befinden - egal wie weit die Party auch fortgeschritten sein mag.

    Klar, könnte man bei einer privaten PARTY - wo sich nicht weit weg vom Elternhaus somit befindet - mal eine Ausnahme machen, doch mit 15 JAHREN muss man nicht bis in die Puppen feiern, dies reicht mit 18 JAHREN noch völlig aus.

    (da meine frühere FREUNDIN immer an Silvester in ihren Geburtstag rein gefeiert hatte im Partykeller ihres Elternhauses, durfte ich dort sogar schon mit 13 JAHREN mitfeiern und bin dann um 1 UHR morgens nach HAUSE gegangen - es war ja nur eine STRAßE weiter.)

    • Alexvor 2 MonatenMelden

      Ja, das meine ich ja, dass man zumindest mal eine Ausnahme machen darf, wenn wir z.B. mit jemandem den Geburtstag reinfeiern und dann noch wenigstens bis 1 bleiben wollen. Sie kennen mich gut und ich bringe sie immer pünktlich heim

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wärest du 18 und ihr Papa ginge das, da Minderjährige in Begleitung Erziehungsberechtiger bis Feierabend bleiben dürfen.

    Aber für Papa sein wärest du wohl zu jung. :-D

    Aber so:

    Du bist ja selbst noch minderjährig und darfst dich laut Gesetzes in keiner Disco nach 22, 23 Uhr mehr aufhalten.

    Denn kommt Kontrolle und der Wirt lässt dich noch drin, kriegt er ebenfalls Ärger.

    Von daher schau dir mal die Ausgehzeiten für Jugendliche an:

    https://rechtecheck.de/jugendschutzgesetz-was-duer...

    Und wenn du für dich selbst sagst, du darfst wegbleiben solang du willst, darfst kommen und gehen wann du willst, möchte ich das nicht miterleben, falls du mal von der Polizei aufgegriffen wirst auf der Strasse, die wiederum deinen Eltern dann die Leviten lesen.

    Letztendlich bestimmen immer noch die Eltern deiner Freundin wann sie zuhause sein hat und wann nicht.

    Denn die Erziehung liegt bei ihnen und nicht bei dir und auch nicht beim Jugendamt.

    Selbst das Jugendamt würde sich in die Aufenthaltbestimmungszeiten nicht einmischen.

    Wenn die Eltern deiner Freundin sagen, dass sie um 23, 0 Uhr zuhause sein hat, dann hat sie das.

    Und da kannst du dich darüber aufregen wie du willst.

    Sei froh dass sie überhaupt so lange fortbleiben darf.

    Es gibt Eltern, die sagen, dass ein 15jähriges Mädel um 21, 22 Uhr zuhause sein muss.

    Inanna

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Das ist völlig normal, bis ihr das 18te Lebensjahr vollendet habt,

    haben eure Eltern die Verantwortung für euch !

    Ihre Eltern nehmen die Verantwortung ernst,

    deinen Eltern scheinst du völlig egal zu sein, das ist traurig.

    • Alexvor 2 MonatenMelden

      Ja, damit hast du recht. Ich verstehe, dass es für Mädchen vielleicht auch anders ist...aber wenn ich doch dabei bin...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Ja, das ist völlig normal. Seid froh, dass die Jugendschutzgesetze geändert wurden. Ich musste in dem Alter schon um 22 Uhr zu Hause sein.

    Also meckert nicht rum - akzeptiert es so, wie es eben ist.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Nein, das ist nicht normal. Mein Kindi musste mit 15 Jahren spätestens um 21.00 Uhr daheim sein, bzw. wurde Kindi dann abgeholt (am Wochenende).

    Sonntags und unter der Woche hatte mein Kindi um 20.00 Uhr im Bett zu liegen.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Der Elch
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      auch schon mal 1.00 Uhr - ist aber sehr selten. Meistens ist Kindi auch am Wochenende so gegen 22.00 Uhr daheim.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Fred
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Das ist doch ganz normal. Ihr seit doch minderjährig. Selbst 16 jährige dürfen das nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.