Astraea fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 2 Monaten

Wie findet ihr die Ansage? "?

Update:

"Ich werde auf lange Sicht dieses Land verlassen, weil hier zu viele Menschen auf engem Raum leben." Das sagt Frau Rackete nachdem sie vorher dafür plädierte, dass Deutschland alle Afrikaner aufnimmt. 

Update 2:

Korrektur: es ging um alle Klima- und Libyenflüchtlinge. 

10 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Prof. Dr. Jörg Meuthen

    9. Oktober 2019 ·

    "Liebe Leser, nichts entlarvt die - zumeist aberwitzige - Doppelmoral der linksgrünen Gut-, Besser- und Bestmenschen trefflicher als ihr eigenes Handeln.

    Ein solcher selbsternannter Bestmensch ist Carola Rackete. Sie war es bekanntlich, die mit missionarischem Eifer illegale Einwanderer aus Afrika nicht weit von der afrikanischen Küste entfernt auf ihr Schlepperboot aufnahm und auf den ersehnten Weg nach Deutschland brachte, indem sie selbige illegale Einwanderer in die Häfen von EU-Städten schipperte.

    Dabei schreckte diese überaus selbstherrliche Rackete Ende Juni nicht einmal vor einem Zusammenstoß mit einem italienischen Marineboot zurück, dessen Auftrag es war, die Sperrung des italienischen Hafens Lampedusa - und damit geltendes italienisches Recht - zu verteidigen.

    Das alles natürlich im Namen der vermeintlich moralisch hochstehenden Sache - was interessiert eine Rackete auf ihrer Mission da schon geltendes Recht.

    Eine Mission, die darin besteht, möglichst viele afrikanische Armutsmigranten in unser Sozialsystem zu schleusen - und wenn diese illegalen Einwanderer es darauf anlegen, dann werden sie Stand heutiger, von Merkel & Co. so gewollter Nicht-Abschiebepraxis von uns allen ein Leben lang alimentiert werden müssen.

    Das unter diesen illegal nach Europa gebrachten Migranten auch Schwerverbrecher sind, wie vor kurzem ans Licht kam, interessiert Bestmenschen natürlich nicht. Zu diesem Vorwurf befragt, äußerte Ruben Neugebauer, der Sprecher von "Sea-Watch", lapidar:

    „Wir können nicht scannen, wer die Leute sind. Die kommen ohne Pässe.“

    https://www.welt.de/…/Seenotrettung-fuer-Folterer-...

    Und so sind sie dann eben auf einmal da, die Leute ohne Pässe - und gedenken auch nicht mehr, die soziale Hängematte unseres verrückt gewordenen Vaterlands wieder freiwillig zu verlassen.

    Mit jedem in ein Land geschleppten Migranten wird jenes Land natürlich etwas voller - was für eine Binsenweisheit. Allerdings eine Binsenweisheit, die Frau Rackete bislang noch nicht ganz klar gewesen sein dürfte, denn nun äußerte sie im Spiegel-Interview, dass sie auf längere Sicht nicht mehr in Deutschland leben wolle, weil hier zu viele Menschen auf zu engem Raum seien. Sie möchte daher nach Chile oder Kasachstan auswandern.

    https://www.spiegel.de/…/carola-rackete-rettet-jet...

    Man wähnt sich wirklich im falschen Film in Anbetracht einer solchen Aussage ausgerechnet von dieser Frau.

    Wer hat denn aktiv seinen Teil dazu beigetragen, dass Deutschland immer voller wird? Wer hat denn nach Kräften mitgeholfen, denjenigen Deutschen, die ihre Heimat eben NICHT verlassen wollen, diese Lasten aufzubürden? Wer fordert denn sogar in seiner linksgrünen Verblendung die Aufnahme sogenannter "Klima-Flüchtlinge"?

    Die Antwort lautet stets: Carola Rackete.

    https://www.bild.de/…/rackete-im-bild-interview-wi...

    Eine größere Doppelmoral ist eigentlich kaum vorstellbar. Anstatt hier in Deutschland die Folgen ihres eigenen Handelns in Demut zu ertragen, will sie sich lieber aus dem Staub machen - und dies dann auch noch nach Chile, sprich: auf den sozialistischen Spuren von Erich und Margot Honecker.

    Man möchte dieser Frau zurufen: Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!"

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • pı¨¨03
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Die Artikel sind vermutlich noch da, aber die Links sind unvollständig. Man sieht es, wenn man mit der Maus darüber fährt (im Firefox z.B. in der linken unteren Ecke).

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Monat

    Klingt wie ein Soundcheck für Mikro und Lautsprecher.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Was soll man dazu schon sagen. "Die Rackete ist eine schwer gestörte Person" ist das Einzige, was mir dazu einfällt.

    Sie möchte etwas verändern - schön! Und dann will sie sich davon machen - nanu!

    Aber man darf ja nicht einfach jemandem eine Diagnose verpassen, wenn man gar kein Doktor ist.

    Darum sage ich mal kurz und knapp: "Blöd finde ich eine solche Ansage!"

     Die lustige Person sollte unbedingt ein Reiseverbot aufs Auge gedrückt bekommen!

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Maeve Dragon
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Kein Artikel mehr. Der wurde gelöscht.
      https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/vertraege-reklamation/abzocke/warnung-abzocke-durch-angebliche-microsoftmitarbeiter-24641

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Deutschland kann somit nie nicht ALLE aufnehmen, egal wo auch immer diese MENSCHEN herkommen, irgendwann ist SCHICHT im SCHACHT.

    Sonst geht es uns irgendwann so >

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/chine...

    // da will ja nun FRAU Rackete mitmischen, da passt SIE hin - schlimmer geht es immer......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Dass die nicht nur kriminell ist, sondern auch nicht ganz dicht sein kann, ist mir schon seit dem ganzen Affentheater klar, welches sie mit ihrer "Rettungsaktion" veranstaltet hat.

    Die von Dir erwaehnte Ansage bestaetigt meine Annahme nur; ist sie doch ein Beweis fuer die Verlogenheit ihres "hehren" Unternehmens.

    Die Italiener haetten die in Haft behalten sollen; da haette sie mal  Zeit gehabt, nachzudenken.

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ein Beispiel unter vielen für die Inkonsequenz bei vielen Gut- und Bessermenschen.

    Man könnte auch Wasser predigen und Wein trinken sagen.

    Diese Rackete hat ( da gibts auch noch so ne bescheuerte Kapitänin...) hat nicht nur einen an der Klatsche, sie ist beseelt von dem Gedanken, ihrem eigenen Kulturkreis und Land grösstmöglichen Schaden zuzufügen.

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Zum Thema Weiteres in meiner Antwort.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Fred
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Die ist wohl krank. Die soll mal in den Osten Deutschland reisen. Da sind viele Gegenden noch dünn besiedelt. Hier in M/V haben mehr als doppelt so viele Menschen noch genug Platz.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Du sagst es, Astraea ! Aber der User ist in der Regel etwas langsam im Erfassen von Essentiellem.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Logisch...erst Mist bauen...und sich dann verpieseln....so wie es alle machen werden..denke ich...die unserem!!! LAND und Volk geschadet haben..

    Welch Sinneswandel diese Frau jetzt vorleben will...spottet jeder Beschreibung

    _Nach-trag

    Dazu fällt mir noch ein..privat lasse ich mir ja auch nicht mein Grundstück voller Müll laden...und befinde mich anschließend auf der Flucht..so dass meine Erben diese Hinterlassenschaft ertragen müssten.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Carola Rakete ähnelt entfernt einem Tampon mit einer Eichel am Kopf, ähnlich einem Vibrator. Im Unterschied zu diesem ist sie allerdings weniger auffällig, hat dafür eine enorme große Brust.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Frau Rackete hat es einfach gut gemeint, was sie ihrer Christlichen Erziehung zu verdanken hat. Es sind  Flüchtlinge vor Gewalt, Krieg und Hunger durch Klima. Das werden wir demnächst hier auch erleben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.