Ist das ein Grund in Kontakt zu bleiben?

Guten Abend zusammen,

wenn zwei Menschen sich scheiden lassen und gemeinsame Kinder haben ist es sicherlich schön und wünschenswert, wenn sie weiterhin respektvoll miteinander umgehen und dann ist der Kontakt ja auch unumgänglich so lange die Kinder noch nicht erwachsen sind. Wenn die Kinder aber längst erwachsen sind, ist es dann immer noch notwendig, dass längst geschiedene Ex-Eheleute miteinander Kontakt halten und sich auch noch über ihre erwachsenen Kinder austauschen?

Mein Mann hat mit seiner Ex-Frau Kontakt, von der er seit 15 Jahren geschieden sind, und zwar meistens bezüglich der gemeinsamen Kinder, die sind aber längst erwachsen (28, 31 und 34). Ich bin nicht eifersüchtig auf die Frau, aber es stört mich trotzdem und ich frage mich: MUSS das sein? Also z.B. die eine Tochter kriegt ein Kind und mein Mann und seine Ex tauschen sich telefonisch freudig darüber aus; die andere Tochter hat einen schlechten Freund, mein Mann erkundigt sich bei seiner Ex was sie von dem Typen hält; der Sohn hat versucht sich umzubringen (es war kein

ernsthafter Versuch) weil seine Freundin ihn hat sitzen lassen, die Ex Frau und mein Mann treffen sich im Krankenhaus und und telefonieren danach ständig wie es dem Sohn geht. Oder z.B. der Sohn singt in einer Band und ausgerechnet am gleichen Tag besuchen beide Elternteile das Konzert, muss das denn sein. 

Das ist doch recht ungewöhnlich, oder? Findet ihr längst erwachsene Kinder sind ein Grund in Kontakt zu bleiben?

11 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Natuerlich haelt man der Kinder wegen noch Kontakt, egal wie alt die Kinder sind. Bekommt z.B. die gemeinsame Tochter ein Kind, werden ja BEIDE Grosseltern. Auch sind BEIDE davon betroffen, wenn es einem ihrer Kinder schlecht geht.

    Du solltest deinem Mann ruhig und sachlich deine Gefuehle mitteilen. Ich faende es z.B. ganz normal, wenn er dich bei Situationen, wo auch die Ex-Frau anwesend ist, mit einbezieht. 

    So egoistisch, wie du von Manchen hier dargestellt wirst, so egoistisch ist es auch von der Ex, die neue Frau an der Seite ihres Ex-Mannes zu ignorieren. Aber - vielleicht tut/tun sie es ja garnicht absichtlich, sondern wissen nur nicht um deine Gefuehle Bescheid. Daher - darueber reden, anstatt vor Wut ins Kissen zu beissen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Na es bleiben immer die GEMEINSAMEN Kinder um die man sich gemeinsam kümmert, ein Leben lang! Du hast nicht nur den Mann geheiratet sondern auch seine Geschichte, seine Vergangenheit und seine Kinder sind nun mal mit ihm in einer Art und Weise verbunden wie du nie mit ihm verbunden sein wirst. Und dass natürlich auch seine Exfrau in seinem Leben noch eine Rolle spielt eben weil sie gemeinsam Kinder haben hätte dir klar sein müssen bevor du diesen Mann heiratest.

    Für mich hören sich deine Erzählungen an als ob du einen viel älteren Mann geheiratet hast und ihr beide vollkommen unterschiedliche Ansichten von Ehe habt und vor allem du dir nicht darüber im klaren gewesen bist worauf du dich da eigentlich einlässt! Und jetzt nagt täglich die Eifersucht und Missgunst an dir weil du deinen Mann für sich alleine haben willst und du nicht damit klar kommst dass du ihn mit seinen Kindern und seiner Exfrau teilen musst denn diese Menschen haben eine gemeinsame Geschichte und werden immer miteinander verbunden sein.

    Was du tun kannst: ändere du dich und deine Einstellung. Nur wenn du das akzeptierst habt ihr überhaupt eine Chance auf ein gemeinsames Leben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Willy
    Lv 6
    vor 2 Monaten

    Ja, gemeinsame Kinder bleiben ein Leben lang die Kinder.

    Du kannst nicht erwarten dass wegen Deiner psychischen Probleme alle sich ändern und / oder gar die eigenen Kinder abweisen.

    Das ist krankhaft eifersüchtig und egoman-übergriffig.

    Genau so wie Deine "Forderung" mit dem Abhängen der Kinderbilder.

    Völlig unangemessen. Merkste das selbst schon gar nicht mehr? Bist Du so manisch drauf?

    Andere Personen und deren langjährig gewachsene Lebensstrukturen sind NICHT Dein manipulierbares Eigentum.

    DEINE Eifersucht zerfrisst Dich offensichtlich.

    Eifersucht zeigt als Symptom oft eigenes mangelndes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein an. In Deinem Fall offensichtlich pathologisch und behandlungsbedürftig.

    Das solltest Du sofort behandeln lassen.

    Du bist neben der Spur, nicht all die Anderen.

    Sonst wirst Du Deiner Umwelt zur Last und zur Gefahr ohne es zu merken.

    Der Hass muss weg, er braucht ein Ventil. Sonst staut er sich weiter auf bis möglicherweise schlimme Dinge geschehen.

    Wenn alles so schlimm und unerträglich dort ist, warum bist Du dort eingezogen?

    So wie es klingt, bist DU der Störfaktor, der im Zweifel raus muss, um wieder Ruhe zu schaffen (nicht zuletzt für Dich selbst). Dreh mal ein bisschen runter.

    Diese Menschen sind blutsverwandt und bleiben lebenslang miteinander eng verbunden. Niemand kann das ändern. Zum Glück.

    Sie tun nichts Schlimmes, sie nehmen - völlig normal und wünschenswert - am Leben der eigenen Kinder teil. Kannst Du das nicht ertragen, musst DU raus da-schon um Dich selbst zu schützen.

    Sieh zu, dass das eigene Defizit in puncto Selbstwert und Selbstbewusstsein nicht zum Horror für Deine Mitmenschen wird und lass Dich mal psychiatrisch durchchecken / behandeln. Gute Besserung.

    --------------------------------

    berni hat sicher nicht Unrecht:

     "Ich gehe davon aus, dass du keine Kinder mit diesem Mann hast. Folglich nagt das Gift der Eifersucht/Minderwertigkeit an dir.Du hättest diesem Mann niemals heiraten dürfen. Jetzt ist es zu spät und du wirst nicht mehr froh werden."

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ich gehe davon aus, dass du keine Kinder mit diesem Mann hast. Folglich nagt das Gift der Eifersucht/Minderwertigkeit an dir.

    Du hättest diesem Mann niemals heiraten dürfen. Jetzt ist es zu spät und du wirst nicht mehr froh werden.

    Verstehen kann ich dich auch.

    • Theresavor 2 MonatenMelden

      Nein habe ich nicht, ich will auch keine. Danke wenigstens versteht mich mal jemand

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Du scheinst eifersüchtig auf seine Kinder und Ex-Ehefrau zu sein. Warum bloß? Du bist doch jetzt die Frau an seiner Seite. Mehr Selbstbewusstsein würde dir sehr gut stehen. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Ja, es bleiben immer gemeinsame Kinder, egal wie alt sie sind.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Sie behandelt ihren Mann, als sei er - wie ein Gegenstand - mit der Heirat in ihren Besitz uebergegangen, der nun au ihrer alleinigen Verfuegung stehen muss; nicht wie einen Menschen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    ganz klar ja, freu dich doch bitteschön darüber so einen tollen MANN an deiner Seite zu haben.

    (dies hatte ich dir ja schon vorher beantwortet, auf die FRAGE mit den schönen FOTOS von seinen KINDERN)

    Mein GOTT, da freut man sich einfach und gut ist.

    Wahre LIEBE, steht da immer drüber oder mitten drin und hilft wo man kann.

    Dir fehlt es wahrscheinlich an SELBSTBEWUSSTSEIN - oder?

    Die Kinder haben ein RECHT auf LIEBE vom VATER, immer und überall, da spielt das ALTER keine ROLLE.

    Eltern bleiben immer verantwortlich für ihre Kinder, dies kann man von so manchen Elternteilen heutzutage leider nicht behaupten, deswegen würde ich mich freuen so einen MANN an meiner Seite zu wissen.

    // du kannst evtl. nicht aus deiner HAUT - doch bedenke, je mehr du dagegen wetterst - desto mehr entfernt sich dieser MANN von dir - bestimmt sogar.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Theresa, dir ist echt nicht zu helfen!

    Narürlich ist das ein Grund in Kontakt zu bleiben!

    OMG!!! Ich als Mann würde durchdrehen bei dir!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Das weiss ich nicht aber ändern kannst du es ja doch nicht, was regst du dich dann auf

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Es ist nicht mehr absolut notwendig, weiterhin Kontakt zu haben. 

    Aber es ist wie bei Freundschaften auch - man entfernt sich zwar emotional voneinander, sieht sich aber immer wieder mal gerne und redet über die Kinder und gemeinsame Freunde.

    Wenn der Sohn krank ist und im KH liegt, dann ist ein Austausch der Eltern völlig normal.

    Die Sache mit dem Konzert ist wohl nur ein Zufall - aber sicher kein besonders unangenehmer.

    Je eifersüchtiger du reagierst, desto sicherer nimmt eure Beziehung Schaden. 

    Kennst du den Spruch: Eifersucht ist die Leidenschaft

    die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

    Und das ist wahr!

    Rede mit deinem Mann, ohne ihm Vorwürfe zu machen. 

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Eben! Deshalb sagte ich ja, dass dies in der momentanen Situation kaum moeglich ist. Jeder logische, vernuenftige Gedanke ist Ihr ferne. Sie naehrt ihren Hass auf alles, was die Vergangenheit ihres Mannes  betrifft und sucht hier Bestaetigung.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.