Warum dürfen Buchhändler mit Nackheit öffentlich werben?

Immer wieder sehe ich in Bahnhöfen, dass Buchhändler mit Erotikmagazinen werben und sie auf Augenhöhe ausstellen, obwohl die Nackheit ersichtlich ist. Wieso hindern dies nicht Gesetze z. B. des JuschG, da es hier ja um das Wohl der Kinder geht?

10 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Das wusste ich gar nicht.                    

  • vor 3 Monaten

    Meine Oma ist auch eine Buchhändlerin mit Nacktheit aber sie wirbt nicht öffentlich.

    Attachment image
  • Mike
    Lv 7
    vor 8 Monaten

     Weil sie es können.

  • vor 1 Jahr

    Du vergisst dabei, dass schon Babys an einer Brust nuckeln und es völlig normal finden.

    Es schadet Kinder nicht, wenn sie nackte Menschen sehen

    Attachment image
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahr

    Ist das Wohl von Kindern gefährdet, wenn sie auf Titeln der besagten Magazinen sehen, dass Frauen Brüste haben? Mehr ist nämlich nicht erlaubt. Aber für Hardcore-Islamisten wie dich ist das wahrscheinlich schon zu viel.

  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Das wusste ich gar nicht.

  • Als ob heute ein 5jähriges Kind nicht wüsste, wie eine zumindest halbnackte Frau aussieht.

    Und als ob heutige Kinder nicht wüssten, was Erotik ist.

    Geh mal an einem Unterwäschegeschäft vorbei, da sieht man auch nur Frauen im BH und Unterhose auf riesigen Bildern.

    Da kommt´s nun auch nicht mehr drauf an, ob die Frau jetzt nackt oder halb angezogen ist.

    Heutige Kinder wurden schon sensibilisiert was Sexualität angeht.

    Sie sprechen auch ganz offen über Sexualität und was sie so im Internet Dank Smartphone entdeckt haben.

    Bereits kleine Jungs von 12, 13 Jahren haben schon Nacktbildchen von Erotikmodels auf´m Smartphone.

    Und du schreibst da jetzt vom Wohl der Kinder?

    Ich sag mal so: heute gibt´s keine Scham mehr - heute ist fast die ganze Welt sexualisiert - selbst in streng gläubigen Ländern. Nur dass sie damit noch verschlossener umgehen als die westlich-industriellen Länder.

    Somit geht man immer und immer mehr mit solchen Themen offen um.

    Desweiteren, wenn wir schon vom Wohl der Kinder reden wollen: dann dürfte kein einziges Kind heute mehr ein Handy bzw. Smartphone haben.

    Auch ziehen sich heute viele junge Mädchen nicht mehr altersgerecht an, sondern tragen sich schon lolitahaft:

    bereits mit 13 schon künstliche Nägel, falsche Wimpern, enge Jeans und geschminkt inkl. Top, das tief blicken lässt.

    Da weiss man dann selbst nicht, ob das noch ein Kind ist oder ob das Mädel schon älter ist.

    Zusätzlich ist heute die Zeit der Selfies.

    Bereits minderjährige Mädchen posten auf Instagram schon halbnackte Bilder von sich - natürlich ohne dass es die Eltern wissen.

    Und bis diese das erfahren haben sich schon tausende von Männern die Bilder heruntergeladen.

    Schau: die Jugend damals und heute:

    Von daher erzähle bitte nichts vom Wohl der Kinder.

    Inanna

    Attachment image
  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Die Werbung is auch mit der Bahnhofsprache.

  • vor 1 Jahr

    Was redest du für einen Blödsinn? Es werden ja keine Pornomagazine für Kinder sichtbar ausgestellt. Was quasselst du denn von Erotikmagazinen? Kinder nehmen keinen Schaden, wenn sie nackte Körper sehen- sie dürften sonst auch nicht mehr in Freibäder gehen.

    Ich ahne direkt aus welcher Stoßrichtung diese Frage kommt. Guck doch einfach nicht hin, wenn dich der Anblick von Nacktheit so verstört.

     Mach zu Hause im Bad das Licht aus, damit du nicht im Spiegel erschrickst, halte deinen Kindern die Augen zu, wenn sie an Buchläden vorbei gehn oder am besten gehst du zurück in das Land aus dem du gekrochen kommst, wenn es dir hier zu nackt zugeht. Wir haben dich doch nicht gefesselt, oder? 

    PS: Da fällt mir noch ein: Selman, deine Landleute bohren Löcher in die Damenumkleidekabinen, sie spannen in den Dünen der FKK-Strände, sie  fotografieren Frauen in Freibädern, und sie stehen in Pulks in Hallenbädern herum um Frauen unverschämt und dreist zu begaffen, wenn sie nicht gleich auch mal grabschen.  

  • vor 1 Jahr

    warum  nicht? die Jugendlichen, sind doch heutzutage viel weiter als früher und das ist auch gut so - BASTA.

    //

    wenn es sich um Kleinkinder handeln sollte, da könnten ja die MAMA`S schneller vorbei laufen?

    doch für meine Kids und mich, ist es somit kein Problem, da hätte ich vor so Kinderschändern mehr furcht.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.