Warum liest unsere pessimistische Jugend nicht  Samuel Beckett oder schaut seine fröhlichen Stücke um realer in die Zukunft zu schauen?

Zum Beispiel ,,Endspiel" , ,, Warten auf Godot" oder ,,Glückliche Tage``

helfen  realistischer und zuversichtlicher in die Zukunft zu sehen, als der ganze Unsinn auf dem Schmartphon. Muss wohl an der Leeere der Lehrer liegen.

1 Antwort

Bewertung
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    L*E*S*E*N...???

    Was willst du diesen Dumpfbacken denn noch zumuten...???

    Vielleicht ne Textmessage auf dem Handy oder ein paar Nebensatzpostings in einem social network account...das wars dann schon...

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 2 MonatenMelden

      Ich schon was die sagen. Aber eskommt mir meist vor wie das Gerede dreijähriger
      oder immer nur Malewitsch und das ,,Schwarze Quadrat " oder Orwells ,,Neusprechdenk`` aus 1984. Oft haben mich unsere jugendlichen kritisiert.
      Eh Alter mega krass . Versteh nicht Bullshit. Mach mal shillen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.