H
Lv 7
H fragte in Haus & GartenGarten · vor 6 Monaten

Wer hat Erfahrung mit Weinpflanzen?

Ich moechte die Suedseite eines Hauses gerne mit Wein beranken lassen. Wer hat das auch und teilt Erfahrungen/Vor- und Nacteile?  

Habe zwar viel rein theoretisches Wissen aus dem Netz, bin aber an persoenlichen Erfahrungen interessiert. Danke. 

Update:

@aeneas: danke. Ich weiss eben nicht, welchen Wein ich nehmen soll. Wird wahrscheinlich wilder sein (einfacher?). Hauswand ist Klinker. Masse habe ich jetzt keine. Haus ist einstoeckig (Farmhaus). "Gaertner" ist vorhanden, braucht allerdings Anweisungen. Mir geht es hauptsaechlich um die "Deko" der Hauswand. Abstand der Pflanzen bzgl. der Breite der Hauswand kenne ich,

Update 2:

@Aeneas: du hast dir zwar eine BA verdient, ist mir aber leider nicht moeglich. Trotzdem, vielen Dank.

7 Antworten

Bewertung
  • aeneas
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Habe ich. Deshalb sogleich die Frage: mit was fuer einem Wein? Mit wildem Wein? Wenn ja, wie hoch und wie breit ist die Wand und wie wuerde der Untergrund, auf welchem der Wein dann emporklimmt, beschaffen sein? Putz oder Klinker oder etwas anderes? All das ist bei einer Pflanzung zu bedenken und falls Du fruchttragenden Wein pflanzen willst, noch einges mehr; auch im Hinblick auf Pflege und Ernte... So viel "Internet-Wissen" solltest DU eigentlich gesammelt haben, dass Du in der Lage bist, Deine Frage gezielt zu stellen. Anderenfalls kann man Dir nicht behilflich sein.

    Eines kann ich Dir allerdings vorab sagen: ob wild oder Kulturpflanze: beide brauchen Pflege. Letztere permanent ; erstere besonders als Jungpflanzung und zudem muss man auch darauf achten, dass sie nicht unkontrolliert wuchert.

    Ok, dann sieh zu, dass Du "Parthenocissus tricuspidata "Veitchii" kriegst. Das ist ein schoener, wilder Wein. Zartgruene Blaetter im Fruehjahr/Sommer und wunderschoene Herbstfaerbung. Ich selbst hab' damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Wichtig: Er ist ein Selbstklimmer, d.h., er braucht keine Kletterhilfe, wie z.B. Gerueste oder Draehte. Mindestens ebenso wichtig : er haelt sich mit sogenannten "Haftschalen" [Saugnaepfen] an der Hauswand fest, welche  nicht in die Verfugung der Ziegel eindringen. Das war s.Zt. ein wichtiges Entscheidungskriterium fuer mich, denn ich hatte eine verputzte Hauswand. - Er waechst uebrigens zwischen 50cm bis 1.50m pro Jahr. Solltest Du dIe Absicht haben, ihn an einer Sued-Hauswand in Kentucky zu pflanzen, wird er spaetestens im 2. Jahr wie verrueckt wachsen.

    Pflanzabstand [also von Pflanze zu Pflanze] mindestens 2m, besser 2.50m.  Wieviele Pflanzen Du brauchst, kannst Du Dir ja anhand der Wandbreite ausrechnen. - Gepflanzt wird am besten an einem milden Herbsttag. Ich hab' allerdings sehr erfolgreich im Fruehling gepflanzt. - Fruehling in Kentucky artet allerdings ziemlich schnell in Treibhaushitze aus. Das bedeutet, dass die Pflanzen erstmal nicht aus den Augen gelassen werden duerfen und regelmaessig gewaessert werden muessen. Dabei sollten sie aber nicht ersaeuft werden.

    Im Fall Du Dich fuer meine Empfehlung entscheiden solltest, kann ich Dir auch noch eine Pflanzanleitung und ein paar Pflegetipps geben.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 6 MonatenMelden

      Ich hab ja auch nichts von Efeu gesagt. Mag ich auch nicht. Nicht einmal auf mein Grab. Ich kann Efeu nicht ausstehen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Monaten

    Klar kenn ich mich mit Weinpflanzen aus, ich kauf die immer in so praktischen Flaschen :))

  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Bedaure. Ich habe nur Lachpflanzen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Frag mal einen Winzer.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Du.....jedenfalls nicht. 

    Es kommt auch auf den Boden an. 

  • vor 6 Monaten

    Ich mag keine Pfanzen an meiner Haus-Klinkerwand, außer Kletterrosen.

    Ich sehe es bei meinen Nachbarn, wenn die ihren Wein zurückschneiden oder etwas neues pflanzen, sehen die Klinker darunter sehr hässlich aus.

    Auch beim Efeu, bleiben beim Abreißen diese hässlichen Saugnäpfe am Klinker hängen.

    Wein zieht mir zu viele Tiere an, die möchte ich nicht in Hausnähe haben.

    Dadurch komen mir vielleicht zu schnell Tiere auf meinen Dachboden.

    Bei meinem Nachbarn hat der Wein, das Holz der Giebelverkleidung auseinandergebogen, so dass er den Wein lieber ganz entfernt hat.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 6 MonatenMelden

      DAS will sie ganz bestimmt nicht. Deine Antwort selbst fuer gut zu  befinden, bleibt Dir natuerlich unbenommen. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Monaten

    Um hier überhaupt Erfahrungen umsetzen zu können, müssen erstmal die Klimazone und der Witterungsverlauf bekannt sein. Bei dir weiß man ja nicht für welchen Wohnsitz du Erfahrungen erfragst.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.