Magst du Kartoffeln mit Schale essen oder kommt bei dir so etwas auf keinen Fall auf deinen Teller?

14 Antworten

Bewertung
  • vor 5 Monaten
    Beste Antwort

    Kartoffeln sind NachtschattengewĂ€chse. Da muß man schon aufpassen sich nicht den Magen zu verderben.

    Obwohl ich bei Folien - oder Pellkartoffeln auch schon mal ein wenig Pelle mitesse.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Mag ich normalerweise gar nicht. Mit einer Ausnahme: kanarische Kartoffeln in  hauchdĂŒnner Schale mit leichter Salzkruste

    • tobeornottobe
      Lv 6
      vor 5 MonatenMelden

      Ahh Papas arrogadas  ? 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • pikas
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Kartoffeln werden bei mir immer geschÀlt!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Kartoffeln mit Schale sind top und esse ich sehr gerne! Da wird nicht dran gemĂ€kelt! Wem das nicht passt, der weiss nicht, was echter Hunger ist! FrĂŒher habe ich als Kind sogar die frisch durchgeleierten Pellkartoffeln, die fĂŒr die Schweine gedacht waren, aus der Kartoffelleier im Hof vor dem Schweinestall gegessen und habe auch alles gut ĂŒberstanden!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um ĂŒber die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Nur, wenn es neue Kartoffeln gibt. Da suche ich mir die kleinsten mit der dĂŒnnen Schale davon aus und  roeste sie; halbiert und mit grobem Meersalz bestreut. Geht sowohl in der Pfanne, als auch im Ofen auf dem Backblech.

  • Fred
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    NatĂŒrlich kommt so etwas auch auf den Teller. Allerdings wird die Pelle noch abgezogen. Pellkartoffeln schmecken doch ganz gut und man hat weniger Abfall als beim SchĂ€len vor dem Kochen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Erinnert mich daran, dass wir als Blagen auf dem Feld Feuerchen gemacht und die Dinger darĂŒber geröstet und danach genĂŒsslich verspeist haben...

    Dass wir danach aussahen als wÀren wir und nicht unsere Alten "auf Zeche"gewesen", hat uns nicht gestört...

    Dreck reinigt den Magen war damals die, vielleicht nicht immer richtige Devise, aber das Domestos-Keimfrei-Geziere heute ist auf jeden Fall falsch......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Das wĂŒrde ich nur in allergrĂ¶ĂŸter Not essen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Mit Schale schmecken sie mir nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Folienkartoffel, Bratkartoffeln selbstverstÀndlich mit Schale.

    Unter der Schale sitzen die wertvollsten und gesĂŒndesten Bestandteile einer Frucht und eine eigene, spezifische WĂŒrze hat die Kartoffelschale auch.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • tobeornottobe
      Lv 6
      vor 5 MonatenMelden

      FrĂŒher aß ich Kartoffeln ĂŒberwiegend mit Schale. Hab mich aber in den letzten Jahren ans SchĂ€len gewöhnt. Habe noch nie von jemandem gehört, der eine Solaninvergiftung hatte. Nur aus den AnfĂ€ngen des Kartoffelanbaues als man noch versuchte die FrĂŒchte zu essen. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • C
    Lv 6
    vor 5 Monaten

    Ich mag Kartoffeln generell nicht so gerne. Also wenn, dann lieber ohne Schale.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 5 MonatenMelden

      Ich kannte mal jemanden, der pflegte zu sagen:" Kartoffeln gehören in den Keller - aber nicht auf meinen Teller." 😀

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.