jossip
Lv 7
jossip fragte in Wirtschaft & FinanzenFinanzierung · vor 7 Monaten

Ist man ein Nazi, wenn man erwähnt, dass das Kindergeld wegen vermehrter Betrugsfälle zum Politikum geworden ist und fragt, wie das...?

jetzt so weitergehen soll... etwa auch "weiter so"...?

12 Antworten

Bewertung
  • vor 6 Monaten
    Beste Antwort

    Nein. Wer einfach nur die Wahrheit sagt, ist deswegen noch lange kein Nazi! 

    Wer derartiges behauptet, ist schlecht informiert und vermutlich auch zu ignorant, um das zu ändern.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 7 Monaten

    Trotz aller Differenzen, wirst du mir zustimmen, dass ich kein Nazikeulenschwinger bin. Natuerlich ist man kein Nazi, wenn man sich ueber Betrugsfaelle aufregt und diese zum Politikum macht. 

    Wie in jedem Bereich, machen sich Betrueger Schlupfloecher im System zu eigen, und nutzen diese aus. Neben der Ahndung von Betruegereien und deren Bestrafung, gilt es diese Schlupfloecher zu stopfen. Wie heisst es schoen? Gelegenheit macht Diebe.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 7 Monaten

    Wer so dämlich ist und Kindergeld an hier arbeitende Ausländer zahlt, deren Kinder aber im Ausland leben, dem ist nicht mehr zu helfen. Diese EU-Kommissare, die das angeordnet haben, sollte man sofort wegen Dummheit feuern.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Nö. Schließlich handelt es sich doch um ebenso simple, wie ernüchternde Fakten.!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 7 Monaten

    Du bist nie ein Nazi, wenn du Kritik äußerst

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Monaten

    Es wird ihnen eben zu leicht gemacht zu betrügen, mit dieser Dreistigkeit rechnet der Bearbeiter nicht.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 6 MonatenMelden

      @Frank-Uwe: mittlerweile sollten diese "Bearbeiter" aber damit rechnen, denn die Behörden sind doch inzwischen an noch ganz andere Dreistigkeiten dieser geborenen Betrüger gewöhnt. Spätestens seit 2015 haben sie Grund genug, bei jedem Antrag, bei welchem es um Einkommen geht, alarmiert zu sein.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Fred
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Unsinn. Das hat nichts damit zu tun.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Monaten

    Nein, obwohl das naive, blauäugíge Leute gern den Kritikern unterstellen.

    Da diese über zu wenig Realitätssinn verfügen, begreifen sie nicht, dass andere, die über mehr kriminelle Energie verfügen, Grauzonen ausnutzen.

    Armut macht kreativ und erfinderisch.

    Außerdem haben andere Ethnien andere Mentalitäten.

    Ich empfehle Menschen, die wenig Erfahrung und Berührung mit anderen Völkern haben, ihre Märchen zu lesen.

    Wenn man den ganzen Zauber weglässt, geben Märchen einen tiefen Einblick in das Wesen von Menschen anderer Kulturen. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Lass Dich davon nicht mundtot machen. Das sind nur ideologische Taktiken, um Dich mundtot zu machen. Es ist immer gut, kritisch zu sein, auch mit solchen Fragen. Oft spielt da auch Doppelmoral mit rein. Allerdings ist es auch wichtig, selbstkritisch zu sein.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 7 Monaten

    Du kannst auch kalt duschen/baden, wenn dir das heiße Wasser nicht bekommt!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.