Ist es schlimm, "behindert" als "Schimpfwort" zu verwenden?

Hi

mir rutscht es manchmal raus, also eher nicht als Schimpfwort gegenüber anderen Personen, sondern eher in dem Sinn, dass z.B. etwas ungünstig ist, also wenn mich was aufregt, sage ich "Das ist ja behindert". Zum Beispiel kam neulich unser Vertretungslehrer nicht, heimgehen durften wir aber auch nicht.

Findet ihr das schlimm? Ist das wirklich verletztend für Menschen mit einer Behinderung? Sagt ihr das selber auch manchmal?

10 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Wochen

    Es ist eine Aussage über den eigenen Geisteszustand 

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Das Beispiel, welches Du anfuehrst, ist nicht "schlimm" sondern dämlich. 

    "Behindert" als Beschimpfung gegenüber einer Person zu gebrauchen hingegen, IST ganz offensichtlich eine Beleidigung.  

    Wenn Du Dir darüber nicht im Klaren bist, solltest Du Dich mal kundig machen, was das Wort "behindert" alles beinhaltet. - Es kann nie schaden, wenn man seine eigene Muttersprache insoweit beherrscht, dass man weiss, was man da - oder besser nicht - von sich gibt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Nein, es ist nur dumm.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Seine Wortwahl sollte man sich schon überlegen, so wie du es gebrauchst klingst eher du 'behindert' denn in dem Zusammenhang gibt es das nicht. Du kannst ja auch sagen dass das bekloppt ist oder bescheuert, kommt zumindest nicht ganz so hart rüber.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    ich finde es nicht schlimm. das sage ich auch manchmal

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 1 MonatMelden

      aeneas ist etwas hysterisch aber unbehindert. Ich habe mal Behinderte gepflegt und versorgt.Sterbenskranke junge Leute mit wachem Verstand und ich meine die waren weder böse noch echauffiert wenn man Sie so bezeichnete. Hatten andere Sorgen und ich auch.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    nein,wenn jemand behindert ist,dann ist das eben so! Selbst im Bundestag wird behindert...da fragt man sich,wer eigentlich die Behinderten sind

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Philotackevor 1 MonatMelden

      Viele Aussenstehende wissen genau wer im Bundestag behindert ist. Nur die da drinnen selbst wissen es nicht und wollens gar nicht wissen. Schizophrener Selbstschutz mit gutem Verdienst.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Es ist unangebracht, beleidigend und menschenverachtend.

    Genau auf dieser widerlich-asozialen Basis haben hier monatelang irgendwelche Hohlschädel, die jetzt in ihrer ohnmächtigen Wut ihre bescheuerten DR verteilen, mithilfe von yahoo ihren Unmut anderen usern gegenüber zum Ausdruck gebracht, indem sie deren Fragen in die Kategorie "Behinderte" verschoben haben.

    • Philotackevor 1 MonatMelden

      Schau mal meinen Kommentar bei Charlotte,wennst moagst ! Ich bezeichne die Deutschen als behindert von der USA wenn Sie eine Erdölleitung nicht selbst bauen dürfen und sich das von denen verbieten lassen. Eine Feststellung und keine Beleidigung.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    nein, es ist nicht die Beleidigung wenn du nur meinst koerperlich. Aber sag doch nicht, Du, geistig behindert. Die Oma wird sauer.

    • Philotackevor 1 MonatMelden

      Manche Oma wehrt sich dann berechtigt und scheist Tasse oder Messer oder haut .
      Fand ich mal  lustig. Würde ich Oma auch machen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Wenn sich unsere Bundesregierung und Kanzlerin und Europa von unseren ,,Usamerikanischen Freunden´´ behindern und verbieten lässt eine Energie

    -und Versorgungspolitik mit Ihren Nachbarn zu betreiben und dazu keine klare Stellung bezieht dann ist Diese behindert.

    Dann ist Sie so behindert, dass Sie mindestens unter eine Betreuung gehört. Nicht handlungsfähig.

    • jossip
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      DH !!!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Nein "behindert" ist kein Schimpfwort, sondern ein Tatsachenwissen, was sogar per Ausweis bescheinigt wird. Ersatzwort wäre "Handicap".

    • Philotackevor 1 MonatMelden

      Gut, aber ihr seid auch böse ! Nicht jeder Behinderte mumuss ein Handi oder ein Cap haben.Er kann auch ohne.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.