Mit 15 ausziehen ?

Hallo, ich bin 15 und gehe in eine höhere Schule. Ich wollte einfach nur fragen, ob es mit 15 möglich ist in einer Wohnung alleine einzuziehen, meine Mutter würde zu einer hohen Wahrscheinlichkeit das Einverständnis dafür geben weil sie weiß, dass ich alleine zurechtkommen würde und sie mich im allgemeinen so selbstständig wie möglich erzogen hat. Der Grund des umziehens ist, dass es zuhause gerade viele Unruhen gibt und ich nicht wirklich zum lernen komme und sich meine noten somit verschlechtern. Bezahlen würde ich die Wohnung selbst mithilfe eines samstagsjobs (nur eine sehr kleine Wohnung damit das leistbar ist). Solche Sachen lernt man in der schule leider nicht (ich spreche hier von der Gesetzgebung in österreich).

Ich wollte einfach nur zur Sicherheit nochmal wo fragen damit ich nicht ohne Erfolgschancen einfach losrenne und mich für wohnungen bewerbe. 

5 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Das ist möglich, wenn die Mietzahlung geklärt ist und die Eltern einverstanden sind.

    Mal lesen:

    https://www.wienxtra.at/jugendinfo/infos-von-a-z/w...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wenn deine Mutter den Mietvertrag unterschreiben würde und auch die Verantwortung für dich bzw. auch die Mietzahlung bis zu deinem 18. Lebensjahr übernehmen würde - sähe ich kein Problem, dass du dann auch schon mit 15 Jahren eine eigene Wohnung haben darfst.

    Nur sei dir bitte 100 Prozent sicher, dass der Aushilfsjob nicht befristet ist, sondern dauerhaft.

    Den Mietvertrag muss deine Mutter unterschreiben, da du noch minderjährig bist.

    So ist es zumindest in Deutschland der Fall.

    Da du aber in Österreich bist gelten da vielleicht andere Gesetze für Jugendliche.

    Am besten wäre es, du erkundigst dich mal, falls du das Jugendamt nicht mit rein ziehen möchtest unverbindlich bei einer Diakonie in deiner Stadt.

    Sie wird dir sicherlich auch Auskunft geben.

    Viel Glück bei der Wohnungssuche und Jobsuche und dass du eine erfolgreiche Matura abschliesst.

    Inanna

    • Annavor 2 MonatenMelden

      Danke für die antwort. Ich werde mal nach Auskunft fragen. 

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Willy
    Lv 6
    vor 2 Monaten

    Wie es in Österreich ist, weiß ich nicht genau.

    In DE müsstest Du mindestens 16 Jahre alt sein und das Einverständnis beider Erziehungsberechtigter müsste vorliegen. Schulische Einwände dürften nicht bestehen.

    Nicht unterschätzen solltest Du, dass die finanzielle Belastung Dir viel Zeit und Energie entziehen kann.

    Meist brauchst Du doch deutlich mehr Geld als es geplant war.

    Der Erfolg eines solchen Projektes steht und fällt somit mit der finanziellen Sicherheit.

    Um eine eigene Wohnung zu finanzieren braucht es mehr als Du am Wochenende "so mal nebenbei" verdienen kannst, ohne Dich selbst, den Lernerfolg oder dein Privatinteresse / Privatleben durch diesen Job ernsthaft zu gefährden.

    Kannst du keine externen Hilfen über das Jugendamt bekommen?

    Die Förderungen und Hilfen seitens der Ämter müsstest Du wenigstens nicht zu Lasten Deiner Freizeit und zu Lasten Deiner Lernzeit zusätzlich noch hart erarbeiten.

    Dein Leben wird mit diesem ehrgeizigen Plan in den nächsten Jahren schon von allein schwer genug werden.

    Mit 15 oder 16 hat das Leben an Dich höhere Anforderungen als "nur funktionieren".

    Ich rate Dir angesichts Deines noch sehr jungen Lebensalters, alles mitzunehmen, was das Jugendamt zu bieten hat.

    Du musst dort einfach nur einen Termin machen und fragen.

    Diese Unterstützung seitens des Jugendamtes ist viel zu schnell - nämlich pünktlich zu Deinem 18. Geburtstag - vorbei.

    Nimm´s mit so lange Du kannst.

    Finanziell und beratungstechnisch.

    Für dieses große Projekt der frühen Selbstständigkeit und der frühen Selbstbelastung brauchst Du einen Coach des Jugendamtes.

    Nicht weil ich Dich für zu unfähig oder für zu hilfebedürftig halte, sondern aus Erkenntnissen meiner eigenen Lebenserfahrung.

    Ja, Ich kenne auch ein Mädchen (entfernte Verwandtschaft), die ist mit 15 zuhause raus - aber weil sie beste Schulergebnisse hat und weil sie mit einem IQ von 118 schon recht reif ist für ihr Alter - und in diesem Fall dank einer halbmafiosen Familie - absolute finanzielle Sicherheit hat, kann sie es verwirklichen.

    Sie verdient - jetzt mit knapp 16 - selbst schon mehr als beide Eltern zusammen und hat über ihren Bruder finanzielle Unabhängigkeit ohne Kompromisse machen zu müssen. Trotzdem will sie ihr Ding über eigene Leistung selbst erreichen - eine respektable Einstellung. Solche Lebensläufe sind aber absolute Ausnahmen, nur erreichbar mit einem Übermaß an Geld..

    NUR mit Kapital klappt Dein guter mutiger Plan sicher und ohne Zukunftssorgen.

    Du brauchst aber mehr finanzielle Sicherheit und Rückhalt, um Deine Pläne zu verwirklichen.

    Das Leben läuft nie so wie es im Idealfall planbar ist.

    Ich drücke alle Daumen.

    Auch wenn Du es nicht hören willst: Zur eigenen Lebensplanung und Lebenssicherung bist Du noch zu jung und zu allein.

    Ohne Netzwerke, Kapital und Hilfe wirst du es kaum allein schaffen.

    Pass bitte auf Dich auf und vermeide Abhängigkeiten fnanzieller Natur.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Willy
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Die Jugendämter leiden ebenso wie große weitere Teile der Kommunalverwaltungen unter Personalmangel und Finanzdefiziten.

      Die machen, was sie eben leisten können und leisten , gemessen am Etat, großartige, engagierte Arbeit.

      Ja, sie schießen auch schon mal übers Ziel hinaus.

      Dann: Anwalt anrufen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ob in Österreich oder Deutschland, ob mit dem Einverständnis Deiner Mutter oder nicht: KEIN Vermieter lässt sich auf so einen Deal mit einer 15njaehrigen ein, die a]vor dem Gesetz im Falle eines Falles nicht zur Verantwortung gezogen werden kann und b] über kein Einkommen verfügt, welches die regelmäßige und pünktliche Zahlung der Miete garantiert. Ein Gelegenheitsjob, wie Du ihn -und das lediglich an Samstagen - anstrebst, ist keine Garantie.

    So, wie immer auch Eure Jugendgesetzgebung das auch sehen mag, musst Du Dir darum erst gar keine Kopfschmerzen machen. Es funktioniert bereits im Vorfeld nicht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Unglaublich, wie dumm 15 jährige sind.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.