Anonym
Anonym fragte in Haus & GartenSonstiges - Haus & Garten · vor 2 Monaten

Könnte man einen Kohlebecken(Grill) in die Wohnung stellen auf die Fliesen, um nicht zu erfrieren, wenn man nicht mehr zu heizen hat?

Update:

wenn es nur n och glut ist?

13 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Nein, so sind schon viele Menschen gestorben weil sie die Gefahr der Kohlenmonoxidvergiftung unterschätzt haben. So schnell erfriert man nicht, und es gibt auch Elektroheizgeräte, also denke erstmal nach bevor du diesen Unsinn machst.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Eben, Astraea. Davon gehe ich auch aus  musste schmunzeln, als ich diese "Empfehlung" las...Welch glückliche Generation, die nichts von Entbehrungen weiss!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Ersticken ist auch nicht besser als erfrieren

    • Arschielinde
      Lv 5
      vor 1 MonatMelden

      So sind schon viele Homosexuelle gestorben weil sie die Gefahr der Kohlenmonoxidvergiftung unterschätzt haben.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Ja, aber nur einmal.

    "Suizid durch Kohlen(stoff)monoxidvergiftung bezeichnet eine Art des Suizids, bei dem in einem geschlossenen Raum die Luft mit Kohlenstoffmonoxid (CO) angereichert wird. "

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Wochen

    Auf keinen Fall. Du kannst dich mit Kohlenmonoxid vergiften, und von der Brandgefahr will ich erst gar nicht reden. Niemals !!!!!!!!!!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Nein, gerade bei Glut entsteht giftiges Kohlenmonoxid, was in geschlossenen Räumen schnell lebensgefährlich wird. Es ist farb- und geruchlos und wird so oft nicht rechtzeitig oder gar nicht wahrgenommen. Erste Anzeichen einer Vergiftung können leichte Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit sein, was dann aber schnell zur Bewusstlosigkeit und somit zum Tod führt. Lass also die Finger davon, wenn du den nächsten Tag noch erleben willst.

    Was du für den Notfall ausprobieren kannst, ist ein selbstgebauter Blumentopf-Teelichtofen. Klingt zwar unspektakulär, aber schafft es tatsächlich, die Raumtemperatur etwas anzuheben. Bei Youtube findest du viele Videos mit Anleitung dazu. Achte aber auf Stabilität und einen sicheren Stand.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Ich würde mir mit einem Flaschengaskocher, Wasser heiß machen, es in Wärmflaschen füllen, mir einen Wohnmantel über wärmende Klamotten  ziehen und in die Taschen die Wärmflaschen stecken.

    Vielleicht könnte man sich auch- speziell zu diesem Zweck -noch Taschen auf den Rücken des Mantels nähen.

    Den Grill würde ich nicht ausprobieren wollen. Du müsstest ja das Fenster geöffnet lassen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Monat

    Wir haben es hier bei Clever nur noch mit Softis, Weicheiern, Homosexuelle und Schnullis zu tun. Unser armes Deutschland geht kaputt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Ja, könnte man durchaus - wenn man lebensmüde ist.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Nein, das solte man nicht tun, wegen der Vergiftungsgefahr mit Kohlenmonoxid.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Klar. Dann frierst du nie wieder.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.