Warum wird auch heute wieder in den GEZ-Medien der Mord an einem Grenzpolizisten an der kroatisch-montenegrinischen Grenze verschwiegen ?

Update:

Der Mörder ist ein illegaler Versorgungsforderer, der illegal und mit Gewalt die Grenze überschreiten wollte.

8 Antworten

Bewertung
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Dass es hier nicht um einen "normalen" Mord geht, scheinen manche nicht zu begreifen, oder eher nicht begreifen zu wollen.

    Dieser Mörder (und nicht nur dieser) ist in Europa, weil er politisch mit falschen Versprechungen angelockt wurde...

    Das heißt, dass all die schrägen Typen, die diese Menschen in dem Glauben lassen, daß in Europa Milch und Honig fließen, wohl wissend, dass es nicht so ist, sind die eigentlich Verantwortlichen für diesen vermeidbaren Mord...

    Diese sind die eigentlichen Verbrecher!

    Sie locken Menschen mit falschen Versprechungen an. Und lassen die Problematik anderer Kulturen und Lebensweisen geflissentlich außen vor.

    Ehe wieder reflexartig Naaaaziiii  geschrieben  wird, ich nehme diese Menschen eher in Schutz, weil sie mit Lügen angepusht wurden...

    Die Lügner und Realitsverdränger sind die eigentlichen Verantwortlichen für jeden Mord und noch passieren Mord, jeder zukünftigen Vergewaltigung etc., weil sie unfähig sind einfachste Zusammenhänge zu erkennen:

    ohne Lug und Trug wäre dieser und wären andere Mörder nicht aufgebrochen!

    Und das mit einem "gewöhnlichem" Mord in Mexico oder sonst wo zu vergleichen ist an Menschenverachtung und faschistischem Gedankengut kaum

    zu übertreffen...

    Man sagt so etwas eigentlich nicht, ich mach's wegen Eurer Uneinsichtigkeit und Lügen trotzdem:

    ich wünsche jedem von euch, dass ihr einmal in den "Genuss" eines Überfalls

    und anschließender Prügel dieser von euch als friedfertig dargestellten Personen kommt und abschließend als scheiß Kartoffel tituliert werdet...

    Und noch Eines, ihr und Neonazis seid gar nicht so verschieden, eure Dummheit auf Schlagwörter herein zu fallen, eure Unwillen Zusammenhänge zu sehen, euer aufgeilen daran, WIE etwas gesagt wurde, statt sich mit dem WAS auseinanderzusetzen und natürlich nicht zuletzt eure direkte und indirekte Gewalt, eint euch...

    Oder las irgendwann mal jemand etwas von einer gewissen Spezies, dass sie außerhalb von tumben Parolen versuchte zu argumentieren....?

    Kein Ehrgeiz die Dinge auseinander zu pflücken... eben gleich wie Neonazis...

    Übrigens vermeide ich den Begriff Gutmensch, denn trotz erkennbarer Ironie hat er etwas verniedlichendes für diese Lügner, Realitätsverweigerer, Hetzer, Objektivlosen und Tatsachenverdreher......

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Tupelo
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Das mag wohl zutreffen, ist aber  hier nicht die Frage. . 
      Ich frage mich eher, was du an dem, was ich schrieb, auszusetzen hast, was daran falsch ist.Machst du mit deiner unausgesprochene Unterstellung nicht das gleiche wie die, deren Ton dir nicht gefällt? Packst du nicht auch alle in einen Sack.?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Vielleicht teilt man dort die Ansicht, welche eine Userin zu einer Deiner anderen Fragen zu diesem Thema zum besten gab:

    "....wenn diese verwerfliche Tat an einer deutschen Grenze stattgefunden haette. Hat sie aber nicht. Daher macht deine Frage 0 Sinn. Dieser Vorfall hat absolut nichts mit DE zu tun."

    Dass er sehr wohl mit Deutschland zu tun hat, seit der Abschaum der Welt ganz Europa und somit auch Deutschland flutet, wurde wohl weder bei dieser Antwort, noch von den Usern bedacht,  welche sich zu dieser, Deiner neuen Frage auslassen....

    Immer grosses Getöse von wegen "Vereinigte Staaten von Europa" - aber wenn es zur gewaltsamen Grenzverletzung in Tateinheit mit Mord an den europäischen Außengrenzen kommt, wird Deutschland plötzlich zum Dorf degradiert, das mit all dem "absolut nichts zu tun" hat.... Ansonsten wird jedoch jedes Lueftchen, welches gerade einem ausländischen Politiker quer sitzen mag, in den Medien gerne und mit Ausdauer zur Sprache gebracht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Die GEZ-Medien haben einen (Meinungs)-Bildungsauftrag, und den erfüllen sie auch voll und ganz. Während täglich illegal Versorgungssuchende und schlimmstenfalls auch Mörder und verurteilte Schwerverbrecher unkontrolliert nach Europa eindringen und sich ohne Rücksicht auf Verluste ihren Weg ins Schlaraffenbuntland bahnen, berichten die Mainstream-Medien völlig unbeeindruckt vom unerbittlichen "Kampf gegen Rechts" (im Klartext "gegen Meinungsabweichler", also den Teil der Bevölkerung, der sich nicht so ohne Weiteres abschaffen lassen will), ebenso von einem herbeiphantasierten baldigen Weltuntergang, für dessen Abwendung wir noch unser letztes Hemd opfern müssen oder von Heidi Klums Darmparasiten.

    Nur ja nicht den trägen, treudoofen Konsumenten vor der Glotze auf dumme Gedanken bringen, oder gar zum Selbstdenken animieren, bezüglich der unhaltbaren Zustände, die sich vor seinen eigenen (leider betriebsblinden) Augen abspielen. Diese sind schließlich gewollt und von langer Hand geplant. Wer würde da auf den letzten Metern noch einen Aufstand in der Bevölkerung riskieren wollen, wo das angestrebte Ziel doch schon zum Greifen nah ist?

    Die bittere Realität wird den Schlafmichel noch früh genug einholen, nämlich dann, wenn es auch den hartnäckigsten Verfechtern von kultureller Buntheit selbst an den Kragen geht. Noch unterliegen diese ja dem Irrglauben, verschont zu werden, weil sie als brave Erfüllungsgehilfen alles erst möglich gemacht haben. Da werden sich einige noch gewaltig umschauen, welchen Stellenwert sie haben, wenn sie eines Tages nicht mehr gebraucht werden.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • pı¨¨03
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Sorry, ich wollte dir den Überraschungseffekt nicht zerstören. Ich weiß, nicht jeder ist in der Lage, 1+1 zusammenzuzählen, logische Schlussfolgerungen zu ziehen und das Offensichtliche zu erkennen, wenn es einen schon förmlich anspringt. Betrachte meine Beiträge bitte als Spoiler und ignorier sie.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Die anderen Grenzpolizisten haben den Mörder nicht erschossen. Hätten sie es getan, dann würden die Schlagzeilen uns glatt erschlagen! 

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Freilich! Das Internet ist voll von Berichten, wie die "bösen Kroaten" mit Flüchtlingen umgehen... Weshalb? Etwa, weil das "absolut nichts mit Deutschland zu tun hat"? 🤢

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Doris
    Lv 6
    vor 2 Monaten

    soso, wenn über alle Vorfälle, egal von wem verursacht, aus ganz Europa berichtet wird, dann behaupten du und deine Geschwister im Glauben, dies diene der Ablenkung von deutschen Missständen.

    Euch passt doch eh nix, weil ihr euch selber nicht leiden könnt :)

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Tupelo
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Mein Reden, das Wer & das Wie ist für solche Figuren wichtiger als das Was... 
      Konsens & Kompromiss bedeutet für sie nur, ihren Willen durchzusetzen...Über den immer bescheiden demütig & intelligent auftretenden Typen, der hier sogar die Küche ins Spiel bringt, schweigt des Sängers Höflichkeit......

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Willst du das die nächsten 363 Tage auch noch fragen?

    Jährlich werden weltweit über 400000 Menschen ermordet, mehr als 1000 pro Tag, warum werden diese alle in den Medien verschwiegen?? Eine Verschwörung??? 

    Wenn dich de Fall so interessiert, schaue die kroatisch-montenegrinischen Medien, da wurde / wird sicherlich berichtet... 

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Monaten

    Weil bei uns auch schon reichlich viele ex-Jugoslawen (also auch Kroaten und Montenegriner) illegal eingereist sind, die anschließend entweder verbrecherisch schlechte "Balkanküche" produzierten oder gleich kriminell wurden.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    ARD und ZDF berichten einseitig !!

    ARD/ZDF ist und bleibt ein Lügen und Umerziehungsprogramm !!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.