Anonym
Anonym fragte in Schule & BildungSonstiges - Schule & Bildung · vor 8 Monaten

Wie warst du in der Schule und was war dein Lieblingsfach?

Mein Lieblingsfach war Mathe, dann Physik und Sport.

Update:

Gymnasium war ich auch mittelmäßig. Dabei konnten die Lehrer meinen Durchschnitt entscheiden, entweder 2,4 oder 2,5. Bin manchmal etwas ausgeflippt. Das hatte absolut nichts mit meinen Zensuren zu tun. Die Lehrer haben persönlich beurteilt. Das fand ich schon krass.

10 Antworten

Bewertung
  • vor 8 Monaten
    Beste Antwort

    In der Schule war ich dumm und faul, auf der Straße ein großes Maul.

    Nein, ich war recht gut in der Schule. Manchmal Klassenbeste.  Mein Lieblingsfach war Biologie.

    • Mike
      Lv 7
      vor 7 MonatenMelden

      Mit Deinem Reimvers bist Du aus dem Rhythmus gekommen. Wie wär's mit:"...auf der Straß' ein großes Maul."

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • avalon
    Lv 7
    vor 8 Monaten

    Grundschule sehr gut, Gymnasium Durchschnitt. Lieblingsfächer Latein und Französisch sowie Deutsch. Mathe, Chemie und Physik entsetzlich..

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Monaten

    1.-4. Gymnasium war ich gut, 1.-3. hatte ich sogar Vorzug. 5.-8. war ich dann nicht mehr so gut. Generell war ich in Sprachen gut, also Englisch und Latein und grottenschlecht in Mathe und Chemie.

  • vor 8 Monaten

    schon lustig > vor zwei Stunden dachte ich noch über die Schule nach, da irgendwo ein Film kam "Klassentreffen".

    Habe mich immer irgendwie so durchgeschummelt - so kommt es mir halt im nachhinein vor.

    Klar musste ich auch lernen - doch vor Prüfungen bin ich immer fast zusammen gebrochen, bin sehr froh sowas nicht mehr durchmachen zu müssen.

    War eine normale Schülerin, habe nur soviel gelernt wie nötig und irgendwie hab ich es immer geschafft.

    Meine Lieblingsfächer waren:

    Geschichte, ERDKUNDE, Biologie, CHEMIE und Sport - Smile.

    Musik war auch nicht schlecht und in Religion hatte ich meistens ne glatte 1.

    • Mii🐼
      Lv 7
      vor 8 MonatenMelden

      Du kannst also gut reden oder wie bekommt man sonst in Religion eine 1? Denn Klassenarbeiten haben wir in Religion nicht geschrieben.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 7 Monaten

    Ich bin noch in der Schule, leider. Mein Lieblingsfach ist Kunst

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • M
    Lv 6
    vor 8 Monaten

    Durchschnitt. Englisch und Geschichte.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Monaten

    Überdurchschnittlich gut in

    Mathe, Physik, Chemie, deshalb auch anti-klimaneurotisch !

    Nachtrag:

    Den Daumen nach zu urteilen, gibt es einige Physik-/ Chemie-Analphabeten.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • YAHOO
    Lv 5
    vor 8 Monaten

    Mein Lieblingsfach war immer Mathematik. War auch einmal, beim Wettrechnen, schneller als der Lehrer.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Monaten

    Ich war in Mathe sehr gut und habe fast immer nur einsen geschrieben.

    Dafür war Deutsch mein schlechtestes Fach.

    In Kunst und in Musik war auch auch noch sehr gut.

    Und sonst war ich mittelmäßig. Meine schriftlichen Arbeiten waren meistens noch gut, aber weil ich mich nie gemeldet habe, habe ich immer eine Note schlechter bekommen.

    In Sport war ich unterschiedlich. Laufen und Weitsprung konnte sehr gut, dafür im Geräteturnen eher schlecht.

  • Anonym
    vor 8 Monaten

    Mein großes Steckenpferd waren immer die Sprachen. In den Schulferien, bevor ich aufs Gymnasium kam, hatte ich mir ein paar Comic-Hefte auf Norwegisch gekauft. Damit hatte ich Blut geleckt und lernte Englisch ohne jede Schwierigkeit.

    Auch Latein zwei Jahre später fiel mir gar nicht schwer, wobei ich lobend anmerken muss, dass wir nicht mehr diese Grammatikpaukerei hatten, die man aus Erzählungen von früher kennt. Da ich bereits viele antike Sagenstoffe kannte, hatte ich keine Schwierigkeiten, mich in zunächst einfache und dann zunehmend komplizierte Texte hineinzulesen. Das Grammatikverständnis kam praktisch von alleine

    In der Schule insgesamt war ich trotz großer Anstrengungen zugegebenermaßen nicht so gut. Zweimal sitzengeblieben und Abi-Schnitt 3,6.

    Nachtrag: Vier DR innerhalb der ersten drei Minuten seit Erstellung dieser Antwort! Warum?

    • Willy
      Lv 6
      vor 8 MonatenMelden

      anonym ist beliebt

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.