Anonym
Anonym fragte in SozialwissenschaftSonstiges - Sozialwissenschaft · vor 5 Monaten

Auf was für Veränderung hoffst du in der Zukunft?

Update:

John, warum? Du bist doch reich.

17 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Monaten

    ich benötigte schon eine kleine Weile, um meine Gedanken zu zügeln.

    erstaunt stellte ich fest,dass es nur ein paar kleine Veränderungen bedarf , um viele "Probleme" zu lösen oder gar zu verhindern.

    Allein beim Thema soziale Gerechtigkeit oder gar sozialer Frieden

    auch und gerade im Bezug zu wirtschaftlich bedingten "Völkerwanderung"

    Beispiel Europa: ein einheitliches Steuersystem, die Mehrwertsteuer angehoben auf 25%, sämtl. sozialen Leistungen incl. einer Grundrente könnten daraus finanziert werden. Die Löhne würden um diese Beiträge zur sozialen Sicherung entlastet.

    Entsprechend könnte der Arbeitgeberanteil zur Kostenreduzierung genutzt und der Arbeitnehmeranteil zur Nettogelderhöhung führen.

    Jeder Mensch der irgend etwas kauft, zahlt damit entsprechend für diese Leistungen.

    Natürlich sollten die sozialen Sicherungsnetze den Ländern angepasst sein.

    Natürlich muss sich Europa auch eine Länderausgleichsfinanzierung, wie zB in Deutschland seit Jahrzehnten erfolgt,annehmen.

    Ich hoffe, dass man Fehler aus der Globalisierung angeht und die Globalisierung nicht wegen dieser "Fehler" existiert.

    Beispiel: 72 Milliarden € werden für Futtermittels von Europa zb aus Südamerika

    und sonstwo eingekauft. Deutschland ist der drittgrösste Bezieher.

    Damit  werden unvorstellbare Mengen zB an Schweine "gezogen", die dann nach China exportiert werden.

    Statt den möglichen Bedarf direkt dort  aufzuziehen und direkt nach China  zu liefern.

    Unsere Bauern hätten genug damit zu tun, dass eigene Land mit Qualität zu versorgen.

    Aber ich denke,unsere Bauern werden grösstenteils als Dealer missbraucht, bis wir Fertiprodukte aus der Chemiefabrik bekommen dürfen/müssen.

    Es gäbe auch ein paar einfache Wünsche.

    Wie Kindergeld ab 3 Monat. denn dann ist das doch als Leben anerkannt und die Kosten weiss jede werdende Mutter während der Schwangerschaft zu nennen.

    Ich könnte noch einige weitere Wünsche anführen

    Die Wahrheitspflicht und nicht als Fürsorge getarnte Lügen der Politik, Wirtschaft,Wissenschaft.

    Wir wissen, es gibt für die Menschen in Zukunft nach den jetzigen Regeln keine Arbeit.Warum nicht endlich einen zweiten Arbeitsmarkt?

    Unser Allgemeinwissen verändert sich innerhalb einer Generation so oft,

    dass es sich im Berufsleben schon fast zum ende der Lehrzeit überholt.

    Doch wir bilden und unterrichten immer noch wie vor x Jahren.

    Bildungspolitik muss sich diesem annehmen.

    Ja, ich habe viele Hoffnungen, oder soll icg sagen wünsche?

    nein, ich hoffe tatsächlich aud Veränderung,

    Die Motivation derer, die es umsetzen, ist mir eigentlich egal.

    Sie werden oftmals von ihren Vorteilen getrieben.

    Ich freue mich auf die Zukunft. Sie wird interessant und erneuernd

    Sonnige Grüsse

       

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Wochen

    Kapitalismus ist ein kommunistisches Schimpfwort auf die Marktwirtschaft. Der Kommunismus wurde vor rd. dreißig Jahren durch die Geschichte widerlegt. Da es keinen mir bekannten dritten Weg gibt, existiert in meinen Augen keine Alternative zur Marktwirtschaft.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    WASSER, ESSEN und eine saubere Luft > Frieden mit LIEBE gepaart.

    Gesundheit sowie Zufriedenheit ist natürlich auch wichtig.

    OK >

    Das Gestern ist Geschichte,

    das Morgen ein Rätsel,

    das HEUTE ist ein GESCHENK...................

    mach was daraus.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Auf mich pers. bezogen, nur das alles so bleibt wie es ist.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Monaten

    Dass zumindest sich unsere Regierung mal näher am Bürger orientiert und weniger sich selber feiert.

    • Lv 4
      vor 5 MonatenMelden

      So alt kannst du garnicht werden, dass das mal passiert.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Darauf, dass das Finanzamt aus dem Knick kommt und mir endlich mitteilt, wie hoch meine Vorauszahlungen für 2020 angesetzt werden.

    • Lv 4
      vor 5 MonatenMelden

      Vorauszahlungen ?; Du meinst deine Steuernachzahlungen für deine schwarzen Konten in der Karibik und in Luxenburg.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Ich hoffe auf nichts, worauf ich nicht selbst Einfluss nehmen kann; allein  schon deswegen nicht, weil Hoffnungen erfahrungsgemaess nicht erfuellt, sondern in der Regel enntaeuscht werden.

    Aber: ich lasse mich gerne angenehm ueberraschen!☺️

    • und mit Wünsche sollte man immer vorsichtig umgehen..das weiss ich aus Erfahrung. Meistens kommt es anders..als man denkt..

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Auf Bodenheizung unter den Grasflächen auf dem Friedhof , die für anonyme Bestattungen vorgesehen sind !

  • Mike
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Dass ich von einer Hochzinsphase profitieren kann.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Weniger Extremismus, auf beiden bzw. eher allen Seiten.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.