Wie kommen eigentlich manche Menschen drauf, deutsche Männer würden sich Frauen kaufen?

Heute im Supermarkt:

2 junge Burschen im Alter von 18 Jahren provozierten einen Bekannten von mir (52 Jahre alt).

Sie hielten sich in der Nähe von ihm und seiner Ehefrau auf und lästerten:

"Schon wieder Einer, der sich eine Thai gekauft hat."

Mein Bekannter hörte das und fragte die Beiden, ob sie ihn meinten.

Auch seine Ehefrau, die super deutsch spricht (sie lebt schliesslich schon seit 30 Jahren hier) schaltete sich ein und sagte den Beiden, sie hätte es gar nicht nötig gehabt sich kaufen zu lassen, da sich ihr Ehemann und sie als Geschäftspartner kennenlernten.

Die Beiden haben Beide eine Firma und müssen sich echt solche Frechheiten nicht sagen lassen.

Ich wollte die Rotzlöffeln aus dem Supermarkt schmeissen lassen. Doch bis ich den Filialleiter unterrichten konnte waren die Beiden schon über alle Berge.

Was ist nur los hier in Deutschland?

Darf man als Deutscher keinen ausländischen Ehepartner mehr haben ohne angeätzt zu werden oder schief angeschaut zu werden?

Solche Leute wie diese beiden Kerle sind einfach nur zum Aufnehmen und zum Hochladen in soziale Netzwerke, damit Jeder sehen kann, wer die Beiden sind.

16 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Monaten

    Wer sich entschuldigt, hat schon verloren. Wie ihr euch kennengelernt habt, geht niemanden etwas an. Wer mich beleidigt, dem erzähle ich doch nicht mein Leben.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    Na ja, weil es leider oft so ist. Nicht nur mit Thailänderinnen, auch mit Russinnen, Tschechinnen, Bulgarinnen, Rumäninnen, etc.

    Natürlich gibt es auch die anderen, wie deine Bekannten, die sich dort im jeweiligen Land kennenlernen od. Geschäftspartner sind und sich auf Augenhöhe begegnen. Aber ich befürchte, das ist eher die Minderheit.

    • H
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      DH.fuer deine Realitaetserkenntnis.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    Du hast doch ein Rad ab. 

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      Die haben einem Luchs " die Augen verbunden, damit er den Weg nicht mehr zurueckfindet"... Unfassbar!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Es gibt halt einige unverschämte Tunichtgude. Die sind es auch nicht wert, dass man sich über die aufregt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Es geht andere Menschen nichts an..wie man sich sein Leben gestaltet..und wie ältere Menschen sich ihre Partner aussuchen...ob jünger...älter oder eben aus einer anderen *Welt* die Farbunterschiede zum Vorschein kommen lassen.-)..

    Ein jeder ist für sein Glück selbst verantwortlich und sollte aber genauestens hinschauen...was Körpersprache und die Augen einem einen verraten

  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Wird schon seine Gründe haben, wenn sich BEIDE zu sofortiger Rechtfertigung gegenüber diesen Rotzlöffeln veranlasst sehen...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    Weil es manchmal so ist, aber ich würde mich von solchen Rotzlöffeln niemals provozieren lassen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Alex
    Lv 6
    vor 3 Monaten

    Sich Frauen zu "kaufen" gibt es bzw. gab es v.A. früher des Öfteren. Der Stereotyp kommt nicht von ungefähr.

    Das Verhalten und die dummen Sprüche sind natürlich trotzdem bescheuert. Ich würde das nicht überbewerten, auch wenn es nerven mag. Das ist es nicht wert - denn die Idioten sterben nicht aus.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Das von dir geschilderte Benehmen beruht ganz einfach auf Vorurteilen, da es die Moeglichkeit gibt, sich Frauen aus gewissen Laendern per Katalog auszusuchen, dafuer zu zahlen, zu treffen und gegebnenfalls zu heiraten. Oftmals haelt die Ehe keine 3 Jahre, so dass die auslaendische Ehefrau dann "nach Gebrauch" wieder abgeschoben werden kann. 

    Vorurteile mag fast Jeder haben, nur sollte man mit Aeusserungen vorsichtig sein. Das Gleiche gilt fuer Pauschalierungen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Bisweilen ertappe ich mich bei dem Gedanken, mir eine Frau aus dem Ausland zu holen. Einheimische Frauen stellen zu hohe Ansprüche, denen ich - und sicher manch anderer auch - einfach nicht gerecht werden kann.

    Als Ehen überwiegend noch arrangiert wurden, war es wohl bisweilen etwas einfacher - und man lernte sich trotzdem lieben. Heute dagegen wählt man(n) sich seine Partnerin zwar selber, aber was, wenn die von einem nichts wissen will oder nur Lebensabschnittgefährtin sein möchte, anstatt mit einem alt zu werden?

    Es ist wirklich schwierig heute. Zwei meiner Arbeitskollegen haben schon angeboten, mir eine Frau aus ihrem jeweiligen Heimatland (Russland bzw. Togo) zu vermitteln. Habe zwar dankend abgelehnt, verstehe mittlerweile aber, weshalb andere so etwas doch tun.

    @ H

    Aber wenn ich mir eine Frau aussuchen kann und nicht die erste beste nehme, ist die Chance auf ein angenehmes gemeinsames Miteinander doch ungleich höher. Ich rauche und trinke nicht, will nicht nur das Eine usw. Auch wenn ich mich am Ende nicht in einen Prinzen verwandele, wäre doch ein Zusammenleben wie die Schöne und das Tier nicht das Schlechteste, oder?

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • H
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      @aeneas: auch ein Mann ist keine "Ware", sondern ein menschliches Wesen. Sowie es Maenner gibt, die Frauen aus armen Laendern missbrauchen, so gibt es auch Frauen von dort, die Maenner skrupellos ausnehmen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.