Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungRecht & Ethik · vor 4 Monaten

Wird es nicht langsam Zeit, sich gegen die Politik zu wehren?

Wie lange möchtet ihr euch das noch gefallen lassen, wie mit euren Steuergeldern umgegangen wird?

Update:

Rentner, Kinder und allein erziehende Menschen leben oft in Armut. Was ist das eigene Volk eigentlich noch wert?

Update 2:

Ich will eine Politik, die endlich auch Millionäre zur Kasse bittet. Die Linke ist daran gescheitert. Es kann nicht sein, dass die Reichen das Sagen haben. Dafür müssen wir kämpfen. Das ist unsere einzige Chance, die Zinsen wieder aufrecht zu halten und die Wirtschaft wieder in Schwung bringt.

Update 3:

Die zunehmende Inflation darf man nicht einfach so hin nehmen.

12 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 3 Monaten
    Beste Antwort

    Lug und Betrug gibt es Weltweit und schon immer. 

    Armes Deutschland?

    https://www.financescout24.de/wissen/ratgeber/infl...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Monaten

    Wir Reiche haben nicht das Sagen - wenn es nach uns ginge, würden wir keine Steuern zahlen.

  • vor 3 Monaten

    Hast du bessere Lösungen? Dann lass dich wählen oder geh demonstrieren. S. https://link-to.net/57356/erklärung

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Monaten

    Es würde schon reichen, die Politik in die Verantwortung zu nehmen. Wenn man im Beruf was verbockt hat, muss man dafür aufkommen, auch finanziell- Würde man Politikern die Kosten, die ihre Fehler verursachen, vom Sold abziehen, wäre vernünftige Arbeit eher zu erhoffen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • jossip
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Es gab mal eine Zeit, da fanden NACH der Wiedervereinigung regelmäßig Montagsdemonstrationen statt...die Teilnehmer wurden als unbelehrbare Kommunisten niedergeschrieen... später gab es wieder regelmäßige Demonstrationen, diesmal wurden deren Teilnehmer als Nazis diffamiert. Mit panem et circensis lassen sich die Massen NOCH ruhigstellen und einer immer kleiner werdenden Mehrheit geht es immer noch relativ gut... aber jeder Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • 0
    Lv 6
    vor 4 Monaten

    Ja ! Misch dich ein . Trete eimer Partei bei oder gründe eine ! Dann kannst du dich wählen lassen und alles anders machen.

    Nachtrag: wo siehst du eine Inflation ?

    • Windsurfpirat
      Lv 6
      vor 3 MonatenMelden

      Es gibt eine Eimer-Partei? Seriously? ^^

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Wenn ich auch deine angesprochenen Probleme erkennen, kann ich keinen Zusammenhang zwischen Rentnern, Kindern, Alleinerziehenden und Millionaeren herstellen. All diese gehoeren zum eigenen Volk. 

    DE gehoert zu den Laendern, die Chancengleichheit bieten. Man muss nicht aus einem begueterten Elternhaus stammen um zu studieren. 

    Wie definierst du den Begriff Armut? Keine Markenklamotten? Keinen Kaviar zum Abendessen? Wuerden viele H4 Empfaenger nicht saufen und rauchen, koennten sie sehr wohl ihrem Kind eine Fruehstuecksbox fuellen. Ich will nicht verhehlen, dass manche Leute auf den Cent achten muessen, aber normalerweise hat man ein Dach ueberm Kopf und Essen auf dem Tisch. 

    Was haben deutsche Millionaere mit dem Leben Anderer zu tun?

    Ich hatte einen Onkel (Gott hab' ihn selig) der Millionaer war. Er war Besitzer eines renomierten Kurhotell in Malente. Weisst DU, was dieser Mann Zeit seines Lebens schaffen musste, um dahin zu kommen? Warum haette eine Politik ihn "endlich" zur Kasse bitten sollen?

    Jeder ist, wenn moeglich, seines Gueckes Schmied. Wenn nicht, gibt es den Sozialstaat DE, Dann aber bitte ohne Beschwerden. 

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    "Wird es nicht LANGSAM Zeit,...?"

    Lachkrampf! Es waere sinnvoll gewesen, den Anfaengen zu wehren? WO warst DU in den letzten 14 Merkel-Jahren? WO in den vergangenen 4 Jahren? Im Lummerland?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Monaten

    Sich zu wehren - das ist langsam nicht besonders effektiv. Die Politik geht in diesem Lande schon lange den schädlichen Weg.

    Schädlich für die Bevölkerung, wohlgemerkt. Den Politikern in den Spitzenpositionen geht es weiterhin sehr sehr gut.

    Also - was soll das heißen: LANGSAM!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Was sollen wir denn tun?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.