Wo ist bei meinem eigenen Zaun vorne und hinten?

Ich diskutiere grade ernsthaft mit meiner Frau.

Sie will das Laub "vor den Zaun" werfen, ich will es "hinter den Zaun" werfen.

Wir meinen aber beide die gleiche Seite des Zaunes, nämlich die auf unserem Grundstück. Wer hat jetzt Recht? (Natürlich ich, aber das glaubt sie mir nicht.)

Update:

Das ist bei einer Wohnungstür doch genauso.

Wer steht hinter der Tür?

Der, der in der Wohnung ist oder der der draußen klopft?

Update 2:

Einen noch:

Wenn sich zwei Nachbar über den Zaun hinweg unterhalten, stehen dann beide vor dem Zaun?

Oder kommt es drauf an, wem der Zaun gehört?

11 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat

    Man sollte sich als Ehepaar nicht in Trivialitäten verbeißen: Am wichtigsten ist doch, das Laub über den Zaun auf das Grundstück des Nachbarn zu befördern. Danach köpft man eine Flasche Doppelkorn und kann sich in Ruhe streiten.

    • Willy
      Lv 6
      vor 1 MonatMelden

      Klingt nach einem guten, sicheren Plan. :)

  • vor 1 Monat

    dies ist wie beim einparken, ich sag immer:"park vor dem Auto"  und er stellt sich hinters Auto.

    Ihr habt somit Beide recht - sie meint das selbe wie du auch, also vor dem ZAUN ist gleichzeitig hinterm ZAUN.

  • Doris
    Lv 6
    vor 1 Monat

    kommt drauf an, wo ihr steht. Wenn ihr im Garten steht, dann vor den Zaun.

    Warum werft ihr das Laub nicht einfach unter Büsche und Bäume?

  • vor 1 Monat

    Es kommt immer darauf an, wo man sich befindet und auf den Standpunkt der anderen Person beim Klatsch übern Gartenzaun.

    Dein Nachbar steht aus seiner Sicht vor dem Zaun. Du aus deiner Sicht auch. Beide haben recht.

    Die Sache mit der Tür - da ist der im Haus hinter der Tür und wer draußen steht, davor.

    Das Laub - da wäre ich gerne auf der Seite deiner Frau (weil Frauen zusammenhalten müssen) aber leider hast du recht.

    Wenn man drinnen ist, und das Laub hinter den Zaun wirft, dann landet es außerhalb des Gartens. 

    Also macht man den Laubhaufen vor dem Zaun.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Monat

    Euer "Problem" läßt vermuten, daß ihr euch auf verschiedenen Seiten des Zaunes befindet.

    Was wiederum vermuten lässt, daß ihr auch noch ein anderes Problem habt...

  • Unter "vor den Zaun" verstehe ich: das Laub bleibt noch auf dem Grundstück.

    "Hinter den Zaun" verstehe ich: entweder zu den Nachbarn rüber oder auf die Strasse.

    Am besten jedoch ist das Laub auf´m Komposthaufen aufgehoben.

    Oder ihr macht um eure Bäume herum ein kuscheliges Zuhause für Igel, die zur Zeit die Strassen streifen.

    Dann gibt´s keine Zaunstreitereien mehr. :-)

    Inanna

  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Wenn du die Seite des Zaunes, die zu eurem Grundsstück hinzeigt, als die hintere Seite siehst, stimmt bei dir etwas nicht...wie man an deinen bescheuerten Eimerfragen ja unschwer immer wieder sehen kann...

    • aeneas
      Lv 7
      vor 1 MonatMelden

      Seltsam. Ich bin immer von einer Innen- und einer Aussenseite eines Zaunes ausgegangen; wobei die Innenseite dem eigenen Grundstueck, die Aussenseite dem Nachbarn, bzw. der Strasse zugewandt ist.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Vorne ist wo das Lenkrad ist

    und hinten ist wo der Auspuff ist.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Vorne ist vor dem Zaun, die Seite die du siehst.

    Hinten ist hinter dem Zaun, die Seite die du nicht siehst.

  • vor 1 Monat

    Ich stehe deiner Frau zur Seite. :-)) Meine Stimme hat sie. :-))))

    Vor der Tür steht der, der klingelt,

    aber vor den Zaun, ist eben der Platz davor.

    Die beiden Nachbarn stehen beide vor dem Zaun. Das können beide von sich behaupten.

    Falls es ein Dritter von weiten beobachtet, kann dieser Dritte allerdings sagen, dass ein Nachbar vor und der andere Nachbar hinter dem Zaun steht

    Es kommt eben immer auf dem Standpunkt an, von wo man das Geschehen beobachtet.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.