Böses Omen - wird sich Deutschland bei dem Versuch unsere Daten vor den US - Industriespione zu schützen eine blutige Nase holen?

9 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Monaten

    US-Industriespione kümmern sich um China - in Deutschland gibt es kaum noch etwas, das für sie interessant ist.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Willy
    Lv 6
    vor 4 Monaten

    Solange die CIA und die NSA im Frankfurter Internetknoten DE-CIX sämtlichen Datenverkehr Deutschlands und einen Großteil des weltweiten Verkehrs zentral spiegelt und mitschneidet, wird das wohl eine nette Theorie für den verschlafenen deutschen Michel bleiben, der leichtgläubig alles Aufgetischte verschlingt. Beim BND verwundert es weniger, dass er "mithört", der hat ja nahezu unbegrenzte Kompetenzen. Der BND wäre mangels eigener internationaler Strukturen aber ohne die CIA völlig hilflos und erfährt auch nur das, was die Amis wollen.

    Der technikunaffine User macht es den Geheimdiensten auch leicht, wenn er so unsicheres Zeug wie z.B. Samsung-Fernseher oder amazon-Brüllwürfel mit dem Internet verbindet, ohne die mitgelieferten und auf dem Gerät installierten Spionageprogramme zu blockieren. Da braucht der Geheimdienst nicht einmal mehr einzubrechen - der "Kunde" verkabelt seine Wanzen heutzutage selbst und zahlt beim Internetprovider auch brav für den Abtransport der ausgespähten Daten. Danke, Alexa.

    Mit Standortdaten von Mobiltelefonen ist - 80 Prozent OS-Marktanteil sei Dank - Google heute der "Marktführer" dieser verdeckten Standortaufklärungen weil die User aus Faulheit oder Bequemlichkeit solche Schadsoftware (Standortdatenübermittlung an Google) auf ihrem Gerät nicht deaktivieren.

    Wer heute sicher verschlüsseln will, sollte sich eher an die Chinesen oder die Israelis wenden.

    Attachment image
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Fred
    Lv 7
    vor 4 Monaten

    Unsinn. Das war ein Unfall, wie es jeden passieren kann. Wer ist denn nicht schon mal gestolpert? Ich wünsche ihn jeden Fall gute Besserung.

    • Verdinand .
      Lv 7
      vor 4 MonatenMelden

      Manchmal kann ich eine gewisse Genugtuung nicht verleugnen, gerade wenn einer aus dieser Drecksbande auf die Fresse fliegt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Amis wissen doch schon längst über uns Bescheid, nur wissen wir das Alle (noch) nicht.

    Oder glaubst du, der BND liefert keine Daten an den CIA?

    Wer glaubt, Deutschland wäre ein vollkommen freies Land, das sich hermetisch datenschutzrechtlich vor den Amis abschirmen darf hat sich gewaltig getäuscht.

    Inanna

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Monaten

    Nach neusten Berechnungen ist glücklicherweise nicht jeder Bundesbürger gefährdet, eine blutige Nase zu holen. Ein gesunder Menschenverstand soll laut Gesundheitsorganisationen vollkommen ausreichen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Die USA haben größere Ressourcen als wir. Außerdem kommt noch hinzu, dass hier alles kaputt gespart wird durch die neoliberale Kahlschlag-Politik.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Monaten

    Kann mit anderen Ländern arbeiten.  Just to share a new website to download YouTube videos, https://youtufab.com. Or simply change "be" of "youtube" to "fab" in the link to download video or MP3 files from YouTube website directly.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Monaten

    Peter Altmaier ist schon etwas älter, das Hinfallen hatte nichts mit seinem Auftrag zu tun. Die USA hat unsere Daten wahrscheinlich schon längst.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 4 Monaten

    Kann sein, kann aber auch nicht sein.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.