Anonym
Anonym fragte in Gesellschaft & KulturAdel & Königshäuser · vor 5 Monaten

Könnte sich heute ein neuer Hitler an die Macht setzen, wenn wir doch gemeinsam aufpassen?

19 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Nichts ist unmöglich. Also schön weiter aufpassen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Wer oder was ist denn "gemeinsam"? Schau dir doch die Gesellschaft an, wie sie gespalten und aufgewiegelt ist und die Menschen kaum noch in der Lage sind, rational und differenziert zu denken. Leichtes Spiel für alle, die nichts Gutes im Schilde führen, zumal sich auch hier immer mehr Anzeichen einer schleichenden Diktatur breitmachen und die Mehrheit scheint es gar nicht zu stören.

    Ich sag nur Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit, die auch schon mal bessere Zeiten erlebt hat und inzwischen scheinbar nur noch für die mit der "richtigen" Meinung gilt, dazu ein im Aufbau befindliches europäisches Großreich, das sich über die Nationalstaaten hinwegsetzt und die Demokratie somit Stück für Stück weiter aushebelt, ohne dass es den meisten Menschen bewusst ist. Obendrein wurde eine Klimahysterie losgetreten, mit der uns noch der letzte Cent aus der Tasche gezogen werden soll und parallel dazu wird ein groß angelegtes Umsiedlungsprogramm durchgeführt – im Koalitionsvertrag eindeutig benannt unter "Resettlement and Relocation" – das diesem Kontinent noch endgültig den Rest gibt.

    Gegenmeinungen werden pauschal als Hass und rechte Hetze abgeschmettert, böse und zerstörerische Absichten dagegen als "Humanität" schöngeredet. Und da fragt jemand nach einem Zusammenhalt der Gesellschaft, der sowas verhindern soll? Wo die meisten doch noch nicht mal kapiert haben, wo der Feind lauert, und sich stattdessen lieber gegenseitig bekämpfen?

    Ein neuer Hitler trägt nicht unbedingt ein Bärtchen und hebt den rechten Arm zum Gruß. Diktatoren gibt es in allen möglichen Formen, Farben und Facetten. Ich empfehle einen Blick in "Das Spiegelbild der Diktatur": https://hansarandt.wordpress.com/2015/01/20/das-sp...

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 5 MonatenMelden

      Ich fürchte, da hast Du nur allzu Recht! Die gespaltene Gesellschaft in D ist die gefährlichste Schwachstelle des Volkes. Stärke und Widerstandskraft kann sich nur auf einer soliden, geistig und im Denken und Handeln gesunder Basis entwickeln.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Koennte? Ach, wie niedlich! Ihr habt doch bereits seit fast 16 Jahren einen neuen Hitler an der Macht. Unterschied zum verflossenen Adolf: dieser ist weiblich, ueberfaellt nicht andere Laender, sondern das eigene Volk, indem er/sie den Feind und Moerder ins Land holt. Ihre Machtausbreitung erfolgt ueber Bruessel, indem sie versucht, andere Staaten ihrer Souveraenitaet zu berauben und zu bevormunden.

    Wie konnte das bloss passieren? Habt Ihr etwa nicht "gemeinsam aufgepasst"???

  • vor 5 Monaten

    So ist das in der Demokratie.

    Man kann sich seinen Henker selbst wählen.

    Diese Chance gilt es zu nutzen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • jossip
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Der neue Hitler ist längst an der Macht, und zwar in der Türkei. Er führt die wesentlichen Demokratien wieder herrlich vor... allen voran diese widerliche Dicke in Berlin, die wieder schleimend vor ihm einknickt ( es werden keine NEUEN Verträge bzgl Rüstungslieferungen geschlossen...).

    Ein weiteres deutsches Armutszeugnis...!!!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Unterschied zum verflossenen Adolf: dieser ist weiblich, ueberfaellt nicht andere Laender, sondern das eigene Volk, indem sie den Feind und Moerder ins Land holt. 

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    schau dir doch die Machthaber an auf der Welt > dies gibt es immer und überall.

    Hier in Deutschland? wohl kaum, da müsste schon noch mehr zusammen kommen.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 5 MonatenMelden

      Dass DU nichts merkst, überrascht mich nicht!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Sind doch schon mehrere Anwärter da.

    Die aktuellsten sind ein Türke und ein Amerikaner.

    Aber selbst hier bei uns, ist das Heer der Anwärter erschreckend groß . . .

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 5 MonatenMelden

      D grossflaechig ihre Kasernen hatten, ein solches Szenario wie heute undenkbar gewesen wäre.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Der fängt in seinem Land an und mischt anschließend schon kräftig bei uns mit. Säuberungsaktion nennt er das, das hatten wir im 3. Reich auch mal, aber viele lernen halt aus der Geschichte nichts.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Wir haben doch den Erdowahn!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.